Achatschnecke - kränkelt sie?

Hallo zusammen, in den nächsten Tagen könnte es hin und wieder zu Unerreichbarkeit der Domains forum.diplopoda.de sowie dipopoda.de kommen. Für die zukünftige Administration bin ich am Umstrukturieren des Server-Aufbaues. Tut mir leid, dass es in letzter Zeit gehäuft zu solchen Arbeiten kommt. Danach sollte aber soweit keine weiteren Einschränkungen mehr bestehen. LG, Robert
  • Hallo!

    Schwiegermuttis eine Achatschnecke wächst kaum (ganz im Gegensatz zu ihrer Terrarienkollegin) und ihr Häuschen ist auch ganz rauh und wirkt sehr unregelmäßig. Angefangen hat's schön glatt und gleichmäßig und dann, wie ein Schnitt, wurde es so 'krunschelig'. Sie ist immernoch sehr klein, die andere ist in der gleichen Zeit trotz anfänglichem Gehäuseschaden sehr gut gewachsen, die letzte Rundung, sozusagen, ist geschätzt ca. 5cm gewachsen. Im letzten Kalkbad war wohl auch ein kleines Würmchen oder etwas ähnliches drin. Kann es sein, dass sie von parasiten befallen ist oder etwas anderes hat?
    Sie bekommt alle 1-2 Tage frisches Futter (Salat, Gurke, Zucchini, Möhre...), es liegen mehrere Sepiaschalen im Terrarium und der Boden ist mit Kalk angereichert.
    Kann mir jemand helfen oder mir ein gutes Achatschneckenforum empfehlen?

    Liebe Grüße - Elli

    Felis silvestris catus - Ambystoma mexicanum - Eurycantha calcarata - Ephebopus cyanognathus - Spirostretidae [lexicon]sp.[/lexicon] 1 - Avicularia versicolor - Brachypelma albopilosum - Dendrostreptus macracanthus - Gratidia conformans - Therea olegrandjeani - Sungaya inexpectata Lowland 'White stripe' - Parapachymorpha zomproi
    :cat:

  • Die Art wissen wir leider nicht, aber ich werde mal ein Foto von der Kleinen machen, vielleicht hilft das ja weiter, auch bezüglich der Häuschenoberfläche.
    Die beiden wurden zusammen verkauft, die Art stand dummerweise nicht auf der Box drauf.

    Liebe Grüße - Elli

    Felis silvestris catus - Ambystoma mexicanum - Eurycantha calcarata - Ephebopus cyanognathus - Spirostretidae [lexicon]sp.[/lexicon] 1 - Avicularia versicolor - Brachypelma albopilosum - Dendrostreptus macracanthus - Gratidia conformans - Therea olegrandjeani - Sungaya inexpectata Lowland 'White stripe' - Parapachymorpha zomproi
    :cat:

  • Hallo Elli

    leider gibt es das bei Achatschnecken häufiger, dass es Kümmerlinge darunter hat. Die wachsen genau so, wie du es beschreibst. Die Ursachen für dieses schlechte Wachstum sind oft nicht immer so klar. Es kann sein, dass die Schnecke sich mal den Mantel verletzt hat, einen genetischischen Defekt hat (Inzucht) oder eine falsche Haltung vorliegt. An der Haltung liegt es vermutlich eher nicht, da die andere ja gut zu wachsen scheint.
    Gegen dieses 'kruschelige' Wachstum kann man leider nicht viel machen.

    Ein Tip von mir, versuch herauszufinden um was für eine Art es sich handelt. Wenn du vielleicht ein Foto von den Schnecken hast, kann ich dir bezüglich der Art eventuell helfen. Und sonst ist das Forum, welches Susanne vorgeschlagen hat, eine wirklich gute Adresse. Und such ihr noch 1-2 Artgenossen. In kleinen Gruppen (3-5 Tiere), fühlen sie sich bedeutend wohler und sind viel aktiver.

    Liebe Grüsse
    Christina

  • Hallo!

    Ich hab mal ein paar Fotos von den beiden Schnecken gemacht, welche Art das ist wissen wir nicht. Als sie gekauft wurden, waren sie annähernd gleich groß, die eine war aber schon immer ein bisschen größer. Wie viel größer sie jetzt ist, sieht man ja auf dem Foto ganz gut... Inzwischen sind noch ca 3 kleinere Achatschnecken dazugekommen.

    Liebe Grüße!