Dashboard

Nachrichten

  • Neu

    Hallo zusammen,
    bin ganz neu in diesem Forum und möchte zunächst einmal alle grüßen.
    Wir wünschen uns schon seit längerem ein Terrarium mit Stabheuschrecken als Besatz. Wir haben zwar gelesen, dass die Schrecken relativ problemlos zu halten sind, aber wir wollen uns sicher sein, dass die Tiere möglichst gut von uns gepflegt und unter bestmöglichen Bedingungen gehalten werden.
    Zum Terrarium; gelesen haben wir, das die Schreckenbehausung eher hoch aber nicht sehr breit sein soll. Also planen wir bislang ein Glasgefäß, 20cm x 30cm Grundfläche und bis zu 1,40m Höhe. Also quasi eine Säule. Gut gegen Umfallen gesichert. Oben offen und mit offenem Flies gesichert. An einer Seite soll die obere Hälfte der Glasrückwand zum öffnen gearbeitet sein.
    Über Futter, z.B. Brombeerblätter haben wir auch schon gelesen. Wie aber sollte der Rest des Innenraumes beschaffen sein. Darf das Terrarium Erde beinhalten? Wenn ja könnte man einen kleinen Brombeerstrauch und/oder einen Buchensetzling pflanzen…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

Stabheuschrecken

San - - Off-Topic
2
Benutzer-Avatarbild

San

Benutzer-Avatarbild

Weiße Asseln reduzieren?

Mardonius - - Terrarium & Haltung
6
Benutzer-Avatarbild

Mardonius

Benutzer-Avatarbild

Marigold's Füßer

Marigold - - Fotogalerien
383
Benutzer-Avatarbild

Marigold

Benutzer-Avatarbild

Plasmodium Schleimpilz

-Marvi- - - Off-Topic
15
Benutzer-Avatarbild

Shura

Benutzer-Avatarbild

Neuling mit Fragen über Centrobolus splendidus

Centrobolus59 - - Terrarium & Haltung
88
Benutzer-Avatarbild

Centrobolus59

Letzte Aktivitäten

  • Benutzer-Avatarbild

    San -

    Hat eine Antwort im Thema Stabheuschrecken verfasst.

    Beitrag
    Hallo Marvin, danke für die Tipps und den Hinweis zu den Diplopoden. Hast Du eventuell ein anderes Forum, das sich auch mit den Schrecken beschäftigt, dass Du empfehlen könntest? Gruß, San
  • Benutzer-Avatarbild

    -Marvi- -

    Hat eine Antwort im Thema Stabheuschrecken verfasst.

    Beitrag
    Hallo San, willkommen im Forum. Ich weiß nicht ob ich dir weiter helfen kann. Das sind die Infos die ich zur Haltung kenne. Soweit ich weiß kann man Erde als Substrat nehmen. Würde aber hier keine Blumenerde nehmen sondern auf Walderde ausweichen.…
  • Benutzer-Avatarbild

    San -

    Hat das Thema Stabheuschrecken gestartet.

    Thema
    Hallo zusammen, bin ganz neu in diesem Forum und möchte zunächst einmal alle grüßen. Wir wünschen uns schon seit längerem ein Terrarium mit Stabheuschrecken als Besatz. Wir haben zwar gelesen, dass die Schrecken relativ problemlos zu halten sind,…
  • Benutzer-Avatarbild

    Mardonius -

    Hat eine Antwort im Thema Weiße Asseln reduzieren? verfasst.

    Beitrag
    Hallo Sabine, jetzt komme ich endlich noch zum Antworten... Vielen Dank für die Mitteilung Deiner Beobachtung. Ich sorge auch dafür, dass immer mindestens ein Stück Frischfutter auf der Substratoberfläche liegt: Banane, Gurke, Apfel, hartgekochter…
  • Benutzer-Avatarbild

    Godin -

    Mag den Beitrag von Marigold im Thema Desmoxytes planata?.

    Like (Beitrag)
    Guten Abend, mal ein paar bessere Fotos, bei der Art kann man dezente Unterschiede zwischen den Geschlechtern sehen. Die Männchen haben längere Fühler und Beine, die Zacken sind stärker ausgeprägt und sie wirken insgesamt schlanker! Männchen
  • Benutzer-Avatarbild

    Waldfee -

    Mag den Beitrag von Marigold im Thema Desmoxytes planata?.

    Like (Beitrag)
    Guten Abend, mal ein paar bessere Fotos, bei der Art kann man dezente Unterschiede zwischen den Geschlechtern sehen. Die Männchen haben längere Fühler und Beine, die Zacken sind stärker ausgeprägt und sie wirken insgesamt schlanker! Männchen
  • Benutzer-Avatarbild

    Shura -

    Hat eine Antwort im Thema Plasmodium Schleimpilz verfasst.

    Beitrag
    Das hast du doch alles schon sehr schoen erklaert, Sol. Nur zur Vervollstaendigung: Das tolle Teil heisst Reticularia lycoperdon, der Staeublings-Schleimpilz. Und ein wenig neidisch bin ich auf den Fund schon. LG, Shura und die ganze Bande
  • Benutzer-Avatarbild

    solaris195 -

    Hat eine Antwort im Thema Plasmodium Schleimpilz verfasst.

    Beitrag
    Ich denke schon, dass er sich von der Wurzel (Totholz) ernährt. Sie sind aber keine Pilze, haben also kein Mycel, sondern sind eine Anhäufung von Einzellern, die auch wandern können. Im Wald sieht man sie manchmal auf Baumstümpfen. Vielleicht weiß…
  • Benutzer-Avatarbild

    Centrobolus59 -

    Mag den Beitrag von -Marvi- im Thema Neuling mit Fragen über Centrobolus splendidus.

    Like (Beitrag)
    Hallo Zusammen, wie schon oben geschrieben wurde kannst du den Pilz im Terrarium lassen. Bei meinen Cenrobolus splendidius und Mosambik wachsen auch immer wieder Pilze. Sogar Zwei unterschiedliche Arten. Der Pilz der aus dem Boden wächst fressen sie…