Posts by Waldfee

Hallo zusammen, in den nächsten Tagen könnte es hin und wieder zu Unerreichbarkeit der Domains forum.diplopoda.de sowie dipopoda.de kommen. Für die zukünftige Administration bin ich am Umstrukturieren des Server-Aufbaues. Tut mir leid, dass es in letzter Zeit gehäuft zu solchen Arbeiten kommt. Danach sollte aber soweit keine weiteren Einschränkungen mehr bestehen. LG, Robert

    Hallo


    Ich kann dir nicht sagen, ob Tausendfüsser das Styropor anfressen. Wenn sie es tun, schätze ich mal, dass es nicht unbedingt zuträglich für sie ist.

    Im Zweifelsfall würde ich auf das Styropor verzichten und schauen, ob du die Dinge, die du damit planst, mit einem anderen, für Füsser verträgliches Material machen kannst.


    In deinem anderen Beitrag habe ich gelesen, dass mögliche Bewohner A. gigas werden sollen.

    Das sind ganz schön grosse Brummer, die dir dein Terrarium über kurz oder lang umpflügen werden.

    Ohne Füsser wird dein Terra dekorativ aussehen, mit Füssern dann nicht mehr so, um es mal nett zu sagen.

    Die schönen Bilder im Forum sind oft nach dem Substratwechsel gemacht, wo noch alles hübsch aussieht. Irgendwann ist dann halt alles duchgeranzt ^^

    Hallo und herzlich Willkommen im Forum

    :welcome:


    Das Problem mit der Tränke wird auf jeden Fall, dass die Tausendfüsser diese untergraben werden.

    Die Tränke wird dann irgendwann nicht mehr so stehen, wie sie sollte und so ein A. gigas kann schon ordentlich Substrat umwühlen, das auch in der Tränke landen wird. Dann kippt dein Mikroklima in der Tränke oder diese kippt komplett um.

    Aus Tausendfüssersicht wird es schwierig, wenn sich ein Füsser unter der Tränke häutet und diese dann durch Grabearbeiten das noch weiche Tier verletzen kann.


    Wenn du mich nach meiner Meinung fragst, würde ich die Wasserschale rausnehmen, sollte ein Tausendfüsser einziehen.

    Kann man in so einer kleinen Schale überhaupt ein stabiles Mikroklima erreichen?

    Hallo miteinander


    Diese Woche habe ich ordentlich Substrat aufgefüllt. War nötig.

    Ein paar Bilder habe ich auch gemacht.

    Füsse von D. macracanthus


    Von oben... leider war am Tag nicht viel los.

      



    Den verstorbenen S. fischeri habe ich mal an eine feuchtere Stelle gelegt, damit er sich endlich zersetzt.

    Der Dendro Nachwuchs geniesst den Eiweiss Snack. Am Abend davor waren sie in Horden dran, da habe ich leider keine Bilder gemacht.


    Und hier ist Nachwuchs von D. macracanthus bei der Häutung.

    Mit Taschenlampe in einer Hand und dem Handy in der anderen habe ich es leider nicht besser hinbekommen.

    Ich weiß gar nicht, wie alt sie werden

    Auf einer Händlerseite hatte ich von 1-2 Jahren gelesen. Ist jetzt auch nicht unbedingt eine präzise Angabe.

    Schreib dir doch mal auf, wann du in etwa deinen Nachwuchs entdeckt hast. Wäre ja schon interessant, mehr über die Asseln zu erfahren.

    Schade, dass die erste bereits verstorben ist.

    Hast du keine Jungtiere in den Terras?

    Ganze Horden D. macracanthus.

    C. splendidus gibt es Jungtiere, aber nicht soo viele. Da hatte ich schon deutlich mehr gehabt.

    S. gregorius sehe ich nur Weibchen, leider.

    S. caudulanus wollen nicht so recht. Da weiss ich aber auch nicht, ob ich beide Geschlechter habe. Die lassen mich nicht gucken.

    S. sp. 1 dürfen nicht, da habe ich die Geschlechter getrennt... hoffentlich.

    Sie vermehren sich, aber wachsen eher langsam. Leider

    Ist doch schön, dass sie sich vermehren und offensichtlich eine längere Lebenszeit haben.

    Was für eine LED-Lampe hast du denn?

    So ein LED Band aus dem Baumarkt. Da gibt es eine Fernbedienung dazu, an der man mehrere Farben einstellen kann.

    Am Tag habe ich normales weisses Licht und abends dann rotes.

    Wie viele Tiere hast du dort drin?

    Ha, ha, woher soll ich das wissen ^^

    Ich habe wirklich keine Ahnung. Beim Substratwechsel letzten Sommer habe ich zwar eine Strichliste gemacht, aber die finde ich gerade nicht mehr. Inzwischen sind auch einige D. macracanthus Weibchen (?) verstorben und einer der S. fischeri. Und bestimmt noch welche, die ich nicht mitbekommen habe.

    Gerne, aber noch hab ich nur C. splendidus

    Falls deine Asseln sich ausreichend vermehren und ich da welche davon bekommen kann, wäre ich nicht abgeneigt. Vielleicht tut ein bisschen frisches Blut gut in meinem Bestand.

    Hallo Leeloo


    Ich hab über beiden Terras LED Lichter. Das untere Licht ist ein bisschen heller, obwohl es schon auf der schwächsten Stufe steht.

    Im oberen grossen Terra iat richtig viel los. Auch der Dendro Nachwuchs klettert abends schon auf den Ästen, wenn das Licht rot ist. Am Tag krabbeln sie auch rum, aber weniger und mehr in Bodennähe.


    Das untere Terra ist nur 60 cm und da ist deutlich weniger los. Ob das am Licht liegt weiss ich nicht.

    Da abends unter rotem Licht aber auch nicht viel los ist, denke ich eher nicht.

    Vielleicht bekomme ich es noch raus.


    Deinen Nachwuchs wirst du hier garantiert los... z. B. an mich :D

    Ich werde bestimmt auch bei den Atopochetus spinimargo schwach.

    Hallo Leeloo


    Du suchst dir wirklich richtig hübsche Arten aus, die nicht jeder hat.

    Atopochetus spinimargo musste ich erst Mal nachlesen. Klasse Tiere. Wie warm hältst du die denn? Da ist ja eine recht grosse Temperaturspanne angegeben. Und bissle feuchter scheinen die auch zu mögen.

    Ich wünsche dir guten Zuchterfolg und hätte im Moment gerne ein grösseres Terra...

    Dann mache ich mal den Anfang.

    Inzwischen hat hier ja bestimmt jeder mitbekommen, dass ich im Schwabenland wohne. Genauer auf der Schwäbischen Alb mit überwiegend Buchenmischwäldern auf Kalkstein.


    Ich kann "meinen" Wald in gut fünf Minuten fussläufig erreichen. Ich geniesse das und bin an meinen freien Tagen viel im Wald.

    Gerne auf den schmalen Wegen, wo man nicht unbedingt viele Menschen trifft.

    Heute ging es wieder ganz hoch auf gut 900 Meter Höhe bei herrlichem Sonnenschein.

    Unsere kleine Höhle, in der Fledermäuse wohnen.


    Hier werde ich eventuell bald WFH ernten können.

    Treppchen, Kalkstein , Weg.

      



    Dieses Bild ist von gestern. Man konnte sogar die Alpen sehen, leider schafft das meine Handycamera nicht.

    Heute hatte mich mich zunächst gefreut, weil ich schönes watteweiches WFH gefunden hatte. Es wird gerade Holz gemacht und da lagen wunderbar dicke Stämme herum.

    Ich hatte glücklicherweise ein Tütchen dabei und hatte schon eingesackt, als ich mir die Stämme genauer angeschaut habe. Es war Fichte... oder ein anderes Nadelholz.