Frage zu Vergesellschaftung zweier Tausendfüsserarten

      Frage zu Vergesellschaftung zweier Tausendfüsserarten

      Hallo liebes Forum,

      Ich bin Neuhalterin und möchte mir gerne Archispirostreptus Gigas zulegen. Terrarium habe ich, jetzt muss es nur noch befüllt werden.
      Mir sind vor kurzem beim Stöbern im Internet die beiden Arten Pelmatojulus ligulatus und excisus ins Auge gestochen... vor allem farblich finde ich es sehr hübsche Tierchen :)

      Meine Frage an euch lautet nun: Glaubt ihr, dass sich diese Füssler mit A.Gigas im selben Terrarium vertragen würden? Habe gelesen, dass die Haltungsbedingungen relativ ähnlich sind, aber ich möchte auch keine Fehler machen...

      Bin dankbar über Rückmeldungen! Liebe Grüsse!
      Hallo Keschii,

      grundsätzlich ist das möglich. Die Gigas zumindest sind keine agressive Art. Mir ist jetzt auch keine bekannt. Das Becken sollte nur groß genug sein. Beide Arten sind jetzt nicht die kleinsten. Vom Klima her hab ich auch gelesen, dass beide mit Zimmertemperatur klarkommen. Gigas habe ich selber, und die leben nur bei Zimmertemperatur und fühlen sich wohl.

      VG
      Hallo,

      ich gebe Sebastian zwar recht, dass es grundsätzlich möglich ist diese Arten zu vergesellschaften, aber ich würde es aus einem einfachen Grund nicht tun:
      Die beiden Pelmatojulus Arten fressen Unmengen an organischem Material. Ich pflege diese Arten in Boxen mit einer Substrathöhe von 25cm, und selbst da muss ich in relativ kurzen Abständen die obersten 10cm komplett erneuern da die nur noch aus Kotpellets besteht.
      Auch sind die Pelmatojulus Arten eigentlich die ganze Zeit unterirdisch unterwegs, das heißt man hat von den Hübschen bis auf eine riesen Menge an Kot kaum etwas zu sehen.
      Falls dein Terrarium ausreichend groß ist, und du kein Problem damit hast regelmäßig Substrat zu erneuern, spricht meiner Meinung nach nichts dagegen die Arten gemeinsam zu halten.

      LG Simon