Pflanzen für das Terrarium.

      Pflanzen für das Terrarium.

      Hallo,

      Ich habe bezüglich der einbringung von Pflanzen ein paar Fragen.
      Hat jemand Erfahrungen mit Pflanzen , abseits vom Standard gute Erfahrungen gemacht?

      Ich suche ein Paar ungiftige Exoten, die am besten aus dem gleichen verbreitungsgebiet wie die A.Gigas sind , aber das ist kein muss.

      Halten sich Buntnesseln mehrere Jahre im Terrarium oder sind sie nur einjährig? Vermehren sie sich im Terrarium?

      Ich würde dann noch gerne Wissen, welche Pflanzen Tausendfüßer besonders gerne fressen?
      Achja, die frage gehört zwar nicht hier rein aber ich stelle sie trotzdem mal :) ich weiß das einige Veganer , um ihren Kalziumbedarf zu decken, viel Broccoli essen.

      Dürfen die Tausendfüßer auch Broccoli? Das würde den Tieren sehr zugute kommen.
      Wenn ja ginge der gefrorene oder lieber der Frische? Kann ja sein das der gefrorene vorgewaschen ist. Das hätte den Vorteil das man gleich was auf Vorrat hat.

      LG Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chris“ ()

      Hi!

      Die Grünlilie hatte ich jetzt 2 Jahre drin. Sie ist in Südafrika beheimatet und passt also. Nicht angefressen worden, ist jedoch enorm gewachsen und hat das halbe Becken mit ihren Wurzeln durchzogen.
      Ob sie tatsächlich ungiftig ist, weiss ich nicht. Hat bisher aber keinem Giga geschadet.

      Greetz,
      MM
      Hey

      Cool danke. Meine hat grade eine menge Ableger :)
      Ich habe ein sehr großes Terrarium, also dürfte die Größe keine Rolle spielen.
      Ich suche Pflanzen die recht gerne gefressen werden, ist dann eben eine erweiterte Speisekarte.
      Kann man ja austauschen wenn sie kaputt geht. Deshalb möchte ich wissen ob sich die Buntnesseln mehrjährig im Terrarium halten.
      Lg Chris
      Hallo Chris

      Zum Broccoli:
      Über die Suchfunktion gibt es Beiträge, in denen zu lesen ist, dass man bereits Broccoli in blanchierter Form verfüttert hat. Laut Shuras Buch geht gekochter Blumenkohl und Broccoli ist doch auch nicht so viel anders.
      Gefroren oder frisch ist glaube ich egal, hauptsache gründlich gewaschen, ungesalzen und gekocht oder blanchiert. Oder mal kurz durch die Mikrowelle gejagt. Ich wasche für die Füßer auch vorsichtshalber gefrorenes Gemüse. Nur aus Vorsicht. Diese Mischungen mit Erbsen und Mais sind bei meinen ziemlich beliebt.

      Zu den Buntnesseln:
      Die sind eigentlich an sich schon mehrjährig, werden allerdings mit der Zeit eher häßlich. Sie brauchen viel Licht, je bunter, desto lichthungriger. Das Substrat mögen sie eher leicht sauer.
      Wie die sich im Terrarium halten, weiß ich nicht. Ich habe erst vor ein paar Tagen Sämlinge reingemacht, weil ich einfach welche übrig hatte. Es sieht gut aus, aber das Substrat ist bestimmt zu kalkhaltig.
      Vermehren lassen sie sich am einfachsten über Stecklinge. Ob die sich im Terrarium aussäen, wenn sie zur Blüte kommen, weiß ich auch nicht.

      Liebe Grüße
      Sabine
      @Waldfee

      Vielen Dank. Das hilft mir sehr weiter. Dann werde ich nächste Woche gleich mal Broccoli und Buntnesseln holen. Bei den Nesseln werde ich einfach mal ein wenig rumprobieren. Ob sie schön oder hässlich sind ist mir relativ egal...sie sollen nur als dauerhafte Futterquelle dienen. Werde damit ein neues Terrarium für eine neue Gruppe A.gigas in großen Mengen bepflanzen.

      @MM666

      Ich hatte schon etwas Erfahrung mit dickblattgewächsen. Leider keine guten....Entweder sind die Wurzeln gefault , weil die meisten es etwas Trockener mögen, oder die Blätter und Äste sind durch das drüber klettern andauernd abgebrochen.

      Lg Chris
      Hallo Chris

      Die Buntnesseln würde ich mir aus Samen ziehen, dann sind sie garantiert nicht gespritzt oder voller Düngerrückstände.
      Hatte bei mir lange Zeit nach Samentütchen gesucht, bis ich dann endlich bei Drogerie-Müller welche gefunden habe.
      Zur Not gibt es welche bei Amazon.

      Bei mir hat es ziemlich lange gedauert, bis die gekeimt haben und ich hatte sogar nachgesät. Mit dem Ergebnis, dass ich jetzt mehr habe als mir lieb ist.

      An einer Pflanze im Terra fehlen zwei Blätter. Die liegen aber daneben, die wurden nicht gegessen. Keine Ahnung, ob Füßer das mögen.
      Meine Füßer sind aber allgemein sehr pflanzenfreundlich und nutzen die nur zum Klettern und Verstecken.

      Liebe Grüße
      Sabine