Godin´s Gekrabbel

      Heyho ;)

      die letzten Tage konnte ich immer mehr kleine Füßer entdecken - egal was ich hochheb´, es liegen ein paar drunter.... ^^

      Unter´m Zusatzfutter....







      oder unter halb eingebuddelten weißfaulen Holz .....



      Freu mich sehr über die Kleinen - mal schaun wie´s weitergeht.... :)


      Hier noch zwei Bilder von Centrobolus ruber vulpinus beim Holz fressen
      -leider unscharf aber trotzdem süß ;) :D




      LG,
      Basti

      -
      Heyho,

      heute gibt´s mal ein paar mehr Fotos als sonst - konnte schöne Aufnahmen der Gesichter machen und auch sonst war wieder gut was los im Terra... ;)

      Spirostrep.sp.6 beim Hundefutter knabbern...



      Centrobolus splendidus knabbern auch gerne....



      Centrobolus ruber vulpinus



      Centrobolus splendidus beim abhängen unter der Birkenride und beim weißfaulen Holz futtern...



      Centrobolus ruber vulpinus beim Häuten - hatte eigentlich gedacht dass sie alle ihre finale Häutung schon hinter sich hätten...hmmm,wohl geirrt :D
      Wie man erkennen kann hat der kleine vor der Häutung einen Panzerschaden - ist das erste meiner Tiere bei dem ich sowas sehe...evtl. durch einen Sturz :/
      Nach der Häutung ist die verletzte Stelle wieder verheilt - es scheint ihm gut zu gehen, fetzt grad durchs Terra... ^^


      Und zum Ende nochmal Spirostrep.sp.6 beim Banane futtern - wenn man sich den verdrehten Körper so anschaut fragt man sich schon ob´s futtern so wirklich Spaß macht...aber so wie´s aussieht schon :D




      LG,
      Basti
      Heyho :)

      der kleine Centrobolus ruber vulpinus beim futtern seines alten Panzers....hatte sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag gehäutet.. :)



      Nachdem sich die Spirostrep.sp.6 weiterhin paaren wie die Irren (sehe sie fast täglich dabei... :whistling: ) darf natürlich die Körperpflege nicht zu kurz kommen....hier das Männchen beim säubern der Gonopoden.




      Hier noch Gromphadorhina Oblongonata (Fauchschabe) mit Jungtier beim abhängen an der Frontscheibe.....


      ...und Igor beim futtern einer solchen.... :D



      LG,
      Basti

      Nachwuchs on tour.....

      Heyho :)

      vor ein paar Tagen habe ich durch Zufall einen der kleinen an der Scheibe entdeckt - hatte nicht damit gerechnet dass die in diesem Stadium schon so aktiv sind und das Substrat verlassen um auf Wanderschaft zu gehen....
      Finde sie normalerweise unterm Zusatzfutter - ihre Lieblingsplätze sind allerdings die vier großen, halb eingebuddelten weißfaulen Holzstücke in der Mitte des Terras.
      Wenn ich da eins leicht angebe sitzen normalerweise immer so 10-15 Stück drunter.... ^^

      Hier mal der Wanderer.... ;)





      Hab ihn dann vorsichtshalber von der Scheibe genommen - obwohl mir schon klar is dass das wohl immer wieder passieren wird, auch wenn ich gerade nicht zufällig ins Terra guck :D






      LG,
      Basti

      Neuankömmlinge :-)

      Heyho,

      heute kamen nochmal zwei Spirostrep.sp.6 an - Verstärkung für die aktuelle Dreiergruppe :D
      Die zwei Mädls haben den Transport dank Styroporbox ,Heatpack und Express Versand super überstanden und stürzten sich gleich nach der Ankunft aufs Zusatzfutter und die Flechtenäste.
      Beide erkunden gerade eifrig ihr neues Zuhause und klettern fleißig umher.... ^^






      Vor dem Einzug der zwei Neuen gabs mal wieder frische Flechtenäste für die Rückwand und ein paar Hände voll neuem Substrat...und bissl grüne Deko fürs Auge :D





      LG und schönen Abend noch,
      Basti
      Hi Sabine,

      Danke :)
      Die drei "Gräser" sind Kunstpflanzen - fand die ganz schön und bringen bissl Farbe rein. Und das wichtigste ist dass sie nicht stinken (is bei Kunstpflanzen ja leider oft der Fall..) und die Füßer sich nicht daran stören oder sie anknabbern...sie wurden eingehend betastet und seitdem ignoriert :D
      Morgen kommt noch neues Moos auf die drei Schlafhöhlen und dann sollten alle zufrieden sein.... ;)

      LG,
      Basti
      Heyho ;)

      hab gestern die drei Schlafhöhlen mit neuem Moos bestückt - sieht gleich viel besser aus und die Füßer stürzen sich förmlich drauf.
      Vor allem Centrobolus ruber vulpinus dreht förmlich am Rad.... :D


      Ansonsten stehen sie ja eher auf weißfaules Holz...hier hat einer der Kleinen über Tage einen Tunnel in ein großes Stück geknabbert ^^



      -Glotz- :D



      Nach 25 Minuten rumpulen konnte ich dann noch vier kleine Füßer aus dem alten Moos fischen... :rolleyes:




      Die zwei neuen Spirostrep.sp.6 Weibchen haben sich mittlerweile gut eingelebt - futtern fleißig,schlafen mit den anderen gemeinsam in der bevorzugten Schlafhöhle und erkunden weiterhin ihr neues Zuhause.




      LG,
      Basti

      Neuankömmlinge: Tonkinbolus Caudulanus

      Heyho,

      gestern kamen 11 (hatte 10 bestellt :rolleyes: ) kleine Tonkinbolus Caudulanus an - sind alle ca. 3-4 cm groß.
      Die Kleinen sind ins alte Fauchschaben Terrarium eingezogen (50x30x50).








      Hier das fertige Terra - Substrathöhe liegt bei 15 cm.
      Die nette Privatzüchterin von der ich die Kleinen habe hielt sie bei 22-25 Grad Zimmertemperatur, je nachdem wie stark geheizt wurde.
      Bei mir heißt Zimmertemperatur aktuell allerdings 18-19 Grad :D deswegen ist für die Wintermonate ein Keramikstrahler überm Terra angebracht
      -dieser bringt jetzt 22 Grad auf dem Boden. Sobald die Temperaturen wieder steigen wird der Strahler in den Sommerurlaub geschickt ;)
      Beleuchtung wie beim anderen, großen Terra: eine Tageslichtlampe und eine Rotlichtlampe für Nachts.
      Als Rückwand habe ich große Birkenrindestücke auf ein dünnes Brett geschraubt und hinters Terra gestellt - damit können zwar die Füßer nix anfangen aber es sieht gut aus :D




      LG,
      Basti
      Heyho,

      gestern Abend starrte ich ewig lange auf den Terrarien Boden in der Hoffnung evtl einen kleinen Tonkinbolus caudulanus zu erblicken...
      Als ich die Hoffnung schon fast aufgegeben hatte sah ich eine Bewegung ganz oben auf den Kletterästen - und da war einer ^^
      Mit einem guten Tempo flitzte er die Kletteräste entlang und fand dann schlussendlich Flechten an denen er genüsslich eine Stunde rumknabberte ^^
      Spät nachts gesellte sich dann noch ein zweiter mit dazu.....

      Süss der Kleine :rolleyes:





      Das einzige was mich bissl wundert ist dass sich die beiden direkt auf den Ast gesetzt haben wo die höchste Temperatur herrscht - ganz oben links sind´s knapp 27 Grad.
      Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage ob es nicht sinnvoller wäre allgemein die Temperatur im Terra zu erhöhen...scheint den beiden gefallen zu haben :D

      Kleine Bitte: falls jemand Erfahrung mit erhöhten Temperaturen bei Tonkinbolus caudulanus hat würde ich mich sehr freuen wenn er mir vielleicht eine PN schreiben würde :)

      Vielen Dank schon mal und einen schönen Tag noch,

      Basti
      Heyho,

      nach Wochen harter Arbeit hat der kleine Centrobolus ruber vulpinus endlich sein Eigenheim fertig... :D ;)


      Sein Kollege hält sich lieber weiterhin an die Flechten...


      Die kleinen Tonkinbolus caudulanus lassen sich auch ab und zu mal sehen....




      Von den Spirostrep.sp.12 ist schon seit Wochen nur noch ein Weibchen an der Oberfläche, die anderen haben sich ins Substrat zurück gezogen...



      Dafür sind die Spirostrep.sp.6 wie immer durchgehend an der Oberfläche anzutreffen,egal ob Tag oder Nacht ^^
      Hier beim gemeinsamen schlafen vor der Schlafhöhle....


      ...beim putzen der Füßchen ^^ .....



      ...und beim gemeinsamen Apfel futtern :)



      LG,
      Basti