Godin´s Gekrabbel

      Heyho :)

      hier mal ein paar Bilder der verschiedenen Asseln die sich bei mir so in den Terras tummeln...

      Diese fetzen nachts durchs große "WG-Terrarium" der Spirostrep.sp.6/sp.12, Centrobolus ruber vulpinus/splendidus:




      Diese Winzlinge flitzen durchs Terrarium der Tonkinbolus caudulanus:




      Hier zwei Bilder der schönen Spirostrep.sp.12:



      ...und meine Favoriten, meine geliebten Spirostrep.sp.6 beim klettern :rolleyes:





      Ich wünsch euch schöne Weihnachten,

      LG,
      Basti
      Heyho :)


      Weihnachtszeit ist Paarungszeit :rolleyes: :D

      Spirostrep.sp.6 wie gewohnt bei der Arbeit...



      ...und auch die Centrobolus splendidus sind z.Z sehr "liebesbedürftig" ;)



      Hier ein Centrobolus ruber vulpinus Pärchen beim futtern...
      Sehr schön zu sehen ist der Größenunterschied zwischen Männchen (links) und Weibchen (rechts)



      Spirostrep.sp.12 beim Hundefutter knabbern...


      ...und beim ausgiebigen putzen der Beinchen :rolleyes:



      Ich wünsch euch allen schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr!
      Feiert schön
      :)

      LG,
      Basti

      Neuankömmlinge: Sechelleptus Pyrhozonus

      Heyho :)

      heute kamen, sicher verpackt in Styroporbox mit drei Heatpacks+Expressversand, sechs subadulte Sechelleptus pyrhozonus bei mir an :rolleyes: ^^
      Die Tiere schwirrten mir schon seitdem ich sie das erste mal in Shura´s Buch gesehen hatte durch den Kopf ^^
      Die sechs kleinen (zwischen 5 - 6,5 cm) ziehen erstmal mit in´s "Baby-Terrarium" zu den halbstarken Tonkinbolus caudulanus.
      Kaum waren sie im Terrarium kletterten sie wie wild drauf los und futterten brav Gurke und Fischflocken - jetzt gerade ist die Nachtbeleuchtung an und sie fetzen immer noch rum und erkunden ihr neues Heim...
      Sorry schon mal an alle die das hier nicht interessiert - denn es folgen viiiiele Bilder :D Stolzer Papa halt :D












      Freu mich sehr und wünsch euch noch einen schönen Abend,

      Basti
      Heyho,

      kurzes Update: die kleinen Sechelleptus pyrhozonus sind ziemlich aktiv - sind eigentlich immer zwei bis drei auf der Oberfläche anzutreffen.
      Der Rest durchpflügt den Boden - dann kurzer Abstecher nach oben um angegammelte Champignons zu futtern und wieder ab in den Boden ^^
      Sehr süß die Kleinen - hoffe sie kommen alle gut durch und werden groß. ^^







      LG,
      Basti

      Nachwuchs: Centrobolus splendidus

      Heyho,

      so, heute hab ich mir mal einen der kleinen C.splendidus geschnappt und abgemessen:
      Der Gute ist 2 cm lang - durch die Färbung ist er mir beim Gurke wechseln förmlich ins Auge gesprungen :D :rolleyes:






      Es fetzen auch noch kleinere C.splendidus durchs Terra, ca. 8-10mm lang - die Elterntiere waren also sehr fleißig.

      Und wo wir gerade davon reden...

      ...heute Nacht mal wieder bei der Arbeit ;)


      Hier noch ein Centrobolus ruber vulpinus Weibchen beim genüsslichen Moos futter


      LG,
      Basti
      Heyho,

      eigentlich wollte ich heut gar keine Fotos von den Jungtieren machen sondern nur das Zusatzfutter wechseln....es kam allerdings anders als ich die Menge der Kleinen sah :D :) ^^ Unter fast jedem noch so kleinen Holzstück im Futterbereich dass ich umdrehte saßen welche...irre :rolleyes:
      Eine meiner ersten Fragen die ich hier im Forum damals gestellt habe war ja ob man die Tiere auch nur "eingeschlechtlich" halten kann da ich keinen Nachwuchs wollte...aus heutiger Sicht war diese Idee echt idiotisch - denn ich freu mich wie blöd über jeden noch so kleinen Wurm ^^
      Hab mal ein paar Bilder reingestellt auf denen man gut sieht dass sich viele verschiedene Stadien im Terra tummeln...von gerade raus aus dem Larvenstadium bis hin zu schon leicht ausgefärbt ist alles vertreten. Ich gehe immer noch davon aus dass es sich bei den Kleinen "nur" um C.splendidus und Spirostrep.sp.6 handelt - Aber vielleicht hab ich ja Glück und bei den nächsten die sich ausfärben sind evtl Spirostrep.sp.12 oder C.ruber vulpinus zu erkennen....hoffen darf man ja noch :D





      Das nächste Update gibts wenn die Kleinen wieder ein gutes Stück gewachsen sind :)

      LG,
      Basti
      Heyho, ich nochmal..

      da ich die letzten Tage noch schöne Bilder der anderen Füßern machen konnte kommen die jetzt auch noch ;)

      Spirostrep.sp.6 Weibchen beim klettern


      Centrobolus ruber vulpinus beim klettern auf der Deko :D



      Sechelleptus pyrhozonus in ihren unterirdischen Schlafhöhlen



      Und -wie sollte es auch anders sein- eine Fehlpaarung zwischen C.ruber vulpinus und C.splendidus



      LG,
      Basti
      Heyho,

      seit ein paar Tagen sehe ich immer mal wieder den Centrobolus splendidus Nachwuchs im Terrarium rumfetzen
      -waren zuvor ja nur unter Holz oder dem Zusatzfutter zu finden - die Kleinen scheinen langsam auf Entdeckungstour zu gehen :rolleyes:
      Sorry für die Qualität,musste ziemlich ranzoomen.... ||



      Ansonsten alles beim alten - die Spirostrep.sp.6 paaren sich immer noch wie die Irren...da ich ja nur ein Männchen drinnen hab warte ich eigentlich immer nur darauf dass der Gute bald vor Erschöpfung vom Ast fällt... :D :whistling:



      Auch die Centrobolus ruber vulpinus paaren sich fleißig - finds immer wieder faszinierend (und lustig) wie klein das Männchen im Vergleich zum Weibchen ist... :D



      Ansonsten: die Tonkinbolus caudulanus und Sechelleptus pyrhozonus sind alle abgetaucht...da gibts grad nicht viel zu berichten...
      Der Nachwuchs im WG-Terrarium bei den Spirostrep.6/12 und Centrobolus ruber vulpinus/splendidus macht sich gut, scheinen alle wohl auf zu sein,fressen fleißig
      -hoff ich mal dass das so bleibt und die Kleinen weiterhin so schön wachsen...

      LG,
      Basti
      Heyho,

      hier mal ein paar Bilder der - in Sachen Paarungswütigkeit - sehr aktiven Centrobolus ruber vulpinus :)
      Nachwuchs konnte ich zwar noch nicht entdecken aber einfach mal Geduld haben... :rolleyes:







      ..und Spirostrep.sp.12 Weibchen beim trinken....




      Ansonsten stand vorhin noch ein Substratwechsel an bei dem ich gleich mal bissl den Nachwuchs kontrollieren konnte
      -dazu kommt aber gleich noch ein neuer Beitrag....

      LG,
      Basti

      Substratwechsel - Jungtiere

      So, Heyho nochmal :D

      Also, nachdem ich gestern mal wieder im Wald war und viel weißfaules Holz und Laubhumus ergattert habe machte ich heute einen Substratwechsel - bzw habe ich nur die ersten 5 cm entfernt und ausgetauscht da die unteren Schichten noch recht gut aussahen.
      In ein paar Monaten will ich aber den kompletten Bodengrund mal erneuern....

      Wie ich mir schon gedacht hatte fand ich die meisten Jungtiere unter den Bergen aus weißfaulem Holz - diese konnte ich noch im Terrarium absammeln - danach kam die "Popelarbeit" - ihr kennt das ja selber, muss ich nicht viel dazu schreiben. :D
      Nach zwei Stunden hatte ich das alte Substrat durchgesucht und ich bin sehr glücklich muss ich gestehen :rolleyes:
      Nachwuchs von Centrobolus splendidus und Spirostrep.sp.6 in verschiedenen Stadien - von 5mm bis 3 cm alles vertreten.
      Da ich ja nur die ersten 5cm ausgewechselt habe könnte es sein dass sich weitere Jungtiere im Boden befinden - das werde ich dann aber beim großen Substratwechsel sehen.
      Hier nun mal ein paar Bilder vom stolzen Papa :D :









      Beim nächsten Substratwechsel werde ich den Centrobolus splendidus/ruber vulpinus ein eigenes Terrarium geben
      -dann hab ich auch bissl mehr Überblick über den Nachwuchs....bis dahin hoffe ich dass die Kleinen schön weiterwachsen und es ihnen gut geht :)

      Edit: einen Teil des alten Substrats habe ich in die neue Mischung gegeben - den Rest habe ich jetzt in einer kleinen Box.
      Dort habe ich ein paar Gurkenscheiben ausgelegt, vielleicht hab ich ja ein paar übersehen...mal schaun.

      LG,
      Basti