Posts by scary_mary

    Das Becken nimmt endlich Formen an :)

    Ich hab den Humus mit Faulholz, Kalk und Sand gemixt.
    Dann hab ich das Moos verteilt und zwei Äste eingesezt.
    Leider fehlt mir für die Mitte irgendwas größeres - ne Wurzel oder sowas.

    Aber was nicht ist kann ja noch werden. Im OKtober ist schließlich messe in Hannover :P


    Viele Grüße

    Nabend!
    So vorhin war ich im Wald... Kaum da kommt mir natürlich der erste Jäger/Förster entgegen :whistling:

    Ich hoffe ich das das richtige Zeug eingesammelt...
    Hab jedenfalls hab ich nach der Anleitung gearbeitet, während Vattern schmiere stand...

    Auf Bild 1 ist der "Humus", auf Bild 2 das hoffendlich richtige Holz, auf Bild 3 das schöne Moos + Pflänzchen :)
    Die ein oder andere Assel hab ich auch schon gesichtet (Bild 4), die können dort ja bleiben oder?
    Aber die dicken schwarzen Käfer (Bild 5) dürfen nun im Garten wandeln ;)
    Leider hab ich ein zu wenig Humus gesammelt, also muss ich morgen/übermorgen nochmal los.

    Viele Grüße

    @Solaris: Danke für den Link. Soll das bei den Grünlilien unbrauchbar heißen? ^^ Meine Grünlilien sind schon Nachzuchten von Nachzuchten von Nachzuchten... Die "Mutterpflanze" ist min. 15 Jahre alt, selbst wenn die mal behandelt wurde kann doch in den gezogenen Pflanzen nix mehr drin sein oder doch?

    Wenn die Planzen (auch die Nachzuchten) schädlich für die Füßer sind, wie kommts das hier so viele Leute Pflanzen in den Becken haben? (Is ne ernst gemeinte Frage ;))

    Antonia: Danke Dir, dann hab ich wenigstens eine Sache richtig gekauft :D

    Na ein Glück wächst das Zeug wie Unkraut, da kann man ja schnell das ein oder andere Nachgezogene Pflänzchen ins Terra setzen. :)
    Aktuell hätt ich noch halbgroße Grünlilien (selbstgezogen) - die könnt ich mit reintun oder?

    Edit: Bei meinen [lexicon]Mantodeen[/lexicon] hab ich es immer so gemacht, das ich die Pflanzen lauwarm abgespült hab und die Erde so gut es ging getauscht hab, denn so große Pflanzen konnt ich ja nicht eben mal ziehen. Ginge das da auch oder wirklich lieber selbst ziehen? :)

    Danke :) Ist bei einem großen Becken wahrscheinlich gar nicht so schlecht...
    Nunja sowohl Gieskannen als auch Zerstäuber und co. hab ich mehr als genug - ich werds einfach ausprobieren :)

    Ich komm grad aus dem Baumarkt. Dort hab ich Garten- und Rasenkalk gekauft. Ich hoffe das ist richtig so?!
    Außerdem hab ich zwei Ficus pumila mitgenommen.
    Nachher geht mit Kisten, Tüten und Schafeln in den Wald. Hoffen wir das mir kein Forstbeamter begegnet :whistling: 8)

    Hallo ihr Lieben!

    Ich weiß, es ist sicher der 1000. Thread zum gleichen Thema, aber bevor was schief läuft, frag ich vorher lieber noch mal ein paar Sachen nach ;)

    Schon seit einigen Jahren bin ich von Tausendfüßern, besondern von Gigas, begeistert.

    Nun sollen welche einziehen, denn seit längerem steht hier ein leeres Aquarium mit B100 x T40 x H50 herum.


    Morgen werd ich mich in den Wald aufmachen um Humus, weißes Faulholz, Laub, Moos, Äste usw. zu sammeln. (Wahnsinnig praktisch im Wald zu wohnen ;))

    Ich wollte eine Substrathöhe von 15 - 20cm aufschichten - ich denke das dürfte passen oder? :)

    Brauch ich für das Substrat noch Sand? Wenn ja - geht Sandkastensand? Den hätt ich nämlich hier ;)

    Außerdem überlege ich unter dem Substrat mit Kies oder Tonkugeln eine kleine Drainage von 2 - 3cm Höhe zu legen, evtl. mit einer Schicht Vlies drüber.

    Ist das überhaupt nötig oder gar Unsinn?


    Dann lese ich immer wieder, dass einige von euch nicht Sprühen, sondern giesen.

    Bei großen Becken mit viel Substrat empfiehlt sich das sicherlich oder? Wie in etwa muss ich mir das denn vorstellen?


    Ich glaub das wars erstmal - wenn nicht frag ich nochmal ;)

    Viele Grüße, Mary