zur Bestimmung: Art aus Neuguinea

  • Hallo!

    Gestern bin ich aus Neuguinea (W Papua) zurück angekommen, selbstverständlich auch viele Tausend- bzw. [lexicon]Hundertfüßer[/lexicon] gesammelt, dazwischen auch mehrere Arten lebend mitgebracht.

    Kennt jemander solche imposante bedornte Art oder mindestens Gattung? Es stammt aus südlichen Bird's Neck Gebiet. Die Eiere legt das Tier nie ins Substrat, sondern ist jedes Ei ins Erdkapsel

    Dmitry

  • WOW!!!

    Hast du den kleenen auch lebend mitgebracht? und wie groß ist der?

    Der ist wohl die zweite Art mit einem imposant ausgeprägten exoskellets (neben Anastreptus Strongylotropis Constrictus)

    Ich würde fast sagen, das ist ein 'neuer' unbestimmter...zumindest noch nicht in Shuras buch erwähnt...


    ///Edit: der 20cm+ sieht auch total gut aus, hast du die auch mit nach deutschland gebracht?

    Edited once, last by oShortyo (October 3, 2010 at 9:55 AM).

  • Ja, natürlich, ich habe alle diese Arten auch lebend. Die bedornte Art ist nicht klein, bis zu 15 cm Körperlänge.

    Nicht alles was in Shuras Buch nicht erwähnt ist, sich um für die Wissenschaft neuen Art handelt. Aber eine solche Art aus Neuguinea ist mir wirklich unbekannt. Soll erst bei den Spezialisten in der USA und / oder Frankreich überprüft werden.

    Dr. Dmitry Telnov
    Sektionsleiter Coleoptera
    Lettischer Entomologisches Verein

  • 15cm O.ô (wer weis, ob der nich noch länger wird^^)

    Ich hoffe für dich mal, dass die füßer tolerant sind was die Haltungsbedingungen angeht und natürlich dass sie jemand bestimmen kann

  • Hi,

    Peter hat da mal was zu Peter Grabowitzs seinen Füßern aus Irian Yaya gesagt:

    Quote

    Bin mal gespannt Peter, ob du mal wieder was aus dem Gebiet bekommst, da dort auch sehr abgefahrene Arten vorkommen wie z.B. Acanthiulus, 1cm breite (also auch relativ große) Spiroboliden mit je 8 riesigen Dornen auf den Segmenten.


    Hört mich sehr nach deiner Art An^^.... Allerdings müssen wir für genauere Infos auf Peter warten^^....

    Gruß Joschka

    "I´m the lizard king, i can do everything" - Jim Morrison

  • Diese bedornte Art wird nicht großer - die Individuen sind schon geschlechtsreif, weil die schon Eier produzieren. Eine Spirobolide ist es ja schon, aber welche Gattung bzw. Art. naja, das alles (Alkoholmaterial) geht es wie so an Peter...

    Dr. Dmitry Telnov
    Sektionsleiter Coleoptera
    Lettischer Entomologisches Verein

  • Hallo Dmitry,

    Es handelt sich wirklich um einen Vertreter der Gattung Acanthiulus, sehr imposante Tiere. Bisher sind allerdings nur 2 Arten (+ 1 Unterart) beschrieben:

    Acanthiulus blainvillei: West Neuguinea: Alkmaar, Kajo/Kago bay, Tami river, Ost Neuguinea: Kaiser Wilhem Land, Kaiser Augusta Fluss, Astrolabe Bay, Molluken: Aru Archipel
    Acanthiulus blainvillei septemtrionales: West Neuguinea: Tanah Merah bay, Hollandia, cost south of the Humboldt bay, Bewani river, Begowri river
    Acanthiulus wollastonia: West Neuguinea: Mimika river

    Leider weiß ich nicht, wo birds neck liegt, aber vielleicht liegt einer der genannten Orte in der Nähe. Zudem laufen dort wahrscheinlich auch einige weitere unbeschriebene Vertreter der Gattung herum.

  • Lieber Peter,

    Danke für Deinem Antwort.

    Meine Fundorte sind relativ weit von den von Dir genannten. Fundort "Mimika river" ist ca. 290 km von einem der meiner Fundorte entfernt, so vermutlich könnte es um A. wollastonia handeln. Biotope sind aber um Mimika schon ganz verschieden, als wo ich diese Tiere erbeutet habe.

    Hast Du bitte Beschreibung von A. wollastonia und A. blainvillei bzw. seiner Unterart?

    Dr. Dmitry Telnov
    Sektionsleiter Coleoptera
    Lettischer Entomologisches Verein

    Edited once, last by Telnov (October 3, 2010 at 5:10 PM).