Nachwuchs und Fragen...

      Nachwuchs und Fragen...

      Hallo allerseits :)
      Ich bräuchte eure Hilfe...ich habe in einem Terrarium Dendostreptus Macracanthus, da waren vor einiger Zeit auch centrobolus splendidus und centrobolus spec Mosambik mit drin.
      Leider waren sie wohl schon älter und sind -denken wir -an Altersschwäche gestorben. :(

      Seit einiger Zeit habe ich Nachwuchs in diesem Terrarium, am Anfang dachten wir, dass es Macracanthus sind...Aber mit der Zeit habe ich bemerkt, dass die kleinen Wurmis immer roter werden *lach Also sind es wohl Mosambik, oder Splendidus.

      Bisher verlief alles gut, die Kleinen kamen auch so langsam an die Oberfläche. (Überwiegend abends/ nachts). DIe letzten Male lag ab und an ein Tausi auf der Seite und hat sich kaum bewegt. Er rollt sich auch nicht zusammen wenn ich ihn anpuste.
      Ich weiss, man sollte sie nicht anfassen, aber ich musste doch mal nachsehen, ob er noch lebt.
      Vorhin hatte ich ihn auf der Hand und er hat nur noch mit einem Fühler gewackelt... ;(
      Ich habe ihn dann wieder ins Terra gelegt und ein bisschen mit Substrat bedeckt. Hoffe der Kleine wird wieder fit.

      Ich mache mir jetzt natürlich Sorgen, ob ich etwas falsch gemacht habe - Substrat, zu feucht, zu trocken, falsches Futter.. - oder ob es einfach "die natürliche Auslese" ist....

      In diesem Terrarium hat es momentan 24 Grad und 74 Grad LF

      Vielleicht kann mir jemand von euch sagen, wie viele Tausenfüsser dieser Art ca bei einem Gelege durchkommen ?(


      Vielen Dank :rolleyes:
      Bilder
      • IMG_20170227_195448.jpg

        799,18 kB, 2.448×3.264, 79 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „chaoskaetzchen“ ()

      Hallo, bei mir vermehren sich die C.splendidus pro Jahr um etwa 10-30 Tiere, die ich dann abgebe, wenn sie halbwüchsig sind. Das gilt bei Raumtemperatur (19-21°). Sie machen kein Gelege sondern legen die Eier kontinuierlich ins Substrat. Es sind dann auch mehrere Weibchen und ich muss zugeben, dass ich die Kleinen nicht besonders beachte.
      Bei den Temperaturen, die du hast, sterben sie schon nach 1,5 - 2 Jahren und sind schon nach einem 3/4 Jahr adult.
      Gruß, Sol :wink:
      Ob sie das lieber kühl mögen weiß ich nicht, :) aber ihre Verdauungsbakterien vermehren sich bei höherer Temperatur schneller, damit erhöht sich der Stoffwechsel und sie wachsen schneller. Ob das besser ist, weiß ich nicht.
      Zumal bei vielen Bakterienarten die obere Temperatur begrenzt ist und sie darüber schneller absterben. Das kann dann auch im Extremfall (s.zB. Kugler) zum Verhungern der Tiere führen, obwohl sie normal fressen, da die Nahrung nicht mehr verarbeitet wird.

      Ich denke, wir halten die Tiere eher zu warm, als zu kalt.

      Trennen würde ich sie aus praktischen Gründen. Bei mir sind kleine Diplopodenarten sowie auch alle Jungtiere in kleinen Boxen (30x25x25), da sie besser zu kontrollieren sind.

      Wenn man ein „Schauterrarium“ mit verschiedenen Arten machen will, in dem man möglichst die verschiedenen Arten auch sehen möchte, darf man sich nicht wundern, wenn dann die Zucht bei vielen Arten nicht gelingt.
      Gruß, Sol :wink:
      Also ein Schauterrarium hatten wir nicht geplant. Wir hatten uns in dem Laden erkundigt, ob man diese Arten auch zusammen halten kann und uns wurde gesagt, das wäre ohne Probleme möglich. ?(
      Züchten hatten wir nie vor, aber wir freuen uns trotzdem über Nachwuchs :D , und wenn man dann sieht, dass es den Kleinen nicht gut geht, dann macht es einen traurig. Wir wollen ja, dass sie sich bei uns wohl fühlen.
      Ich wollte mich einfach nochmal melden.....
      Nachdem wir auf der Terrarienbörse noch zwei Terrarien gekauft haben, konnten wir auch die Mosambik von den macracanthus trennen. Und seitdem wuselt es im Terrarium.
      Ok. Vielleicht auch nur, weil die kleinen jetzt schon ein bisschen größer sind. *lach

      Hier mal ein Bild von den babytausendfüsserterra und von dem macracanthus...
      Bilder
      • IMG_20170307_211230.jpg

        1,73 MB, 3.264×2.448, 52 mal angesehen
      • IMG_20170308_232030.jpg

        1,37 MB, 2.448×3.264, 48 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „chaoskaetzchen“ ()