Doch ein Männchen?

      Doch ein Männchen?

      Guten Morgen,
      ich habe mir etwa vor einem Jahr hier im Forum ein subadultes Spirostreptidae spec. 1 Weibchen erworben. Inzwischen hat sie sich gehäutet und mit meinem Telodeinopus aoutii Männchen gepaart. Gestern ist mir aufgefallen, dass sie Gonopoden (so sah es jedenfalls aus) ausgestülpt hat. Außerdem ist sie sehr langsam, manchmal liegt sie auf dem Rücken und bewegt sich kaum, gefressen hat sie seit dem auch nichts. Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen, was mit meiner Spirostreptidae Spec. 1 ist,
      LG Noizi :wink:
      Bilder
      • WP_20160509_004.jpg

        344,37 kB, 1.632×918, 81 mal angesehen
      • WP_20160509_009.jpg

        442,45 kB, 1.632×918, 79 mal angesehen

      Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, das heißt: Du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, das heißt, du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
      Hallo Sol,
      danke für Deine Antwort. Was ich noch nicht ganz verstehe, ist, dass seine letzte Häutung schon im Herbst war. Seit dem hat er sich mit meinem T. aoutii Männchen gepaart und nur der T. aoutii hat die Gonopoden ausgestülpt (und die Männchen finden das Weibchen durch Pheromone, oder?)
      Außerdem sind die Gonopoden vom Spirostreptidae spec. 1 ständig ausgestülpt. Ist das normal?

      LG Noizi :wink:

      Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, das heißt: Du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, das heißt, du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
      Auf Entfernung finden die Männchen die Weibchen durch Pheromone, im Nahbereich läuft die Paarung auf taktiler Ebene ab.
      Da im relativ abgeschlossenen System Terrarium die Pheromondichte überall etwa gleich ist, passiert das relativ häufig, dass dann die Paarung mit dem nächstbesten Partner, auch einer anderen Art, versucht wird, aber eben erfolglos.
      Das kommt schon mal vor, dass die Gonopoden ausgestülpt bleiben.
      Das kann man z.B. hier bei einem Männchen von Spiropoeus fischeri gut sehen, das ging auch über mehrere Tage.
      Gruß, Sol :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „solaris195“ ()

      Guten Abend,
      leider ist er gestern verstorben ;(
      Er war schon die letzten Tage sehr langsam und inaktiv, kann es sein, dass er an Altersschwäche gestorben ist?
      Es ist nur so verdächtig, dass er kurz nach dem es sich herausgestellt hat, dass er vielleicht doch ein Männchen ist, gestorben ist... :/
      LG Noizi :wink:

      Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, das heißt: Du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, das heißt, du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.