Hallo zusammen, in den nächsten Tagen könnte es hin und wieder zu Unerreichbarkeit der Domains forum.diplopoda.de sowie dipopoda.de kommen. Für die zukünftige Administration bin ich am Umstrukturieren des Server-Aufbaues. Tut mir leid, dass es in letzter Zeit gehäuft zu solchen Arbeiten kommt. Danach sollte aber soweit keine weiteren Einschränkungen mehr bestehen. LG, Robert
  • Hallo,

    ich habe meine Taußendfüßer vor kurzem in ein neues großes Terra gesetzt. Da ich den Waldhummus frisch geholt habe und es ziemlich feucht ist im Moment, ist das Substrat noch sehr feucht und die Luftfeuchtigkeit auch zu hoch. Ich denke dass dadurch auch mein (gebackenes & trockenes) Weißfaules Holz schimmelt. Ist das schlimm für die Tiere? Auch das Gemüse, das ich derzeit alle 2 Tage neu ins Terra lege, schimmelt sehr schnell. Ist das bedenklich?


    LG. Emmanstuff

  • Hi :)


    Wenn man ein neues Terra einfährt dann kann es anfangs schon mal zu Schimmelbildung kommen bis sich alles eingespielt hat.

    Solange es nicht komplett Überhand nimmt macht das nix. Normalerweise kümmert sich da die Bodenpolizei und die Mikroorganismen drum dass sich das wieder einpendelt.

    Würde das weißfaule Holz nicht backen, da verliert es alle möglichen wichtigen Nährstoffe und Mikroorganismen die das Holz so wichtig für die Tiere machen. Trocknen ist absolut ok aber vom backen rate ich mal ab....

    LG,

    Basti

  • Hi Emma


    Wenn das Substrat arg nass ist, versuch mal eine Zewarolle ins/aufs Substrat zu stellen.

    Das saugt einiges an Feuchte raus.

    Zusatzfutter würde ich erst Mal rauslassen, das bringt wieder Feuchte rein.

    Ich hab das Schimmlige schon vorsichtig mit dem Finger bissle ins Substrat gegraben, dann ist das recht schnell erledigt.

    Pass auf, dass du die Schimmelsporen nicht einatmest.

    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hi,

    Substrat backen oder in der Mikrowelle bearbeiten hat bei mir immer die Milbenpopulation zum explodieren gebracht. Wie meine Vorredner schon sagen, Substrat und WFH einfach normal trocknen lassen bevor es verwendet wird. Gegen den Schimmel hilft nur weniger Feuchtigkeit und eine bessere Belüftung des Terrariums.

    Grüße André

  • Hallo an Alle,

    vielen lieben Dank für die hilfreichen Tipps :)! Ich lasse das Terra wohl tagsüber, wenn ich es im Blick habe offen, damit die Feuchtigkeit etwas rausziehen kann und lasse das Gemüse vorerst ganz weg. Das Substrat ist tatsächlich an der Oberfläche trocken aber weiter unten ist es dann feucht. Ich beobachte mal weiter.


    Liebe Grüße

    Emma