Spiro. sp 1, Epibolus pulchripes

Hallo zusammen, in den nächsten Tagen könnte es hin und wieder zu Unerreichbarkeit der Domains forum.diplopoda.de sowie dipopoda.de kommen. Für die zukünftige Administration bin ich am Umstrukturieren des Server-Aufbaues. Tut mir leid, dass es in letzter Zeit gehäuft zu solchen Arbeiten kommt. Danach sollte aber soweit keine weiteren Einschränkungen mehr bestehen. LG, Robert
  • Hallo ihr Lieben!

    Ich hätte da mal zwei Fragen, die eine kam mir gerade ganz spontan, zur anderen hab ich nichts gefunden. Ihr könnt mir sicher weiterhelfen :)

    Also die erste Frage:
    Ich hab in einem Terrarium (40x40 und 10-15 cm Bodengrund) 7 halbstarke spec 1 Tausis, ca 8 cm lang beim letzten Messen. Bisher sehe ich sie gar nicht, hab aber gelesen, dass man sie wohl öfter sieht, wenn sie ausgewachsen sind. Wie lange dauert es denn noch, bis sie ausgewachsen sind und öfter zu sehen?

    Und die zweite Frage:
    Nun sind ja die Epis auch seeeeehr schick :rolleyes:
    Könnte ich da ein paar dazusetzen? Oder lieber nicht, weil sich die [lexicon]sp.[/lexicon] 1er ja sicherlich noch ziemlich vermehren werden?
    Oder sollte man die beiden generell nicht zusammensetzen? Ich will ja nun auch nicht übertreiben mit der Tausianzahl und wenn ich da so an den zu erwartenden Nachwuchs denke...

    Was meint ihr dazu?

    Liebe Grüße - Miss Lilly Marple

    Felis silvestris catus - Ambystoma mexicanum - Eurycantha calcarata - Ephebopus cyanognathus - Spirostretidae [lexicon]sp.[/lexicon] 1 - Avicularia versicolor - Brachypelma albopilosum - Dendrostreptus macracanthus - Gratidia conformans - Therea olegrandjeani - Sungaya inexpectata Lowland 'White stripe' - Parapachymorpha zomproi
    :cat:

    • Official Post

    Hallo,
    wir hatten diese Kombination zwar gerade vor paar Tagen, aber dann halt nochmal.
    Die beiden Arten kannst du problemlos zusammen halten. :)

    Deine Spec.1 dürften noch etwa 1-2 Jahre brauchen, bis sie erwachsen sind, je nach Temperatur und Nahrungsangebot.
    Meine sehe ich nachts in allen Größen am Zusatzfutter.

    Zur Vermehrung der Spec.1 ist zu sagen, dass es in diesem Forum einige Leute gibt, die diese Art schon lange halten, ohne Nachzuchterfolg.
    Das ist nicht zwingend und nur weil sie als "leicht" nachzuzüchten gelten, gelingt es doch nicht jedem.

    Außerdem denke ich, dass du das in zwei Jahren vielleicht auch anderst siehst, das mit der erwarteten "Nachwuchsschwemme". ;)

  • Ach, da stands ja doch *pfeif*
    Dann entschuldige die erneute Nachfrage.

    Ach na wenn da so ist... das klang immer so, als ob man da immer IMMER mit viel Nachwuchs rechnen müsste.
    Dann muss ich mir da also keine allzu großen Gedanken machen, zumindest nicht in nächster Zeit? Ich bin bisher immer um weitere Tausis rumgeschlichen, habs aber immer sein lassen, weil ich das Terrarium nicht zu voll stopfen wollte. Aber das klingt ja so gar nicht mal schlecht.

    Danke für die Antwort ^^

    Reicht dann der Platz noch, wenn die Spiros ausgewachsen sind? Oder müssten die dann in ein größeres bzw, eigenes Terrarium umziehen? Oder sollte ich dann mehr Substrat reinmachen?

    Felis silvestris catus - Ambystoma mexicanum - Eurycantha calcarata - Ephebopus cyanognathus - Spirostretidae [lexicon]sp.[/lexicon] 1 - Avicularia versicolor - Brachypelma albopilosum - Dendrostreptus macracanthus - Gratidia conformans - Therea olegrandjeani - Sungaya inexpectata Lowland 'White stripe' - Parapachymorpha zomproi
    :cat:

    • Official Post

    Für die Spec.1 reicht das Becken auf jeden Fall. Ob das 7 adulte werden ist ja noch nicht sicher. ;)

    Und wenn du dir kleine Epis zulegst, dauert das ja noch einige Zeit, bis die groß sind, und wie viele davon erwachsen werden weißt du ja auch nicht. Dann kannst du dir immer noch überlegen, ob du die Epis separierst. :)