Ankündigung Tausendfüßerbestimmungskurs in der Biostation "Heiliges Meer" 19.-20.11.2011

    Tausendfüßerbestimmungskurs in der Biostation "Heiliges Meer" 19.-20.11.2011

    Liebe Freunde der Tausendfüßer,

    der Vorschlag für einen Bestimmungskurs wurde in den vergangenen Jahrebn immer wieder geäußert und nun ist es endlich soweit.
    Ich werde am 19.-20.11.2011 einen Bestimmungskurs über die einheimischen Hundert- und Tausendfüßer in der Biostation "Heiliges Meer" bei Hopsten in NRW geben.

    Ich würde mich natürlich sehr freuen den einen oder anderen hier aus dem Forum dort zu sehen.

    Nähere Informationen zur Anmeldung, dem Kursprogramm und dem Heiligen Meer findet ihr >HIER<. Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten sind übrigens in der Station vorhanden.

    Gruß,
    Peter
    Ciao
    Peter


    Ihr werdet Alles schön und doch verschieden finden.
    Und den so reichen Schatz stets graben, nie ergründen.

    Hallo Peter,

    das ist ja cool! Klingt spannend, und ist noch dazu ziemlich preiswert.

    Hab's mir sofort in den Kalender geschrieben und und ich hoffe, ich werde zu den Teilnehmern gehören.

    Ist ja noch etwas hin, aber eine Fahrgemeinschaft aus dem Pott oder aus Münster wäre super. Am Wochenende kommt man da mit ÖPNV nur unter erschwerten Bedingungen hin :).

    lieben Gruß,

    amadeo

    -Fortbildung !!!-

    Huhu, es gibt jede Menge Leute, die fahren nach Indien, um für eine halbe Stunde ihrem Guru lauschen zu können und das ist ein wahrscheinlich spannendes ganzes WE. Da bin ich mal gespannt, wer hier aus dem Forum da letztlich aufkreuzt.....
    Gruss K
    "Bildung ist das Bewußtsein der Zusammenhänge." KAESTNER, aber der Alfred und nicht der Erich, 1963
    Hallo allerseits!

    Ich habe mich auch gerade angemeldet und freue mich schon auf den Kurs.
    Das gibt mir nämlich auch noch die Möglichkeit einen alten Freund und Höhlenforscherkollegen, der dort als Biologe tätig ist, wiederzusehen.
    Ich hoffe auch, dort einige aus dem Forum zu treffen.

    Viele Grüße


    Thomas
    Hallo Peter,

    könntest Du Dir vorstellen (so rein theoretisch) dass eventuell selbst mitgebrachte tropische Arten mitbestimmt werden können???
    Meine Aservatenkammer quilt langsam über, von lauter unbestimmten Arten, seit dem man sich nicht mehr sieht....

    llG
    Peter
    ___________________________________________________________________________
    Zucht von Wirbellosen aller Art: Diplopoda, Insekten, Spinnen und Spinnentiere
    www.polyped.de
    Asche über mein Haupt, ich muss mich vom Kurs wieder abmelden, weil ich an dem Samstag gleich zwei neue Termine aufgebrummt bekommen habe. Es ärgert mich sehr, weil ich doch gerne einige von Euch, die ich noch nicht persönlich kenne, getroffen hätte.....
    Gruß K.
    "Bildung ist das Bewußtsein der Zusammenhänge." KAESTNER, aber der Alfred und nicht der Erich, 1963

    - wie war es ?-

    Hallo, ich wollte einfach mal wissen, wer letztlich auf dem work-shop war und wie es abgelaufen ist....
    Wäre schön, wenn sich jemand erbarmt und mal über dieses Ereignis berichtet.
    Gruß und Dank, K.
    "Bildung ist das Bewußtsein der Zusammenhänge." KAESTNER, aber der Alfred und nicht der Erich, 1963
    Hallo,

    Insgesamt haben 16 Personen an dem Kurs teilgenommen. Sowohl Studenten (freiwillig), als auch Biologen, Lehrer und Leute aus dem Naturschutz waren interessiert dabei. Aus dem Forum oder Tausendfüßerhaltung kam leider niemand.
    Neben mehreren Vorträgen mit allgemeinen und wissenswerten Infos zur Biologie, Systematik, Lebensweise, Fortpflanzung und Entwicklung gabe es auch noch 2 kleinere Exkursionen in duie nähere Umgebung der Biostation um selbst Tiere zu sammeln. Es gab auch noch eine Einführung in die Bestimmung der einheimischen Arten und die Teilnehmer konnten es gleich selbst mit Bestimmungsschlüsseln und von mir mitgebrachtem Referenzmaterial gleich selbst ausprobieren.

    Fazit: Sehr nette und wissbegierige Teilnehmer; eine sehr entspannte Atmosphäre; die Bestimmung ist für einen Laien nicht sehr einfach; optimale Ausstattung, Räumlichkeiten, Unterbringung und Verpflegung der Biostation.

    Nächstes Jahr (2013) werde ich höchstwahrscheinlich wieder dort einen Workshop geben. Wenn genug (ernsthaftes) Interesse bestehen würde könnte ich einen solchen Kurs auch hier am Museum in Görlitz abhalten.
    Ciao
    Peter


    Ihr werdet Alles schön und doch verschieden finden.
    Und den so reichen Schatz stets graben, nie ergründen.