Harpagophoridae spec.?

      Harpagophoridae spec.?

      Hallo zusammen,

      ich habe auf der letzten Terraristika wieder ein paar neue Tausendfüßerarten erworben :)

      Zwei der Tiere wurden als Harpagophoridae spec. verkauft. Die Tiere sollen aus Thailand stammen, mehr weiß ich leider nicht. Ich kann im Internet leider nicht wirklich Infos zu überhaupt irgendwelchen Harpagophoridae-Arten finden und hier im Forum wurde ich auch nicht wirklich schlauer...

      Vielleicht kann mir ja einer von Euch weiterhelfen :) Zunächst einmal die Frage, ob es sich wirklich um Harpagophoridae spec. handelt, oder ob es eine andere Art ist. Die Bilder sind leider nicht die Besten, ich werde aber versuchen die Tage nochmal besser nachzureichen :)

      Liebe Grüße, Tobi
      Bilder
      • Harpagophoridae spec. 08.gif

        723,85 kB, 1.416×1.088, 18 mal angesehen
      • Harpagophoridae spec. 02.gif

        490,31 kB, 1.408×872, 17 mal angesehen
      Hallo,
      kannst Du sagen wer die angeboten hat? Über den genauen Fundort hat man eventuell noch eine Chance. Zumindest auf dem zweiten Bild schaut es nach einem Männchen aus,
      Harpagophoridae sind oft sehr zeigefreudig und aktiv, allerdings kenne ich keine Art in der die Nachzucht läuft.
      Ich habe manchmal den Verdacht, dass besonders die mobilen Arten genau das besondere Mikrohabitat für die Eiablage und Jungtiere auswählen welches wir so einfach im Terrarium nicht nachempfinden können. Die "lahmeren" Spiroboliden dagegen, denen scheinen als Jungtiere ausreichend Totholz und Laubstreu mit vielen Pellets zu reichen,
      Gute Frage :/
      Wie der Händler hieß weiß ich leider nicht mehr hab mir auch keine Visitenkarte mitgeben lassen... ich weiß nur noch, dass der Stand schräg gegenüber von Polyped war, falls jemand da war und aufgepasst hat :pinch:

      Außer dass die aus Thailand stammen sollen kann ich leider nichts sagen...

      Zeigefreudig sind sie auf jeden Fall. Egal wann ich ins Terrarium schaue, ich sehe immer mindestens einen wenn nicht zwei :) Habe aber das Gefühl, dass die Tiere erst bei höheren Temperaturen mobil werden. Im Terrarium kühlt es nachts auf Zimmertemperatur ab. Wenn ich dann morgens schaue laufen sie wenn dann sehr langsam, wenn ich dagegen mittags noch einmal schaue, dann sind sie wieder super schnell unterwegs (aber vielleicht sind es auch einfach nur Morgenmuffel, so wie ich :D)

      Gruß, Tobi
      Hallo Ihr Rätsler!

      Ich war zwar nicht auf der Börse, habe aber einen Verdacht. War der Händler ein ziemlich großer Mann, der eventuell auch gesagt hat, dass er die selber aus Thailand mitgebracht hat? Hier mal Fotos, die ich 2014/2015 gekauft hatte und die Deinen (zumindest auf den Fotos) schon ähnlich sehen.

      Sehr auffallend war bei meinen auch der "Bumskopf". Die Tiere wurden hinter dem Kopf erst mal wieder schmaler und dann erst wieder breiter und beim Männchen war der 7. Ring auch verdickt. Habe ich zur Not auch noch Fotos von.
      Wenn nichts davon stimmt, dann vergesst es einfach.

      Lieben Gruß Karola
      Hallo Karola,
      jap es war tatsächlich ein großer Mann. Die Tiere sehen exakt so aus wie meine, ja. Ich hab nochmal auf das beiliegende Schildchen geschaut, da steht etwas von Verbreitungsgebiet Süd-Thailand, Khao Sok, falls das weiterhilft. Ob er die Tiere selbst dort gesammelt hat, kann ich leider nicht sagen. Die Farben von deinen passen, und auch das mit der verdickten Stelle trifft zu. Vielen lieben Dank!

      Gruß, Tobi
      Vermutlich kenne ich ihn. Ich werde ihn mal per Mail fragen, ob er in Hamm war (es war doch bei Dir in Hamm?). Dann wird er mir auch genauer den Fundort sagen können. Vielleicht kommt ThomasW damit weiter?
      @ThomasW:
      Ich habe leider auch keine Nachzuchten davon und damals in Unwissenheit nur ein Weibchen eingeschnapst. Ich kann nur versuchen, mit dem genaueren Fundort weiter zu helfen.

      LG Karola