Godin´s Gekrabbel

      Hi Sabine,

      Ja,das is'n Stück Sesamsemmel. Normalerweise bekommen die Schaben alle Arten von Obst und Gemüse zu futtern - Fischfutter is auch immer der Knaller :)
      So einmal im Monat gibts aber auch ein altes Brötchen oder eine Scheibe Toast - da stehn sie voll drauf :D
      Nur erhöht sich dann der Lautstärkepedel im Wohnzimmer merklich - die knabbern so laut und ausdauernd dran...das kann dann nach zwei,drei stunden schon mal nerven ;)
      Aber solang es schmeckt ;)

      LG,
      Basti
      Heyho :)

      hab erneut einen Centrobolus ruber vulpinus bei der Häutung entdecken können, lag unter einem Rindenstück.
      Er war schon fleißig dabei seine alte Haut zu futtern.. ^^




      Dann ist mir noch einer seiner Artgenossen vor die Linse gelaufen...




      Während das eine Spirostrep. spec.6 Weibchen ihre Eier gelegt hat paaren sich die anderen zwei weiterhin wie die Irren... ;)




      Hier noch zwei Bilder der Spirostrep.spec.12 und eines beim gemeinsamen futtern, frische Äste sind einfach am leckersten :D





      LG,
      Basti
      Hi,
      nette Terrarien hast du da, besonders das der Fauchschaben finde ich super, auch die Idee mit den Hohlen Bambuswurzeln ist toll;-) Wo bekommt man sowas?
      Zu den Tausis, ich habe ja auch 6 der Spirostrep sp.6 als 5 cm lange Babys, du hast Walderde als Substrat... Ich habe ein 30x30x30 Terrarium für de kleinen.
      Wie Feucht hält du die Tiere wirklich? wenn du alle paar Tage nur etwas Sprühst und gleichzeitig mit einer Heizlampe auf 26°C heizt, inclusive LED Spots für das Licht, wäre das Terrarium hier sicher in kürze ausgetrocknet, oder? Meine Babys seh ich eh nur selten, das hat man wohl eh nur bei größeren Tieren? Wie lange brauchen die kleinen ungefähr bis sie halbwegs adult werden?

      Aktuell habe ich die Tiere ohne direkte Beleuchtung, nur durch Nachbarterrarien und Zimmerlicht beleuchtet. Zimmertemperatur 22-24°C Bedingt durch Zimmerterrarium in einem Teil des Zimmers (im Keller).
      Mit freundlichen Grüßen
      Andreas
      Hi Andreas,

      die hohlen Bambuswurzeln hab ich damals bei Ebay gekauft...denk aber mal dass es die auch noch wo anders zu kaufen gibt ;)

      Wegen der Feuchtigkeit: also wenn ich alle 2-3 Tage sprühe dann richtig :D und nicht etwas ;)
      Dabei sprühe ich alles an, auch die Äste,Pflanzen (künstlich) und Höhlen.
      Natürlich trocknet das Substrat schneller aus wenn es beheizt wird - allerdings muss ich sagen dass ich bis jetzt keine Probleme damit hatte...
      also dass der Boden am nächsten Tag z.B ausgetrocknet wäre oder so...
      Ich denke dass muss jeder für sich selber testen - kommt ja auch drauf an wie groß das Terra ist, wie die Belüftung geregelt ist oder auch mit was und wie das Terra beheizt wird...
      Mit einem kleinen Terra habe ich da leider keinerlei Erfahrung...ich denke das musst du einfach austesten...bevor ich den Keramikspot angebracht habe wusste ich auch nicht ob das funktioniert oder ob mir alles sofort austrocknet...
      Obwohl ich da schon auch etwas rumprobieren musste um die richtigen "Einstellungen" zu finden, also verschiedene Winkel ausprobiert, verschiedene Wärmelampen usw....
      Am Ende hab ich dann eine kleine Glasplatte direkt unter den Spot auf die Gaze gelegt. Das hat den Effekt dass es direkt unterm Keramikstrahler im Terra keinen Hotspot gibt sondern links,mitte und rechts gleich warm bestrahlt wird.

      Wegen dem Licht: die LED-Lampen geben kaum Wärme ab, das macht nicht mal ein Grad Unterschied wenn die an sind - haben ja auch einen großen Abstand zu den Ästen bzw Boden.

      Da ich meine Tiere bereits adult gekauft habe kann ich dir leider nicht sagen wie lange sie brauchen um dieses Stadium zu erreichen...
      Meine adulten sind auf jeden Fall Tag und Nacht unterwegs, verbuddeln sich selten - meistens sind sie am klettern oder fressen ^^

      Hoffe ich konnte dir helfen,
      LG,
      Basti

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Godin“ ()

      Fauchschaben hatte ich auch mal ein paar Jahre, tolle Tiere. 8o

      Meine Katze hatte mal die Box mit Jungtieren runter geworfen, nachts, ich hab nix bemerkt. 8|
      Die Box ist natürlich auf gegangen und als ich am nächsten Morgen die Bescherung gesehen habe, waren die Schaben schon unterwegs.
      Die meisten konnte ich innerhalb von ein zwei Tagen wieder einsammeln. Einige krochen mir von der Wand entgegen, im Heu vom Meerschweinkäfig fand ich einige und sogar in meinem Bett war eine. :huh:

      Drei blieben erstmal verschollen. Eine davon ist ein halbes Jahr später beim Auszug aus der Wohnung hinterm Schrank wieder aufgetaucht. Leider hat die Katze sie zuerst gefunden und mit ihr etwas gespielt. :/ Die Schabe war abgemagert aber am Leben, doch leider konnte ich sie dann, trotz aufpäppeln, nicht mehr retten. Sie hatte wohl zuviel von der Katze ab bekommen.

      Wir befinden uns hier im Fotoforum, hier sollten keine Diskussionen geführt werden.
      Kurze Kommentare zu den Bildern sind zulässig.

      Heyho,

      hier mal wieder ein Paar Bilder die ich die letzten Wochen so gemacht hab....

      Hier eines der Fauchschaben Weibchen mit Nachwuchs


      ...und ein Männchen beim Apfel futtern ^^



      Spirostrep. sp.12 und Centrobolus ruber vulpinus in ihrer Schlafhöhle (Birkenride)
      ....wie man sieht scheint das Substrat am Schlafplatz wohl besonders lecker zu sein...alles abgemäht :D


      Spirostrep. sp.6 und Spirostrep. sp.12 beim gemeinsamen futtern - der Apfel wurde erst nach 3 Tagen so richtig interessant...umso matschiger,umso besser :D


      LG,
      Basti
      Heyho ;)

      Gestern hab´s den ersten Substratwechsel - Gott sei Dank musste ich nicht nach den Tierchen buddeln sondern konnte sie alle in ihren Schlafhöhlen und auf den Ästen anfinden :D
      Kaum hatte ich die Füßer wieder in´s Terrarium gesetzt sind sie auch schon über´s neue Substrat hergefallen - war wohl höhste Zeit ^^
      Substrathöhe ist jetzt 12 cm - 20 cm aufsteigend.



      Ansonsten alles wie immer...Spirostrep.spec.6 paaren sich weiterhin als gäbe es kein morgen.... :D


      Hier noch zwei Bilder der Centrobolus ruber vulpinus beim Pflaumen futtern - wollte ich mal testen, kam bei allen vier Arten super an.



      LG,
      Basti

      Neu

      Heyho :)

      gestern gab´s zum ersten Mal hartgekochtes Ei - die Begeisterung war groß :D
      Der kleine Centrobolus splendidus konnte gar nicht genug bekommen, futterte knapp eine Stunde dran... :rolleyes:


      Heute Früh war, wie jeden Morgen pünktlich nachdem das Licht angeht, viel Betrieb am Wasserbecken
      -konnte alle Spirostrep.spec.12 und spec.6 beim trinken beobachten.
      Find ich sehr schön dass sie diesen Ablauf jeden Morgen zeigen,hat man immer was zu gucken...und wir machen´s ja auch nicht anders nach dem aufstehen...erstmal ´nen Kaffee... ;)


      Hier noch ein Bild von zwei Fauchschaben Weibchen....


      <3 HUG ME <3

      ^^

      Ich wünsche euch allen einen schönen Tag,

      LG,
      Basti

      Evtl. Nachwuchs?

      Neu

      Heyho,

      war heute mal wieder im Wald um am Wintervorrat zu arbeiten - hab mal wieder viele tolle Flechtenäste und ein paar Stücke weißfaules Holz gefunden.
      Das weißfaule Holz hab ich dieses mal nicht zerkleinert sondern im Stück bis zur Hälfte eingebuddelt..... die ersten futtern schon ^^
      Als ich im Terra zugange war entdeckte ich einige kleine Tausis - manche waren noch ganz weiß und hatten nur im vorderen Bereich Beinchen.
      Ein paar sahen allerdings so aus wie auf folgenden (leider nicht sehr guten) Foto:

      Länge ca. 10mm

      Könnte das Centrobolus splendidus Nachwuchs sein? ^^
      Wenn ich das Bild mit anderen aus dem Forum hier vergleiche dürfte das schon hinkommen oder? :)

      LG,
      Basti