Bewertungen von Beiträgen, Likes und Dislikes usw.

      Aus gegebenen Anlaß : Zeichensetzung und deren Sinnhaftigkeit!

      Vor allem an die Moderatoren und Administratoren!

      Einmal habe ich es schon angerissen: Es fehlt mir ein Symbol für DANKE!
      Das ist ein Gebot der Höflichkeit und Freundlichkeit. Oft hat man auf Grund der Unterstützung durch andere sonst nix mehr zu sagen,
      und Einwortbeiträge sind etwas komisch....

      Ich behelfe mir mit dem Daumenhoch (like), aber das paßt eigentlich auch nicht. Ich weiß leider noch immer nicht, was dessen exakte Bedeutung ist!!!

      1.) Heißt das, ich finde einen Beitrag gut formuliert und gut durchdacht? Auch wenn ich-teilweise-inhaltlich anderer Meinung bin?

      2.) Oder heißt das, ich bin inhaltlich der gleichen Meinung wie die von mir ausgezeichnete Person? Auch wenn ich mir ob der Formulierungen
      und Rechtschreibfehlern an den Kopf greife!

      Das ist doch wohl ein großer inhaltlicher Unterschied! Bitte klärt mich auf! Danke im Vorhinein!

      Gänzlich überflüssig und entbehrlich halte ich jedenfalls das Zeichen Daumenrunter oder dislike!
      Das rote Oval mit dem weißen Minuseinser wirkt ausgesprochen unsympathisch!

      Zum einen stellen sich mir die gleichen Fragen wie oben, nur spiegelverkehrt.

      Zum anderen erwarte ich von meinen Kritikern, daß sie sich schon die Mühe machen, ihren Unmut in klare deutsche Worte zu fassen!
      Ich bin ja kein Hellseher und finde meine Beiträge vorerst einmal gut und richtig, sonst hätte ich sie ja nicht geschrieben!

      Soviel Zeit muß sein! Wir sind hier ja nicht im Gesichtsbuch!!!

      Freundliche Grüße!
      Erwin

      :devil:

      Das spricht für sich selbst.....

      ....und ich möchte es den Foris nicht vorenthalten, werde mich aber nicht mehr hiezu äußern!

      Mein Wunsch an die Administratoren und Moderatoren, das dislike-Symbol und allenfalls das like-Symbol abzuschaffen
      und ein DANKE-Symbol für Rat und Auskunft zu installieren, gilt aber noch immer!

      Gute Nacht!
      Erwin aus Graz-Andritz

      Hi,

      Ich verwende das Dislike, wenn mir der Hintergrundgedanke hinter einem
      Post gar nicht passt. Also schlecht durchdacht und ein „Moral“, die gar
      nicht der meinigen entspricht (also 1. 42° durch Hausmittel auf
      tausifreundliche 25° runterkühlen wollen und 2. die Grundhaltung, man
      kann ja mal probieren und wenn dann halt wie vorauszusehen war alle
      verrecken kauft man wieder neue), wobei es noch gewisse Details gibt,
      die mir User zusätzlich unsympathisch erscheinen lassen (Ausrufezeichen
      in Rudelform z.B.).

      Und ich habe weder Zeit noch Lust Beiträge, welche ich eh komplett
      sch**Ss* finde noch komplett auseinanderzupflücken, wenn am Ende nichts
      rauskommt als dass ich den Beitrag sch**ss* finde.

      Ps: Man kanns auch übertreiben mit Off-topic werden, gell!



      Liebe Grüsse


      Hallo?
      Was passiert denn hier?

      Ist euch bei den aktuellen Temperaturen die graue Masse oberhalb C0 ins Nirvana diffundiert?

      Und sehr geehrter Herr Hofrat...muss man das in aller Oeffentlichkeit breittreten?

      @Hofrat...wenn du dich dazu nicht mehr aeussern moechtest war das doch auch fuer die Tonne.
      Nebenbei gehe ich mit Katsascha d'accord, erst jammern ueber Rechtschreibung und dann Satzendzeichen mannigfaltig zu missbrauchen ist weder optisch noch vom Duktus ein Gluecksgriff, es entsteht gewissermassen ein geschriebenes Aequivalent zur dekonstuierten Molekularkueche Ferrás -optisch overwhelming aber im Abgang fade.

      Man moege dies zur Kenntnis nehmen.

      LG,
      Shura und die ganze Bande

      Voegel haben keine Haende, deswegen wehren wir uns fuer Sie!

      Es ist schwierig, KEINE Satire zu schreiben!


      Bitte die letzten Beiträge in ein anderes Forum verschieben, mit "Raumtemperatur Dachwohnung" hat das nix zu tun!

      Mein Wunsch an die Administratoren und Moderatoren, das dislike-Symbol und allenfalls das like-Symbol abzuschaffen
      und ein DANKE-Symbol für Rat und Auskunft zu installieren, gilt aber noch immer!



      Ach Schurá und Katsascha!

      Wer schreit, hat unrecht! In einem Forum gilt dies sinngemäß auch für argumenta ad hominem (=persönliche Angriffe und Beschimpfungen).
      Ist die statistische Häufigkeit der Verwendung von "Satzendzeichen" wirklich eine Frage der Rechtschreibung, oder eine des persönlichen Stils?

      Ich finde in meinen Beiträgen hier nix, wo ich mich über die Rechtsschreibung anderer aufgepudelt hätte. In einem Beitrag von mir ist Legasthenie bloß Teil eines hypothetischen Szenario.

      Aber, liebe Schurá, wenn Du das Thema schon aufgreifst: Die diakritischen Zeichen ä, ö, und ü sind zwingend Teil der Deutschen Sprache in Wort und Schrift. So wie die Akzente im Französischen und das Hatschek in slawischen Sprachen. Ich kann nicht glauben, daß diese Buchstaben nicht auf Deiner Tastatur sind. Ae, oe und ue befremden mich. auch das scharfe ? ist Teil der deutschen rEchtschreibung, die Schweiz ausgenommen.

      "Und sehr geehrter Herr Hofrat...muss man das in aller Oeffentlichkeit breittreten?" JA.

      Und nun auf in den Neuen Tag!
      Erwin
      Hi!

      Ich würde denken, dass Veröffentlichen einer PN ohne Okay des Absenders, verstößt gegen moralische Regeln. Ich wäre stinkig, wenn ich der Absender wäre.

      Ansonsten bin ich erstaunt, dass es -auch- in einem Forum für kleine Minitierchen, regelmässig zu verbalen Scharmützeln kommt wegen nichts.

      nur mal so..

      Greetz
      Markus .... der sich auch ganz gerne mal vertippt auf der Mini-Handy-Tastatur

      Nanu, Markus!

      Servus Markus!

      Ich bin schon erstaunt. Ich habe dir wie andere auch nach bestem Wissen und Gewissen Vorschläge wegen der Raumtemperatur gemacht. Andere Foris sind zum Teil anderer Meinung und du wirst aus der Vielzahl von Hinweisen und Anregungen schon Deinen Weg machen und im Bedarfsfalle auch abändern. Bitte teile mir mit , ob Du meinen Beitrag sinngemäß so aufgefaßt hast wie Katsascha: "Zitat fehlerhaft". Und bitte, zeige Flagge und sag mir, ob Du einen Umgangston wie "Zitat fehlerhaft" für angemessen hältst.

      Wenn mir in einem Forum-dieses ist ja nicht mein einziges- jemand eine PN geschickt hat mit der Bitte, den Inhalt für mich zu behalten,so habe ich das stets getan.-Eh klar.

      Diese Bitte hat sich Katsascha verkniffen. Und in jedem Fall halte ich es moralisch gerechtfertigt, derartige boshafte Ergüsse zu veröffentlichen, auf daß wieder ein angenehmer Umgangston einkehrt.

      Mir freundlichen Grüßen
      Erwin

      P.S. Dieser Beitrag enthält kein einziges Rufzeichen.
      Ja, ich erteile die Erlaubnis :)
      Wäre aber froh, wenn man mich das nächste Mal vorher Fragen würde/meinen Namen nicht angibt.
      Auch wenn ich das für selbstverständlich halte... Wieder was gelernt.

      @MM666 Dein Projekt klingt spannend... Halte uns bitte weiter auf dem Laufenden, bin gespannt, obs funktioniert! :)
      Liebe Grüsse
      Katsascha und ihre Tausis :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Katsascha“ ()

      Knapp vorbei ist auch daneben.

      Grüß Euch, ihr lieben Mit-Menschen!

      Ich staune, wie viele Leute es schaffen, NICHT auf die von mir aufgeworfenen Fragen einzugehen.
      Und wie sie alle sich an mir abarbeiten, ist doch ein schauerlich-köstliches Musterbeispiel kollektiver Aggression.

      Sei es darum!

      Wo ich aber völlig meinen Humor verliere, ist alles was auch nur ansatzweise nach Zensur riecht.
      Da meine Beiträge weder unflätige noch rassistische, sexistische.....blabla bla...Ausdrücke enthalten haben,
      darf sie NIEMAND verändern. Der zweimalige Austausch von meinen eigenen Formulierungen durch rötliches "Zitat fehlerhaft" steht dem Blitzgneißer,
      der das gemacht hat, nicht zu. Dadurch wird mein Beitrag überwiegend sinnfrei, und ich werde vor aller Augen lächerlich gemacht. Na, super!

      Der gestrenge Zensor hat leider nicht erkannt, daß die angeblich falschen Zitate in Wirklichkeit nur Zusammenfassungen waren von dem,
      wie ICH die Äußerungen und die Metabotschaften von Katsasche empfunden habe. auf das entscheidende Wörtchen "sinngemäß" wird hingewiesen.
      Nicht-Zitate kann man gar nicht falsch zitieren!

      Im übrigen weise ich den übereifrigen Zensor diskret darauf hin, daß die Frau Katsascha ausreichend eloquent ist,
      um für sich selbst zu sprechen!

      Mit scheißfreundlichen Grüßen aus der Steiermark!

      Erwin

      P.S.: Und kommt mir nicht mit irgendwelchen spießigen Forenregeln, denen ich "zugestimmt" hätte!
      @Hofrat Könntest du nicht vlt. den Beitrag editieren und das RICHTIGE Zitat einfügen?

      Und es stimmt sehr wahrscheinlich nicht, dass niemand deine Beiträge verändern darf, nur weil sie keine „Blablabla“-Ausdrücke enthalten... In den meisten Forenregeln steht ausdrücklich, dass die Administratoren jeden Beitrag editieren dürfen, wenn sie es für angemessen halten. Findest du das soooo schlimm, solltest du vlt. deine Aktivität in Foren noch mal überdenken? ;)

      Danke übrigens noch für die Streichung der falschen Zitate!
      Liebe Grüsse
      Katsascha und ihre Tausis :)

      Zusammenfassung

      Katsascha, ich habe dich nicht ZITIERT, sondern INTERPRETIERT!

      Ich habe lediglich MM666 gefragt, ob er meine Beiträge so INTERPRETIERT hat wie offensichtlich Du. Nämlich:
      " Markus, probier dein Projekt ruhig aus! und wenn alle Tausis elendiglich krepieren, wie es ja zu erwarten ist: Kaufst Dir halt Neue!"

      Außerdem habe ich MM666 aufgefordert , Farbe zu bekennen, ob er deinen Stil mir gegenüber, den ich jetzt mit eigenen Worten sinngemäß wiedergebe:
      "Du (also ich, der Hofrat Erwin,) produziertst außer Scheiße nur Scheiße, und deshalb gehe ich auf deinen-hofrätlichen- Beirag im Detail gar nicht ein",
      für angemessen befindet. Impliziert habe damit nicht nur Markus angesprochen, sondern alle Foris. Hiezu jedoch schweigt Markus.

      Glück auf!
      Erwin

      P.S.: Vielleicht faßt sich der heldenhafte Zensor ein Herz und deklariert sich!
      Sehr geehrter Herr Hofrat,

      wenn es Ihnen geziemt werde ich auf Ihre Einlassungen mit meinen antworten.
      Ich halte dies absichtlich in klaren, einfachen Saetzen um sie geistig nicht damit zu ueberfordern.

      (Und ja, auch dieser Text entbehrt Umlaute wie auch alle meiner vorhgerigen, auf Ihre Empfehlung meine „kaputte Tastaur“ gegen eine neue zu tauschen muss ich Sie leider enttaeuschen, ich verwende ausschliesslich Querty-Tastaturen weil das in meinem befuflichem Arbeitsfeld unerlaesslich ist).

      Auch verwende ich keine lustigen Textfarben, unlesbare typografische Fehltritte noch unpassende Formatierungen wie Sie, das ist unnuetzes Beiwerk und macht einen Text weder schoener noch gehaltvoller.

      Nun moechte ich weiterhin in einem kleinen Exkurs auf Ihren pleonastischen Stil eingehen; sowie auf Ihre offensichtiches Unvermoegen sich in eine Gemeinschaft einzufuegen und auch nach den dortig vorherrschenden Regeln zu interagieren.
      Rhetorische Redundanzen sind nicht das Mittel der Wahl, eine Unwahrheit wird auch nicht wahrer wenn man sie bis Ultimo wiederholt.
      Wenn Sie unausgelastet sind empfehle ich Ihnen ein weiteres Forum aufzusuchen um dort Ihre verbalen Cerebralflatulenzen zu Gehoer zu bringen, denkbar waere ein Fachforum fuer narzistische Stoerungen, eine Forum ueber Verschwoerungstheorien oder vergleichbare Plattformen.

      Abzuraten ist von Literatur -und Semantikplattformen, die haben wenig uebrig fuer kognitiv suboptimierte Morbus-RZM Individuen.

      Holen Sie sich Hilfe, denkbar waere auch eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Naehe oder die Rufnummer des ambulanten Krisendienstes (ich habe extra fuer Sie recherchiert).
      Dort koennen Sie Ihre intracraniellen Fehlzuendungen aufgrund -da kaemen mehrere Theorien in Frage- lassen Sie uns die Anzunehmendste ansprechen -seelischer Oligphrenie verbunden mit einem psycho-keramischen Syndrom hervorragend ausleben.

      Hier allerdings nicht.
      Und nun wuensche ich Ihnen einen guten Appetit bei der Verdauung dieser Zeilen, wie sie als „gebildeter“ Mensch wissen:
      Bitter aber gsund.

      Und wenn Sie mich wieder anschreiben sollten (was ich persoenlich nicht hoffe), achten Sie bitte auf die korrekte Schreibweise meines Namens so wie ich auf die korrekte Schreibweise Ihres Namens achte.

      Hiermit einen entspannten Nachmittag, geniessen Sie die Sonne solange sie noch scheint und lassen Sie alle Hoffnung fahren denn:
      Dieses Forum hier ist nicht der beste Griff um zu trollen, es verfuegt naemlich auch ueber eine aeusserst hilfreiche Funktion welche sehr selten genutzt wird und dennoch existiert…den User zu blocken.

      LG,

      Shura und die ganze Bande

      Voegel haben keine Haende, deswegen wehren wir uns fuer Sie!
      Moin!

      Also, ich folge keinen "Aufforderungen" um zu irgendeiner (typischen) Internet-Stinkerei "Farbe zu bekennen".

      Habe den ganzen Tag mit Farben zu tun, das reicht . Außerdem bin ich zu alt für so Kinderkram.

      Mir geht insgesamt in allen Foren und (a)sozialen Medien mächtig auf den Zwirn, dass es überall Scharmützel gibt wegen gar nichts und sich in jedem Forum Knalltüten verstecken, die virtuellen Zank suchen oder sehr arrogant andere User zurecht stutzen.

      Und das wird auch nicht besser...

      Greetz,
      Markus
      Ich bin nun schon ne ganze Zeit hier unterwegs und es war immer fachlich und im Umgang friedfertig.
      Das wünsche ich mir auch zukünftig!

      Ich bitte alle die sich auf den Schlips getreten fühlen dieses auch mal auszuhalten und nicht darüber zu diskutieren.
      Denn das möchte ich nicht lesen, egal ob zu Recht oder Unrecht.

      Also nicht quod erat demonstrandum sondern carpe diem.

      LG Michaela