Zoosphaerium neptunus

  • Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und interessiere mich sehr für Riesenkugler.

    Die einzigen von denen ich weiß das sie schon länger in der Haltung sind, sind zoosphaerium neptunus, aber so wirklich viel findet man trotzdem nicht (vor allem nichts positives).

    Ich habe schon einige alte Beiträge zu diesen Tieren hier im Forum gelesen.

    Also erstmal rein aus Interesse:

    Hält jemand hier diese Tiere oder vielleicht auch Sphaerotherium giganteum erfolgreich (vielleicht sogar mit Zuchterfolg) im Terrarium? :-)

    Oder versterben die immer noch bei allen recht schnell?


    Vielen Dank im Voraus

    Noah

  • Hallo Noah, schön dass du zu uns gefunden hast,:welcome:


    Was die Haltung von Kuglern angeht können dir hier glaube ich nur eine Handvoll Leute helfen, die einzigen die mir gerade einfallen sind Solaris, Shura oder ThomasW.


    Grundsätzlich sind die aber ganz schön heikel....

    Wenn du wirklich solche Tiere halten möchtest solltest du dich wirklich intensivst da reinlesen, vielleicht würde ich auch zuerst ein paar Andere Diplopoden halten um erstmal ein Gefühl zu bekommen.

    Sich direkt in Kugler zu stürzen halte ich für einen Anfänger zu schwer.


    Ich selber halte seit 3 Jahren Diplopoden und würde von mir nicht behaupten dass ich Kuglern ein optimales Leben bieten könnte...

  • Hey JohnnyG,

    Vielen Dank für die Antwort 😁👍

    Ich selbst hatte einige Jahre Archispirostreptus Gigas und aktuell halte ich noch Coromus Vittatus Vittatus und Spirostreptus so. 8.

    Ich hatte auch im Moment definitiv noch nicht vor mir Riesenkugler anzuschaffen, ich würde da erst mit z.B. Glomeris marginata anfangen c:

    Ich liebe ja (wie vermutlich viele andere auch) die zoosphaerium neptunus, aber die Wildfänge die mittlerweile schon zur Bedrohung der Art führen sind natürlich strikt abzulehnen und nicht zu unterstützen.

    Zudem möchte ich keine Tiere halten denen ich keine optimalen Bedingungen bieten kann.

    Mich würde nur sehr interessieren ob es aktuell jemanden gibt der erfolgreich irgendwelche Riesenkugler hält oder sogar züchtet 😊


    Gibt es denn zurzeit größere Kugler oder Saftkugler (4cm +/-) die man gut im Terrarium halten kann?


    Besten Dank

    Noah

  • Also Solaris hat einen sehr guten und interessanten Zuchtbericht von den Arthosphaera cf. Brandtii

    Hier


    Aber ich kenne niemanden der die aktuell hält.


    Es gibt da einen gewissen Großhändler und Importeur aus Niedersachsen der ab und zu Importe hat, aber ich denke mal dass die sich nicht gut halten lassen, also das übliche Kuglerproblem

  • Was gäbe es denn sonst so für hübsche und größere Saftkuglerarten die sich vielleicht auch ganz gut halten lassen? 😊


    P.s. vielleicht ein bisschen größer als Glomeris marginata c:

  • Guten Abend,

    aktuell sind an Saftkuglern anscheinend nur Glomeris, Rhopalomeris und Hyleoglomeris Arten in Zucht.

    Ich habe in Europa einmal Loboglomeris WF gesehen, aber davon habe ich noch keine Zuchterfolge mitbekommen.

    Saftkugler mit mehr als 20mm Körperlänge sind mir leider völlig unbekannt, alle größeren Kugler scheinen ausschließlich Sphaetheriida zu sein.

    (Falls da jemand konkrete Informationen hat, bitte korrigiert mich.)


    Zephronia aus Malaysia und Sphaerobelum aus Indonesien wären Kandidaten für die Zucht, da kann ich dir genauere Informationen zukommen lassen.


    Ist leider keine schöne Sache, die Zucht ist langwierig, man muss stehts ein Auge auf dem Substrat haben und auch nur teilweise gelungen... Riesenkugler eben.


    MFG,

    BeetlebreederGermany


    Nachtrag: Ich kann dir aber nur raten erstmal ein paar Glomeris Arten und z.B. Rhopalomeris cf. carnifex zu züchten, da wird man mit der Kugler Materie vertraut und kann schonmal Geduld üben, die braucht man bei den Riesenkuglern. Die brauchen Jahre bis sie ausgewachsen sind.

  • Hallo BeetlebreederGermany,

    Vielen Dank für die Infos :-)

    Ich kann mir auch nicht so 100%ig erklären was mich an den Riesenkuglern so unglaublich fasziniert, aber es ist so c:

    Aber ich will unter keinen Umständen Tiere halten die ich nicht vernünftig versorgen oder vermehren kann (ich denke immer wenn sie sich nicht vermehren stimmt auch etwas nicht so mit der Haltung; oder sie mögen sich halt einfach nicht ;) ).


    Eines der Hauptprobleme bei Riesenkuglern scheint ja die Temperatur und auch die Nahrung zu sein.


    Aber wenn du mir eine Sphaetheriida Art empfehlen könntest die sich im Terrarium nach heutigen Kenntnissen halten lässt wäre ich dir sehr dankbar 😊


    Sehr sehr gerne mehr Infos c:


    Beste Grüße

    Noah

  • Ein Händler sagte mir das die Sphaerotherium giganteum aus Südafrika auch im Terrarium haltbar wären und ein Kunde schon Nachwuchs hätte, aber ich habe keine Ahnung was da dran ist und bin da sehr skeptisch....


    Aber vielleicht hat ja hier jemand eine Antwort darauf c:

  • Hallo,

    die einzige Art bei der ich mehrfach Nachzuchten gesehen habe, ist der schon anfangs erwähnte Arthrosphaera cf. brandtii. Allerdings scheinen die verlorengegangen zusein und Importe aus Tansania kommen auch nicht mehr nach Europa.

    Ansonsten lassen sich auch Zephronia sp ex Malaysia und Sphaerobelum ex Indonesien halten und teilweise züchten, aber auch das ist halt, wie bei keinem Riesenkugler bisher, simpel...


    Eine Art die schon komplett ausgetüftelt wurde und wo auch mehrere(!) Zuchtberichte zur Verfügung stehen gibt es aktuell meines Wissens nach nicht im Handel.

    Deshalb rate ich zu den Glomeriden.


    (Zur Händlerauskunft sage ich nichts.)


    MFG,

    BeetlebreederGermany

  • Die Zephronia hatte ich auch schon ins Auge gefasst und naja...solange es keiner mit weiteren Ideen ausprobiert wird es vermutlich auch keine besseren Haltungsberichte geben und ausprobieren würde ich die eigentlich gerne mal 😅


    Aber was Kugler betrifft fange ich vermutlich wirklich erstmal mit Glomeriden an c:


    Welche schönen könntest du mir da denn vielleicht empfehlen?


    Danke dir übrigens für deine vielen Beiträge 😊