Dashboard

Nachrichten

  • Neu

    Hallo Leute :)

    So ich hab mich hier auch wieder mal neu angemeldet. Ich war bereits vor einigen Jahr hier im Forum unterwegs, hab jedoch dann meine Tausis nach längerer Zeit abgegeben. Letztes Wochenende konnte ich meine Finger nicht bei mir halten und hab ein Pärchen S.fischeri gekauft... Nun bin ich mir jedoch nicht sicher ob es sich wirklich um diese Art handelt.... Sie waren als MPA's angeschrieben und die gibt es ja seit einiger Zeit gar nicht mehr.. kann es sein, dass es sich um GiGgas handelt oder stimmt die Bezeichnung?

    Ich dank euch jetzt schon für eure Holfe und wünsch noch einen schönen Sonntag :)

    Gruss
    Ale
  • Neu

    Hi zusammen!

    Wollte Euch mal die Info geben, dass ich gestern gesehen habe, dass im Gartencenter Selbach Tausendfüsser angeboten werden. Und was für welche! Ich dachte ja meine Gigas seien groß.... aber diese sind echte Monster.

    Mardonius, sicher adulte Tiere, bildschön, riesengroß für 30€/Tier. Richtig aktiv zur Mittagszeit.

    LG
    MM
  • Neu

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Anfrage aus Italien erhalten für Nachzuchten aus eigener Zucht. Habt ihr Erfahrungen mit dem Versand ins Ausland? Gibt es einen Expressversand? Was kostet der Spaß ca. und wie lange dauert es bis die Tiere dort ankommen? Muss ich etwas beachten, oder ist das überhaupt erlaubt, Tiere ins Ausland zu verschicken?

    Fragen über Fragen und ich habe keine Antworten darauf... Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    hoffnungsvoller Gruß, Tobi
  • Neu

    Liebe Diplopodenfreunde,

    mal eine grundsätzliche Frage zur Luftfeuchtigkeit in Terras bei Spiropoues fischeri und Spirostreptsu spec 1:

    In nahezu allen Büchern und Internetinformationen lese ich, dass bei diesen beiden Arten wie bei den meisten Tausendfüßlern eine Luftfeuchte von 60 bis 80 % ausreichend sei. Diese halte ich auch in meinem Terrarium, das ich jüngst etwas größer erneuert habe, 100x50x50 für derzeit zwei Spiropoeus und sechs Spec 1.

    Aber in den Infos steht auch, dass beide Arten aus Trockensavannen stammen. Soll ich da nach nunmehr einem Dreivierteljahr Haltung und konstanter LF in dem genannten Bereich eine Trockenzeit simulieren? Wieviel Sprühen hieße das dann noch?

    Hab noch ein bisschen bammel, dass meine Diplos mal dehydrieren oder sich sonst nicht wohlfühlen könnten, auch wenn genügend Substrathöhe drin ist. Dieses soll natürlich auch nicht schimmeln.

    Danke und Euch viel Spaß mit euren Krabbelbanden

    Anton
  • Neu

    ich hab eine frage: ich habe seit ein paar wochen ein Epibolus pulchripes päärchen, das männchen hat footrot, da ich als anfänger anfangs wohl zuviel gesprüht habe und das terrarium zu feucht war. er hat 14 beinchen verloren, es scheint nun aber so zu bleiben und ihn nicht sehr zu stören. ich finde aber kaum infos über die krankheit bei tausendfüssern - befinden sich die erreger im substrat? muss ich dieses wechseln? ist die krankheit ansteckend? dh ich müßte ihm vom weibchen trennen.. was gibt es sonst zu beachten bei footrot? ?(
    vielen dank für infos!
  • Neu

    Hallo miteinander,

    Ich habe gestern Abend in einem meiner Becken Füßernachwuchs entdeckt. In dem Becken leben Anadenobolus monilicornis und Centrobolus splendidus. Bei beiden Arten habe ich schon Paarungen beobachten können (einmal sogar eine Fehlpaarung zwischen beiden Arten). Die Babys, die ich gesehen habe sind farblos mit einem etwas dunkleren Längsstreifen auf dem Rücken. Ab wann kann man denn da erkennen, zu welcher Art die Kleinen gehören, oder ist das gar schon jetzt möglich? Ich habe bisher nur 2,3 Tiere zufällig auf der Oberfläche gesehen, als ich unter die Gurke geschaut habe, wollte aber das Substrat nicht umwühlen um niemanden zu stören.

    Vielen Dank schonmal,
    Liebe Grüße, Tobi

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

Spiropoeus fischeri oder A.giga

Ale - - Biologie und Identifikation
5
Benutzer-Avatarbild

Ale

Benutzer-Avatarbild

Terrabörse am 24.09.2017 in Bremen

ccat - - Börsen/Treffen/Mitfahrgelegenheiten
1
Benutzer-Avatarbild

ccat

Benutzer-Avatarbild

Mardonius Parilis Acuticonus

MM666 - - Terrarium & Haltung
12
Benutzer-Avatarbild

MM666

Benutzer-Avatarbild

Marigold's Füßer

Marigold - - Fotogalerien
342
Benutzer-Avatarbild

Marigold

Benutzer-Avatarbild

Benoitolus spec. "Khao Sok" Nachwuchs

Marigold - - Zucht und Aufzucht
1
Benutzer-Avatarbild

Marigold

Letzte Aktivitäten

  • Benutzer-Avatarbild

    Ale -

    Hat eine Antwort im Thema Spiropoeus fischeri oder A.giga verfasst.

    Beitrag
    Guten Abend Markus Heute lass ich die kleinen im Terra, möchte sie nicht zu viel stressen und sind nun beide in der Höhle :) Sobald sie wieder unterwegs sind, werde ich mehr Fotos von ihnen machen. Ich bedank mich jedoch jetzt schon für eure Antworten,…
  • Benutzer-Avatarbild

    ThomasW -

    Hat den Marktplatz-Eintrag Sechelleptus pyrhozonus erstellt.

    Marktplatz-Eintrag
    Hallo, ich Suche Sechelleptus pyrhozonus, gerne auch kleinen Nachwuchs. Viele Grüße -Thomas
  • Benutzer-Avatarbild

    ccat -

    Hat eine Antwort im Thema Terrabörse am 24.09.2017 in Bremen verfasst.

    Beitrag
    Heute waren wir bei der Terra-Börse in Bremen. Die Fahrt von gut einer Stunde und die 6€ Eintritt haben sich für uns leider gar nicht gelohnt. Es gab mehrere Stände mit Terrarien, viele Stände mit Schlangen, Echsen und Spinnen, einige Stände mit…
  • Benutzer-Avatarbild

    Xenen -

    Hat eine Antwort im Thema Spiropoeus fischeri oder A.giga verfasst.

    Beitrag
    Hallo Leute, also A. Gigas sind es schon mal nicht. Auf den Metazoniten befinden sich Riffelungen die für einen matten Farbton sorgen. Normal würde das auf Spiropoeus fischeri hinweisen. Helle Fühlerenden sind nicht verpflichtend. Aber die Färbung…
  • Benutzer-Avatarbild

    Karola -

    Hat eine Antwort im Thema Spiropoeus fischeri oder A.giga verfasst.

    Beitrag
    Hallo, ich kann die Bilder groß ansehen, da gibt es kein Problem. Ich habe aber nicht genug Ahnung. A. gigas werden nach hinten immer dicker, ist das bei S. fischeri auch so? Wenn nicht, kann man daran vielleicht etwas erkennen. LG Karola
  • Benutzer-Avatarbild

    Ale -

    Hat eine Antwort im Thema Spiropoeus fischeri oder A.giga verfasst.

    Beitrag
    Hallo Sabine, vielen Dank für deine Nachricht. Das kann gut sein, ich habe den Thread mit meinem Handy eröffnet :/ Ich versuche es später nochmals mit meinem PC Gruss Ale
  • Benutzer-Avatarbild

    Waldfee -

    Hat eine Antwort im Thema Spiropoeus fischeri oder A.giga verfasst.

    Beitrag
    Hallo Ale Ich weiß nicht, ob das nur bei mir so ist. Ich kann die Bilder nicht in groß anschauen, da kommt nur so ein schmaler Streifen. S. fischeri haben helle Fühlerendglieder. Liebe Grüße Sabine
  • Benutzer-Avatarbild

    Waldfee -

    Mag den Beitrag von Marigold im Thema Benoitolus spec. "Khao Sok" Nachwuchs.

    Like (Beitrag)
    Huhu Die Kleinen sind mittlerweile etwas gewachsen :thumbup: forum.diplopoda.de/wbb/index.p…4f57ba41bbadf69710ca02612 Dieser hatte immerhin 7mm und hier im Vergleich zu einem Jüngeren forum.diplopoda.de/wbb/index.p…4f57ba41bbadf69710ca02612 LG Julia
  • Benutzer-Avatarbild

    Ale -

    Hat das Thema Spiropoeus fischeri oder A.giga gestartet.

    Thema
    Hallo Leute :) So ich hab mich hier auch wieder mal neu angemeldet. Ich war bereits vor einigen Jahr hier im Forum unterwegs, hab jedoch dann meine Tausis nach längerer Zeit abgegeben. Letztes Wochenende konnte ich meine Finger nicht bei mir halten und…
  • Benutzer-Avatarbild

    MM666 -

    Hat eine Antwort im Thema Mardonius Parilis Acuticonus verfasst.

    Beitrag
    @ Shura - da hast Du recht! Gute Besserung an dieser Stelle!