Centrobolus fulgidus & Centrobolus spec. "Mosambik"

  • Guten Abend,
    bin neu hier und kann im ganzen www keinen Bericht über C. fulgidus finden.
    Der Bericht über C. sec. "Mosambik" spricht mir voll aus dem Herzen.
    Ich weiß nur noch nicht welche der beiden Arten schöner ist.
    Bevor ich mich entscheiden muß, bitte ich um Hilfe.
    Zu Ostern wünsche ich mir den Einzug in mein "Gondwanaland".
    Kann jemand über C. fulgidus schreiben?
    Ein Vergleich beider Arten wäre das Beste.
    Sind die "etwas" beschaffbarer?

    Herzlichen Dank.
    Andreas :smash:

  • Hallo Andreas,

    herzlich willkommen im Forum :wink:

    Ich weiß nicht, ob überhaupt jemand im Forum diese Art hält.

    Du solltest umgekehrt vorgehen und nachsehen, welche Centrobolusarten hier unter den Kleinanzeigen angeboten werden, und dir davon eine aussuchen.

    Selbst wenn du die von dir gewünschte Art bei einem Händler bestellst, bezweifle ich, dass du das Richtige bekommst. ^^

  • Kuckuck,

    die Mosambik bekommst du auf Börsen und manchmal hier recht gut, natürlich mit etwas Glück.
    Die andere Art suche ich auch, bisher sehr sehr sehr erfolglos und daher würde ich sagen, nimm die Mosambik.

    Oder ganz anders, die Centrobolus splendidus sind auch sehr schön und einige hier haben sie auch als Nachzucht.
    Neben mein Bild im Avatar ist einer und hier:
    https://forum.diplopoda.de/wbb/index.php?…0dc1088c7571f1c

    Ich habe diese und die andere Art auch, beides aber noch als Jungtiere und kann dir daher keine anbieten.
    Vom Verhalten sind sie nahezu identisch, es ist also wirklich nur eine Geschmackssache.

    Lieben Gruß Jenny

  • Kuckuck,

    die Mosambik bekommst du auf Börsen und manchmal hier recht gut, natürlich mit etwas Glück.
    Die andere Art suche ich auch, bisher sehr sehr sehr erfolglos und daher würde ich sagen, nimm die Mosambik.

    Oder ganz anders, die Centrobolus spinigerus sind auch sehr schön und einige hier haben sie auch als Nachzucht.
    Neben mein Bild im Avatar ist einer und hier:
    https://forum.diplopoda.de/wbb/index.php?…0dc1088c7571f1c

    Ich habe diese und die andere Art auch, beides aber noch als Jungtiere und kann dir daher keine anbieten.
    Vom Verhalten sind sie nahezu identisch, es ist also wirklich nur eine Geschmackssache.

    Lieben Gruß Jenny

    Vielen Dank an alle für die schnellen Antworten. Ich habe schon soetwas befürchtet. Bestellungen beim Händler mache ich gar nicht gern. Die Gründe werde hier im Forum schon genannt.

    Viele Grüße
    Andreas :wink:

  • :D Hallöchen,

    ich denke du bist sowohl mit Centrobolus spec. "Mosambik" als auch mit Centrobolus splendidus (die meint Jenny bzw. hat da etwas mit Chicobolus spinigerus gemixt, das ist wieder eine ganz andere Art ;) ) gut bedient. Centrobolus fulgidus habe ich leider noch nie aus seriöser Hand angeboten gesehen. Ich glaube die Centrobolus-Arten unterscheiden sich nichz allzu arg im Verhalten und ihren Ansprüchen, da kannst du denke ich nicht soo viel falsch machen, wenn du dir die eine und nicht die andere aussuchst ...allerdings habe ich persönlich nur Erfahrungen mit den Mosambiks, die waren äußerst hübsch, ständig oberirdisch zu sehen und wie wild am Klettern :)

    Viele Grüße von den Krabblern und mir...

  • Jenny bzw. hat da etwas mit Chicobolus spinigerus gemixt, das ist wieder eine ganz andere Art ;)

    Gar net wahr, gar net wahr, böswillige Unterstellung, ich protestiere..... :spam:

    Ach verflixt, ihr habt mich eiskalt ertappt :done:

    Dabei habe ich meinen Fehler doch gleich bemerkt und selber getilgt, (wie ihr seht steht es nun richtig in meinem Beitrag) in der Hoffnung es möge keiner gesehen haben ;(
    Dumm nur: Andreas war schneller mit dem Lesen und hat das falsche Zitat drin stehen...

    Das kommt davon, dass ich selber gerade so mit den spinigerus liebäugle und nur sie im Kopf habe, daher kam das wohl.
    Tschuldige Andreas, war keine Absicht.

    Na jedenfalls kannst du ruhig guter Hoffnung sein die gewünschten Tiere (Mosambik oder Splendidus) hier zu bekommen, ohne einen Händler hernehmen zu müssen.
    Ich würd nur warten bis es Plusgrade hat mit dem schicken lassen.
    Falls du über die andere Art "stolperst", würd ich mich über eine PN freuen und dafür meld ich mich bei dir, falls ich fündig werden sollte.
    Irgendwann werden diese sicher auch importiert.

    Gruß Jenny

  • @Jenny: Ich wollte dich nicht zur Verzweiflung bringen, sondern habe einfach nur den letzten Post gelesen und wollte sicher gehen, dass Andreas nicht vergeblich nach einer neuen Art sucht, nichts für ungut :) (Für mich haben sich die Arten aber anfangs sowieso immer eher so angehört: Centrobolus spendingsbums etc. :D )

    Viele Grüße von den Krabblern und mir...

  • Ihr seid lieb & lustig. Danke nochmals.
    Mit den Plusgraden hatte ich Ostern gemeint.
    Es wird dann wohl Mosambik sein.
    Ich frage erst Mitte März im Forum danach.
    Bis dahin kann ich noch lernen, was Geduld ist.

    Nochmals Danke an alle.
    Andreas :wink:

  • Ihr seid lieb & lustig.

    Ich frage erst Mitte März im Forum danach.

    Hi hi, danke :)

    Wenn noch ein Tipp erlaubt ist, poste dein Gesuch schon jetzt, wer weiß wann du darauf eine Antwort bekommst und reservier dir vielleicht dann auch gleich welche. Dann hast du nämlich mit etwas Glück Anfang März -oder wann auch immer es wärmer wird- deinen Züchter schon an der Hand sozusagen. Wenn du dann erst anfängst zu suchen, gibt es vielleicht lange keine und es kann wieder Zeit ins Land ziehen und deine Geduld wird noch mehr strapaziert. Die Kerlchen wachsen recht langsam und daher kann es nicht schaden sich beizeiten ein paar Quellen an Land zu ziehen oder es sogar schon in trockene Tücher zu packen.

    Lieben Gruß Jenny

  • Für mich haben sich die Arten aber anfangs sowieso immer eher so angehört: Centrobolus spendingsbums etc. :D )

    Erinnere mich bloss nicht daran :D Anfangs habe ich noch Buchstabe für Buchstabe abgeschrieben von der Hauptseite -aufgemacht im zweiten Fenster-,
    nur um C E N T R O B O L U S schreiben zu können. Ich hab gedacht mir das nie merken zu können, aber ein paar Namen sitzen jetzt immerhin schon ^^

    Achso, mein Händler sagte heute zu mir: "Was soll ich dir besorgen? Das klingt wie eine Geschlechtskrankheit."
    Gemeint hat er die Spinigerus.

    Lieben Gruß Jenny

  • Hi hi, danke :)

    Wenn noch ein Tipp erlaubt ist, poste dein Gesuch schon jetzt, wer weiß wann du darauf eine Antwort bekommst und reservier dir vielleicht dann auch gleich welche. Dann hast du nämlich mit etwas Glück Anfang März -oder wann auch immer es wärmer wird- deinen Züchter schon an der Hand sozusagen. Wenn du dann erst anfängst zu suchen, gibt es vielleicht lange keine und es kann wieder Zeit ins Land ziehen und deine Geduld wird noch mehr strapaziert. Die Kerlchen wachsen recht langsam und daher kann es nicht schaden sich beizeiten ein paar Quellen an Land zu ziehen oder es sogar schon in trockene Tücher zu packen.

    Lieben Gruß Jenny

    aber klar. Danke.
    Andreas

  • Ah Peter,

    vielen Dank für diese Info, dann kann ich mir natürlich lange die Finger wund suchen!
    Das erspart mir nun einige Entäuchungen, ist aber auch wahnsinnig schade.
    Mir gefallen die "Ringelsocken" nämlich sehr, wie überhaupt die Centrobolus.

    Gruß Jenny