Eigenartiges Verhalten bei S.Servatius

  • Hallo ihr Lieben,

    Ich habe in letzter Zeit bei einem meiner S.Servatius ein eigenartiges Verhalten beobachtet.

    Oft wenn besagter Tausendfüßer am Abend an den Ästen sitzt und Flechten knabbert, fängt er an zu zappeln. Er hält sich mit dem hinteren Drittel am Ast fest streckt sich vom Ast weg, rollt die anderen zwei Drittel seines Körpers ein und dann blitzschnell wieder aus. Das sieht aus wie ein Wurm der sich so um sich selbst ringelt und zappelt. Als würde er versuchen etwas abzustreifen oder so. Ist schwer zu beschreiben aber sehr eigentümlich anzusehen.

    Ich dachte dann zuerst an Milben die ihn vielleicht stören aber ich hab ihn jetzt schon zweimal unter die tatsächliche Lupe genommen und da ist nichts.

    Es ist auch immer nur der eine der das macht. Die anderen machen das nicht.

    Er verhält sich ansonsten normal aber ich frage mich schon ob er krank ist oder ob das Verhalten einen Zweck hat den ich vielleicht einfach nicht kenne.

    Ich dachte auch schon ob er sich vielleicht mit irgendeinem Duftsekret zur Kommunikation oder sowas in der Art einreibt , aber er ist halt auch noch nicht adult.

    Habt ihr sowas schon mal beobachtet oder könnt ihr mir sagen was das sein könnte?

    Viele Grüße

    Autumn

    PS: Bei meinen C.Splendidus wird sich grade fleißig gepaart. Drückt mir die Daumen das es Nachwuchs gibt😅👍

  • Dankeschön 😊 wir werden sehen. Wäre echt schön das erste mal Nachwuchs zu haben.

    Hm, ja ich weiß es halt auch echt nicht. Vielleicht meldet sich ja noch jemand der das auch schonmal beobachtet hat.

    Trotzdem Danke. 😊

    LG