VogelSpinne+ Tausenfüßler??Geht das??

  • Hey Leute,
    ich hab mal ne frage...
    Ich hab eine Vogelspinne!
    Ich habe gelesen das man Tausendfüßler mit VogelSpinnen zusammen halten kann, wenn die Bedürftnisse übereinstimmen...
    Ich habe eine Brachypelma smithi die noch nich ausgewachsen ist.
    Die Bedürftnisse stimmen mit denen von den Archispirostreptus gigas überein...
    könnte ich mir jetzt nur einen Füßler mit zu der Vogelspinne holen??

    Es wär nett wenn mir jemand infos bis morgen geben könnte (am besten noch heute) denn morgen ist bei uns messe, dort könnte ich mit einen kaufen...

    GannnZ liebe grüße...
    Lea

  • Mögens smithis nicht trockner,und nur im Frühling einmal richtig Wasser,wohin aber A.gigas es immer feucht mag?

  • Hallo, Lea,

    erstmal willkommen im Forum.

    Findest du es nicht etwas ueberstuerzt, eine Antwort bis morgen zu erhalten, nur weil da Messe bei euch ist?
    Hast du dir schon etwas ueber Tausendfuesser angelesen?
    Wie gross ist das Terrarium?
    Hast du die Suchfunktion hier schon benutzt: "Vergesellschaftung"?

    Ich moechte dir nicht zu nahe treten, aber ich finde es gelinde gesagt etwas vermessen wenn nicht naiv, etwas erreichen zu wollen wenn man keine oder wenig Ahnung hat.
    Ausserdem sollte doch eigentlich das Wohlbefinden der Tiere im Vordergrund stehen und nicht andere Geschichten.

    Meine Meinung:
    wenn du Fuesser halten willst, lese dir Wissen an, entscheide dann, welche Spezies du halten willst und stimme die Haltungsbedingungen darauf ab.
    Carnivoren und Herbivoren zusammen zu halten, finde ich eine vollkommen unnoetige Belastung fuer beide Spezies.

    LG,
    Shura und die ganze Bande

  • Also ich wäre da skeptisch, so ein 10 cm tausendfüßer liegt gut im beuteschema so einer spinne, oder?

    ...nur karnivoren zusammen zu halten ist auch nicht nett... obwohl... Kannst ja [lexicon]Hundertfüßer[/lexicon] und Vogelspinnen zusammen tun und Besucher dürfen wetten wer gewinnt :nanana:

    Edited 2 times, last by Mat-in (May 10, 2007 at 8:24 PM).

  • Hey Sorry,
    ich glaube ihr habt mich etwas falsch verstanden!!!
    also..
    noch mal langsam..
    Meine Spinne ist noch Jung.
    Die frisst nur kleine heimchen und würmer frisst sie eh nicht.
    sie is total friedlich und es kommt mir so vor als wär sie so einsam...
    ich habe mich shcon sehr gut über die füßler informiert, und habe schon öfters gelesen das man sie auch mit Vogelspinnen zusammen halten kann.
    Tut mir echt leid das es so komisch rüberkam..
    aber war nicht so gemeint!

    Es war nur so eine frage, weil ich habe nirgens anweisungen auf die maße... des terrariums und so gefunden, hätt mcih nur interessiert ob mir hier vielleicht jemand helfen kann.

    Shura: Tut mir ech tleid wenn des so komisch rüberkam, aber war echt nich so gemeint!!!
    SORRY
    also mein Terrarium ist 20x35x25 (20cm hoch, 35cm lang, 25cm breit)
    Ich würde dann halt ein größeres kaufen..
    meine frewundin würde mein altes dann übernehemen...
    Ich beschäftige mich shocn seit mehreren wochen damit, mich zu informieren un so, ich hab emich für die spezies Archispirostreptus gigas entschieden...
    Sie hat die gleichen bedürftnisse wie meine Vogelspinne und ist ja anscheinded auch für anfänger guit geeignet!
    danke hsonc mal für deinen Tipp...

    @ paulsenior:
    Bei den Vogelspinnen muss man gucken wie es ihnen am besten gefällt, wenn sie oft draußen sind, dann gefällt es ihnen...
    meiner gefällt es so wie den füßlern auch!
    also von dem her...

    Mat-in:
    Ne, also die frisst nur keine heimchen, und später auch nur tiere die nicht größer isnd wie ihr bauch(des ding wo da hinten so dick is) also dir schafft des gar nich... bis jetz frisst sie nur ganz kleine heimchen!


    Also es Tut mir echt leid, wenn es flasch rübergekommen ist!!!! :( :( :(
    Sorry

    naja, ich hoffe ihr schreibt mir trotzzdem noch, und gebt mir tipps..
    würd mich sehr freuen...

    Grüßle Lea

  • Hi, Lea,


    <naja, ich hoffe ihr schreibt mir trotzzdem noch, und gebt mir tipps..
    würd mich sehr freuen...>
    Klar geben wir dir Tipps, kein Problem(und das meine ich ehrlich)

    Tipp a.: bitte Posts nochmals vor dem Absenden durchlesen(objektiv)

    Tipp b.: Rechtschreibung in der Signatur korrigieren(objektiv)

    Tipp c.:keine Spinne mit einem Fuesser halten(subjektiv)

    Lea, was ich damit sagen will ist, dass es von mir kein boeser Wille ist.
    Deine Spinne ist noch jung...was machst du wenn sie aelter wird, Fuesser koennen auch 8 Jahre(oder so) werden.Willst du es riskieren, dass sie sich in die Haare kriegen?

    <es kommt mir so vor als wär sie so einsam...>
    das ist meines Wissens halt bei Spinnentieren so, das sie in der Regel allein im Terra sitzen(abgesehen von ihrer Beute und zur Verpaarung)

    Nimms mir nicht uebel, aber ich halte das einfach fuer eine nicht so gute Idee, zu vergesellschaften.
    Mir waere das Risiko zu hoch, auch andersrum gesehen, wie ist es fuer die Spinne, wenn ein Fuesser im vollen Lauf sie ueberrennt?
    dein jetztiges Terra ist zu klein, aber das weisst du ja eh schon.

    Ich moechte noch betonen, das dies hier nur meine eigene Meinung wiederspiegelt, ich lasse mich gern belehren.
    Aber das Wohlergehen der Tiere steht eigentlich an erster Stelle, findest du nicht auch ?

    Hier noch ein kleines Zitat aus dem Film Roger Rabbit zur Verdeutlichung meines Posts:
    "ich bin nicht schlecht....-ich bin nur so gezeichnet worden.

    In dem Sinne,
    LG,
    Shura und die ganze Bande

  • Ich würde mal sagen "du kannst es natürlich ausprobieren, so teuer sind die füßer nicht", aber ich halte es wie gesagt für keine gute Idee. Die haben ja auch irgend wann Nachwuchs, der ja durchaus erwünscht ist wenn man nicht alle eins, zwei Jahre nachkaufen will. Den würde sie dann wohl fressen, die kleinen sind zum teil winzigst und das eine ganze weile.

    P.S.: Meine Rechts-schreibung bitte ignorieren, ich gebe mir mühe, aber habe da eine Schwäche...

  • @mat
    also ich bin entrüstet!der preis isti doch schnuppe!!man kann doch als tausifreund und auch als spinnenfruend einfach nicht wollen dass den tieren schaden zugefügt wird bzw wild mit der haltung rumexperimentieren auf kosten der tiere!muss dass denn sein?man kann sie doch einfach getrennt halten!alte aquarien b ekommt man doch hinterher geworfen!!
    also ich bin über den tod eines hamatus, der mich geld gekostet hat genauso traurig gewesen wie über den tod eines geschenkten spec1.und der tod eines gigas würde mich sicher nicht mehr treffen nur weil er teurer war!
    ich finde dass ist wirklich nicht die richtige einstellung zu lebewesen!!

    maria

  • Hallo

    also ich würde dir von der Vergeselschaftung der beiden Tiere Abraten. :undecided:

    Auch wenn die Haltungsbedingungen punktuell Übereinstimmen ist es keine gut idee. Deine B. smithi ist nun mal eine Spinne und auch sie hat ihre Triebe. Ich will nur sagen, das es doch seien kann das die smithi wenn sie größer wird deinen Tausenfüßer angreifen kann. Immerhin dienen Ausgewahsenen B. smithi auch Mäuse als Futter. Das andere Problem das ich sehe ist das wenn sich die beiden begegnen, was bei smithi und A. gigas durchaus möglich ist, einer der beiden sich bedroht fühlen kann und sich dann verteidigt. Würde heißen, das du endweder Brennhaare oder das Wehrsekret im Terrarium hast.

    "sie is total friedlich und es kommt mir so vor als wär sie so einsam..."

    also wenn ich mich recht Entsinne ist auch deine smithi wie die meisten Spinnen ein Einzelgänger, und ein "Raubtier"

    hab gerade noch etwas gefunden, was dir die fähigkeiten einer Ausgewahsenen smithi zeigen kann.

    http://www.brachypelma-smithi.de/Futter_Pflege/…tter_Pflege.htm

    Edited 2 times, last by Ecky (May 11, 2007 at 12:40 AM).

  • Hi Lea,

    wir haben das ganze auch schon in anderen Threads diskutiert.

    Ich halte selbst Spinnen und kenne auch viele Leute, die Spinnen und auch Tausis halten.
    Keiner von denen würde auf die Idee kommen, diese zu vergesellschaften.

    Ist Dir bewußt, warum man Spinnen (bis auf wenige Ausnahmen) einzeln hält? Die Tiere sind strikte Einzelgänge. Jede Störung, und sei es sogar nur das Auffüllen ihres Napfes, wird von ihr als streßend empfunden.

    Und nun stell Dir dieses Nervenbündel vo Spinne vor ( und B. smithis gehören zu den empfindsamsten) und ein riesiger A.gigas walzt über sie hinweg...

    Deine kleine Spinne wird mit Bombardieren und Flucht reagieren, wahrscheinlich irgendwann das Fressen einstellen und sterben.

    Stell Dir bloss mal vor, der Tausi stört sie bei der Häutung. Das endet sehr schnell tödlich

    Woran machst Du fest, dass Deine Spinne einsam sein soll?

  • Hi Uli,

    ich habe doch vom zusammentun abgeraten... und wenn er es doch ausprobieren will, wird es ihn wahrscheinlich geld kosten ;) sicher ist es Schade, wenn man einen Tausendfüßler verliert, aber - ohne das jetzt in philosophische diskussionen ausarten zu lassen - ich finde es o.k. wenn mal einer gefressen wird. Ist deutlich natürlicher, als das was andere Leute mit anderen Tieren veranstalten und hat sogar einen Sinn: Die spinne ist satt :drool:

  • Lass die Spinne doch in seinem Terarrium und besorg dir trotzdem nen neues-extra für die Füßer. Fast die komplette einrichtung kannst du ja aus dem Wald mitnehmen, notfalls tut es für kleinere arten auch nen 60l becken, gibts überall mit deckel+lampe für 30-35€.

    Cheerio, Marco

  • Hallo!

    Ich muß zugeben, das auch ich in der Überlegung bin, mir eine Smithi zuzulegen.
    Aber mir ist nie der Gedanke gekommen, die beiden Tierarten in einem Gefäß zu halten. Zumal ich, wie schon von anderen hier beschrieben, Angst hätte, das entweder die Würmer über die Spinne walzen oder die Spinne sich gestört füllt vom blossen Dasein eines Tausis, geschweige denn, das die Spinne den Tausi als Lecker Mittagessen sieht.... :undecided:
    Ich denke, beide Tierarten sind sehr interessante Beobachtungstiere, aber bitte jedes in seinem eigene Terrain.
    Ach, und ausprobieren würd ichs auch nicht unbedingt.. :nanana:
    Ist allerdings meine eigene Meinung!!

    Lieben Gruß
    Daniela

  • Hallo,

    halte auch eine Spinne und diverse Füßer. Ich rate dir auch, wie alle anderen, davon ab diese zusammen zuhalten. Ich würde auch nicht auf die Idee kommen beide Tiere zusammenzuhalten.

    Ich bezweifel auch, dass deine Spinne sich einsam fühlt! Wie schon vorher erwähnt ist sie ein Einzelgänger.

    Gruss

    Daniel

  • Hey Leute,

    Also, ich habe alle eure Beiträge sehr gründlich durchgelesen und ich danke eucbh für eure tipps...

    Ich habe mich soeben entschieden, mir eure Tipps zu herzen zu nehmen.
    Ich werde jetzt losradeln und mir 2 Füßler in einem anderen terrarium bneben meiner Spinne zu machn....

    Nach mals vielen dank für eure Tipps

    Grüßle Lea

    Ps: Für rechtschreibfehler haftet die Tastertur