Waldfee´s vielbeinige Krabbler

  • Na, soo viel ist es auch wieder nicht. Das Forum ist inzwischen schon recht groß geworden.


    Ich habe mir nur zwei Obsttütchen voll mit, das reicht für eine ganze Weile.


    Es ist aber ungemein beruhigend zu wissen, dass für Nachschub gesorgt ist. Leider ist es ein ganzes Stück weit von mir zu Hause weg.


    LG, Sabine

  • Hallo miteinander



    Vom neuen weißfaulen Holz waren alle Würmchen hellauf begeistert. Hier zwei C. splendidus an einer ersten Kostprobe.







    Inzwischen habe ich es zusammen mit Laub im gesamten Terra verteilt.




    Aber auch Apfel wird gerne gegessen







    Emma ist einfach zu süß, wie sie da aus dem Häuschen rausschaut







    Hier habe ich einen Dendrostreptus macracanthus versehentlich komplett nass gespritzt. Hat ihn aber nicht wirklich gestört







    Und hier geht es ziemlich bunt zu







    Liebe Grüße, Sabine

  • Hallo miteinander


    Ich habe heute das erste Baby entdeckt!!!
    Es ist noch winzig, etwa 2,5-3mm, und die Camera war natürlich etwas überfordert damit. Ich hoffe, man erkennt es einigermaßen.







    Hier sind noch drei Hübsche







    Und hier fröhlich vereint beim gemeinsamen Mahl an Gurke aus dem Garten und das Ergebnis davon







    Liebe Grüße, Sabine

  • Hallo miteinander


    Vorhin habe ich wieder ein Baby entdeckt. Es ist etwa einen Zentimeter lang.
    Ich habe leider keine Ahnung, was es sein könnte. N. americanus, S. gregorius und C. splendidus würden in Frage kommen.


    Die meisten Fotos sind unscharf. Das Kleine war erstaunlich flink und wollte immer aus dem Bild laufen.


    Freudige Grüße, Sabine




  • Hallo miteinander


    Bei den Füßern tut sich zur Zeit nichts Besonderes. Sie sind den hohen Temperaturen entsprechend ziemlich aktiv und verfressen.
    Baby- Füßer habe ich keine mehr gefunden aber ich sehe immer wieder Paarungen.


    Hier sind ein paar Bilder von Frederic, dem Narceus americanus-Mann, beim Fressen




    Hier hängt er mal ab







    Unterwegs







    Und hier wird er von einem Spirostreptus gregorius belästigt. Frederic ist dieses Beingewusel im Vordergrund unter dem S. gregorius







    Liebe Grüße, Sabine

  • Hallo miteinander


    Ich habe mich schon mit weißfaulem Holz und verrottetem Laub eingedeckt für den Wintervorrat. Es trocknet in einem alten Kissenbezug auf der Terasse vor sich hin.






    Die D. macracanthus sind immer noch ziemlich aktiv. Ich sehe täglich vier von fünf.
    Hier machen sie einen Doppelkringel







    Und hier beim chillen







    Und hier ist noch Narceus americanus Emma beim Verstecken.







    Babies sehe ich leider keine mehr.


    Liebe Grüße, Sabine

  • Hallo miteinander


    Gestern Abend habe ich doch tatsächlich ein Baby entdeckt. Habe es leider nicht fotografieren können, war zu dunkel. Es war knapp 1 cm lang und komplett weiß und relativ dick.


    Heute ist ein anderes durchs Terra gekrabbelt. Es war ca. 18 mm lang und wollte der Kamera nicht wirklich eine Chance auf gute Fotos geben. Das sind noch die Besten.





    Und hier waren die Centrobolus splendidus mal wieder fleißig.






    Liebe Grüße, Sabine

  • Hallo miteinander


    Vorhin habe ich eines der weißen Babies gefunden. Auf dem Foto stimmt die Farbe nicht, es ist tatsächlich fast weiß.
    Leider scheint es nicht mehr zu leben, es bewegt sich überhaupt nicht. Auch nicht, als ich es vorsichtig mit Moos aus dem Terra genommen habe.
    Es liegt jetzt wieder im Moos, so wie ich es hingelegt habe. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Ist es möglich, dass das ein Narceus americanus ist? Leider habe ich keine Bilder von so ganz Kleinen gefunden zum Vergleichen.





    Liebe Grüße, Sabine

  • Hallo miteinander



    Als ich heute Nachmittag von der Arbeit nach Hause kam, hat mich dieses süsse Bild erwartet. S. gregorius, D. macracanthus, C. splendidus und S. fischeri gemeinsam im Rindentunnel beim Gruppenkuscheln. Leider ist das Bild ziemlich dunkel.


    Der Spiropeus fischeri Mann ist von meiner Tochter. Er ist der letzte der Fünf, der noch übrig geblieben ist. Er sollte nicht alleine im Terra bleiben und hat in meinem Gemeinschaftsterra Anschluß gefunden. Er ist mittlerweile gut vier Jahre alt und ist sehr aktiv am Klettern.
    Leider zeigt mein Dendrostreptus macracanthus Mann manchmal viel zu viel Interesse an ihm.





    Die S. gregorius hängen wie so oft in der Astwand herum




    N. americanus Freddy mampft sich hier mit Karotte voll und ist dabei einfach goldig





    Ich habe auch Flechten- und Holzwürmer. C. splendidus und D. macracanthus, letzterer noch ganz verkrümelt vom Essen






    Liebe Grüße, Sabine