Was sind das für Tierchen/Würmer?

Hallo zusammen, in den nächsten Tagen könnte es hin und wieder zu Unerreichbarkeit der Domains forum.diplopoda.de sowie dipopoda.de kommen. Für die zukünftige Administration bin ich am Umstrukturieren des Server-Aufbaues. Tut mir leid, dass es in letzter Zeit gehäuft zu solchen Arbeiten kommt. Danach sollte aber soweit keine weiteren Einschränkungen mehr bestehen. LG, Robert
  • Hallo zusammen!

    Ich suche jetzt schon den ganzen Tag und bin langsam mit meinem Latein am Ende...
    Weiß jemand von euch ggfs. was das hier für Tierchen sein könnten? Ich habe schon Trauermückenlarven ausgeschlossen und schwanke gerade zwischen enchyträen und nematoden (die man ja angeblich nicht mit bloßem Auge sehen kann?).

    Ich will nur sichergehen, dass die nicht meine Orthomorpha oder Asseln attackieren. Ich habe die jetzt leider in jeder Box..

    Danke euch!

    LG

    Alex

  • Hallo,

    nein, das sind keine Trauermückenlarven. Würde wegen der Form eher von einer Enchyträe als von einem Nematoden ausgehen.

    Letztere tauchen teilweise mal auf, sie schädigen Tausenfüßer oder Käferlarven in meiner Erfahrung nicht, aber sie entwerten das Substrat schnell. Sie werden durch hohe Feuchtigkeit begünstigt.


    MfG

  • Hi!

    Vielen Dank für eure Antworten! Ja, ich glaube ich habe es etwas übertrieben mit der Feuchtigkeit... In meinem Becken mit Asseln ist es noch feuchter und da haben sich auch noch mehr dieser Artgenossen niedergelassen... Solange sie meinen Tieren nicht schaden ist das wohl in Ordnung.

    Oder habt ihr eine Idee wie man dagegen vorgehen kann? Ich will es auch nicht zu trocken werden lassen und das Substrat tauschen wird schwer, weil das voll von Nachwuchs ist. :D

    LG

    Alex