Mein Schreibtischterra

Hallo zusammen, in den nächsten Tagen könnte es hin und wieder zu Unerreichbarkeit der Domains forum.diplopoda.de sowie dipopoda.de kommen. Für die zukünftige Administration bin ich am Umstrukturieren des Server-Aufbaues. Tut mir leid, dass es in letzter Zeit gehäuft zu solchen Arbeiten kommt. Danach sollte aber soweit keine weiteren Einschränkungen mehr bestehen. LG, Robert
  • Heute hab ich mal wieder ein paar Bildchen für euch. Derzeit zeigt sich täglich nur ein adulter Xenobolus carnifex. Von den adulten C. splendidus keine Spur. Hocken alle im Boden. Der Nachwuchs erstürmt nach dem Lichtausmachen (deshalb kein Foto) die Oberfläche. Süßkartoffel, Flechte und Co. sind aber auch zu lecker. Um einige mehr kommen an die Oberfläche, wenn ich vorher gesprüht habe.

  • Hallo Leeloo

    Dein Terrarium und deine Tiere gefallen mir sehr. Freue mich immer wieder über deine tollen Bilder und deine Einträge.

    Wollte dich mal fragen was deine Xenobolus carnifex fressen?

    Meine fressen überhaupt kein Zusatzfutter. Egal was ich ihnen anbiete. Kein Obst, kein Gemüse, kein Fischfutter.

    Was ich immer wieder beobachten kann, ist das sie die Algenschicht von frisch angebotenen Ästen fressen. Sie raspeln sie regelrecht ab.

    Mich würde interessieren ob du bei deinen Xenobolus carnifex ähnliches beobachten konntest?

    LG Rüdiger

  • Das sind richtig hübsche Farbkleckse im Terra.

    Nicht wahr? Ich freue mich auch jeden Tag über diese hübschen Krabbler. Und ich bereue es keine Sekunde, die Rollasseln gegen sie ausgetauscht zu haben. Die Rollasseln haben jetzt ihr eigenes Reich.

    Meine fressen überhaupt kein Zusatzfutter. Egal was ich ihnen anbiete. Kein Obst, kein Gemüse, kein Fischfutter.

    Der eine, der gerade immer unterwegs ist, frisst von Fischfutterflocken, von der Rinde der Korkeiche und auch von der Süßkartoffel. Hier mal ein nicht so scharfes Foto:

    Auf Ästen ist er auch mal zu sehen. Wenn das Substrat genügend Futter bietet, sind deine sicher dort "unterwegs", um zu fressen. Ich sehe ja auch nicht alle.

    Mich wundert nur, dass allgemein die adulten Tiere eher eine Winterruhe zu halten scheinen. Denn junge Tausis sind im Dunkeln viele unterwegs.

    Herzliche Grüße

    Leeloo

  • Diese Woche sind die Bewohner meines Terras in ein größeres umgezogen. Es bleibt aber mein Schreibtischterra, nur dass ich jetzt weniger Platz am Rechner habe^^. Das neue Terra ist ebenfalls von Hobby.

    Und so siehts jetzt aus:

    Den Bewohnern gehts gut, Verluste bei den adulten Tausendfüßern konnte ich nicht feststellen, sie waren aber alle im Boden eingegraben. Die Asseln haben sich zwar gut vermehrt, aber es sind doch nicht so viele, wie ich gedacht habe. Es werden in diesem 60 x 45 cm Terra noch zwei weitere Tausendfüßer-Arten einziehen. Welche, weiß ich noch nicht genau. Es sieht derzeit tatsächlich fast leer aus.

    Herzliche Grüße

    Leeloo

  • Huhu Leeloo,

    beim Betrachten deiner Fotos habe ich glatt die Luft angehalten. Atemberaubend schön! :love:

    Deine Merulanella sind so wunderschön - ich hätte diese Art auch gerne. Auf einer Onlinebörse habe ich einen Züchter gefunden, der diese Art sogar ganz ohne Schwarzanteil züchtet. Die sehen fast aus, wie Gummibärchen - sooo schön und auch sooo teuer. Selbst, 5,- für ein Tierchen finde ich schon recht heftig.

    Liebe Grüße :)

  • Danke Leute:). Die Asseln sind tatsächlich teuer, ich hoffe aber, dass es sich mit der Zeit ändert, wenn noch mehr Leute sie halten und vermehren. Wenn genug da sind, werde ich welche abgeben. Ich hab ja damals aufgrund des Preises nur 10 gekauft. Da dauerts halt ein bisschen länger.

    Herzliche Grüße

    Leeloo

  • Es sind Atopochetus spinimargo und weiße Springschwänze eingezogen, da die roten sich meiner Meinung nach nicht ausreichend vermehrt haben. Bewohner zeigen sich auch nicht wirklich, weshalb ich jetzt ne andere dimmbare Lampe ausprobiere. Heute Nacht war ordentlich was los im Terra. Ich hab 5 adulte C. splendidus, einige von den neuen und einen Xenobolus carnifex gesehen. Natürlich auch viele Jungtiere. Die zeigen sich auch häufiger tagsüber.

    Und nun hab ich ein paar Fotos:

    Herzliche Grüße

    Leeloo

  • Ist tatsächlich gar nicht so einfach, sie zu fotografieren. Ich muss dazu das Licht etwas heller machen, was den Tausis gar nicht gefällt. Ich hab dann grade noch Zeit für Fotos und dann sind sie auch schon verschwunden;). Nachts könnte ich tolle Fotos machen, da sind sie alle unterwegs.

    Herzliche Grüße

    Leeloo

  • Hallo Leeloo


    Du suchst dir wirklich richtig hübsche Arten aus, die nicht jeder hat.

    Atopochetus spinimargo musste ich erst Mal nachlesen. Klasse Tiere. Wie warm hältst du die denn? Da ist ja eine recht grosse Temperaturspanne angegeben. Und bissle feuchter scheinen die auch zu mögen.

    Ich wünsche dir guten Zuchterfolg und hätte im Moment gerne ein grösseres Terra...

    Liebe Grüße

    Sabine

  • 21° hab ich im Terra. Ich sprühe täglich, Luftfeuchtigkeit meist zwischen 75 und 85. Also feucht genug sollte es in meinem Terra sein. So mögen es ja auch die Asseln.

    Ach, ich möchte nicht unbedingt züchten. Sonst werden es ja zu viele Tausis im Terra und ich muss anbauen, was aber platzmäßig nicht geht;).

    Wie macht ihr das mit dem Licht? Beleuchtet ihr alle? Ich hab ja nun Pflanzen im Terra, sonst würde ich das Licht auslassen. Jedenfalls zeigen sich tagsüber meist nur ein paar Jungtiere. Die Adulten haben scheinbar ein Problem mit dem schwachen Licht. Warum zeigen sie sich nicht? Finde ich doof.

    Herzliche Grüße

    Leeloo

  • Hallo Leeloo


    Ich hab über beiden Terras LED Lichter. Das untere Licht ist ein bisschen heller, obwohl es schon auf der schwächsten Stufe steht.

    Im oberen grossen Terra iat richtig viel los. Auch der Dendro Nachwuchs klettert abends schon auf den Ästen, wenn das Licht rot ist. Am Tag krabbeln sie auch rum, aber weniger und mehr in Bodennähe.


    Das untere Terra ist nur 60 cm und da ist deutlich weniger los. Ob das am Licht liegt weiss ich nicht.

    Da abends unter rotem Licht aber auch nicht viel los ist, denke ich eher nicht.

    Vielleicht bekomme ich es noch raus.


    Deinen Nachwuchs wirst du hier garantiert los... z. B. an mich :D

    Ich werde bestimmt auch bei den Atopochetus spinimargo schwach.

    Liebe Grüße

    Sabine