Posts by amadeo

    Hey,


    Ich reiche hier mal noch ein paar Schubi-Bilder nach:


    [Blocked Image: http://tropische-tausendfuesser.de/images/alexej-auf-moos-2.jpg]


    [Blocked Image: http://tropische-tausendfuesser.de/images/alexej-auf-moos.jpg]


    [Blocked Image: http://tropische-tausendfuesser.de/images/chondrodesmus_riparius.jpg]


    Auf den ersten beiden sieht man seinen Kopf leider gar nicht, da war er ein bisschen beleidigt, dass ich ihn mir für ein blödes Fotoshooting geschnappt habe. :)

    Danke Phili!


    Jetzt hab ich mich doch tatsächlich deswegen im Käferforum angemeldet – und entdeckt, dass die interessanten Tiere auch Shura zu begeistern wussten. ;)

    Heyho,


    Kennt ihr das, dass ihr euch manchmal wünscht eure Begeisterung für Tiere mit vielen Beinen würde sich manchmal ein bissschen in Grenzen halten?
    Ist mir gerade wieder passiert.


    Also, ich war ja eigentlich am Lernen, aber durch irgendeine Prokrastinations-Google-Suche, die ich nicht mehr ganz rekonstruieren kann, habe ich diese wunderschönen Tiere entdeckt:


    (Ich verlinke nur auf die Bilder, sie sind nämlich nicht meine, und angeblich ist einbinden rechtlich bedenklich.)


    http://farm4.staticflickr.com/…786_74d0e858c3_z.jpg?zz=1
    http://tropicaldesigns.com/sep04/Trilobite.jpg
    http://4.bp.blogspot.com/_CIRB…c/s1600/AcidTrilobite.jpg
    http://rspb.royalsocietypublis…nt/275/1646/F1.medium.gif
    http://k43.pbase.com/o4/74/369…654415.InsectSOL_4115.jpg
    http://30.media.tumblr.com/tum…jkwnXDa21qeeqk5o1_500.jpg


    Natürlich war meine zweite Reaktion (nach OH WOW) ein großes HABENWOLLEN.


    Das sind Käferlarven der Gattung Duliticola (Coleoptera:Lycidae) – die Biologen mögen mich bitte korrigieren, ich war zu aufgeregt um mich um die Details zu kümmern :) – und wenn ich das richtig verstanden habe, bleiben die Weibchen auch [lexicon]adult[/lexicon] in dieser Form.
    Verbreiteter Trivialname ist nicht zufällig "Trilobite Beetle".


    Einem Forenbeitrag zufolge hat jemand ausm Skorpionforum eventuell mal welche bekommen oder zumindest auf einer Börse gesichtet. Und tot zum präparieren bekommt man sie auch.


    Leider habe ich kaum etwas darüber gefunden, ob man sie artgerecht halten kann (und wenn ja, wie) … und wie man an welche rankommt.
    Ist aber vielleicht auch besser so – sonst stehen hier bald noch drei weitere Terrarien *hust*.



    amadeo
    - muss sich jetzt gedanklich wieder von tollen Tieren lösen und weiterlernen

    OT: Klaus, ziemlich genial das erste Bild, würde ich mir direkt an die Wand hängen als Druck auf Leinwand oder so. In welcher Auflösung hast Du das?

    Garnele stimmt! Leider kenn ich auch nur diese Garnele persönlich – deswegen weiß ich nicht, ob man aufgrund des Bildes überhaupt mehr sagen kann als "irgend eine Garnele". Antonia, falls Du ein Foto in petto hast kannst Du gerne weiter machen, würde ich sagen.

    Wow, krasses Foto!
    Finds immer wieder toll wie viele schönen und faszinierenden Tieren und Pflanzen ich durch diesen Thread begegne.


    Danke und Weitermachen!

    Huhu Morg,


    Hier mal so als Nicht-Profi:
    Davon ausgehend dass Centrobolus splendidus Nachwuchs Mosambikaner-Nachwuchs ähnlich sieht, sage ich auch: Centros sind's nicht.
    Epis kenne ich erst in einer Größe ab 3cm, aber wie Du schon sagtest: Die sind viel, viel viel "dicker" und gedrängter.


    lG,


    amadeo

    Jaha, es kommt sicher nicht überraschend für euch dass ich jetzt sofort ein ganzes Terrarium voller Bandfüßer möchte. :-D Aber woher nehmen, wenn man nicht gerade vorhat in den Zimmerpflanzenhandel einsteigen? Ich halte mal die Augen offen – und erfreue mich an Schubi. (Er ist übrigens schon wieder unterwegs.)


    Und ich hoffe, dass es Shura gelingt, die Tiere nachzuzüchten.
    Shura, hast Du schon mal eine Paarung beobachten können?


    Edit: Ich hab grad mal ein bisschen im Forum nachgelesen und wenn mich nicht alles täuscht hat/hatte Peter Nachwuchs: Was ist das? Bandfüßer aus der Palme [Chondrodesmus riparius]

    Huhu ihr,


    Schubi ist eben hier eingezogen, und was soll ich sagen, ich bin ziemlich verliebt. Mein erster Bandfüßer fühlt sich ein bisschen an wie mein erster A. gigas damals. <3
    Er ist ziemlich toll!


    Für ein ausführliches Foto-Shooting habe ich gerade keine Zeit und kein Licht, also muss es ein Handy-Foto tun:



    Es wird aber sicher bald eine Menge mehr Bilder von ihm geben, so aktiv und fotogen wie er ist.


    Das Tierchen ist nämlich ziemlich agil und gar nicht scheu; wenn man ihn auf die Hand nimmt läuft er munter drauf los. Nachdem ich ihn zum ersten Mal ins Terrarium gesetzt habe und mir drei Minuten später einfiel, dass ich gar nicht versucht habe ihn abzumessen, warf ich einen Blick ins Terrarium und habe eigentlich erwartet, dass er sich direkt vergraben hat, aber er krabbelte neugierig umher. (Mittlerweile ist er nicht mehr zu sehen, ich bin mal gespannt.)


    Es ist übrigens ein Männchen, beim Abmessen war ich nicht so richtig erfolgreich, auf jeden Fall eher 6 cm als 5.


    Ganz lieben Dank an Olaf!


    Übrigens wurde Schubi ja erst einige Monate nach dem Kauf der Palme entdeckt. Es lohnt sich also eventuell, bei allen Bekannten, Verwandten und Freunden die Pflanzen zu durchsuchen, die in den letzten Monaten gekauft wurden :-D .


    lG,


    amadeo

    Hallo Olaf!


    Oh! Wenn ich Shuras Text richtig interpretiere, sind die Tiere nicht allzu kompliziert (richtig, Shura?) und mit 7cm in ausgewachsenem Zustand kann ich den auch gut bei mir unterbringen.
    Würde mich freuen, meinem eigenen "Hugo" :) ein Zuhause bieten zu können. Der sieht doch ziemlich schnucklig (sorry) aus.


    Wuppertal ist 'ne dreiviertel Stunde weg, ich war schon länger nicht mehr da und bin großer Schwebebahn-Fan.
    Ich komm ihn also gerne abholen.


    Eine Zuchtgruppe wäre noch toller, aber dafür müsste ich dann ein neues Terrarium anschaffen und das wollte ich erst einmal vermeiden. :)


    Olaf, schreib mir einfach ne Nachricht bei Interesse!


    lieben Gruß,


    amadeo

    Hey,


    ja, so eine hatte ich auch mal im Terrarium. Fand die sehr spannend – vor allem, weil sie ihr "Kleid" mal gewechselt hat und ein ganzes Stück gewachsen ist. Hatte gehofft, dass sie irgendwann schlüpft – aber dann war sie eines Tages einfach verschwunden.


    Ziemlich guter Nebeneffekt unseres Hobbies, dass man neben der Faszination der tropischen Tiere auch mitbekommt, dass die einheimische Fauna gar nicht so langweilig ist. :)


    lG,


    amadeo

    Trolle erkennen und richtig behandeln ist auf jeden Fall ein ganz wichtiger Punkt was Medienkompetenz angeht. (Ich hoffe ja, dass sowas eines Tages in der Schule vermittelt wird. Trolle gibt's nämlich auch in real life.) – Danke, sol.

    Heyho,


    vorgestern ist mir ein kleiner über den Weg gelaufen, der schon rot gefärbt ist:


    [Blocked Image: http://s3.amazonaws.com/imgly_production/2649857/large.jpg]


    Ich glaube, er ist etwa 2 cm groß, geschätzt.


    Ich hab immer noch keine Ahnung wie viele es sind – ich sehe nur selten welche. Nächste Woche steht aber Terrarien-Wiederauffüllen an, dann kann ich was zur Anzahl sagen. Und wenn ich welche erwische, mache ich auf jeden Fall auch ein paar Fotos.


    lG,


    amadeo

    Shura, das bestätigt meine Vermutung, dass ich übers Forum auf Schleimpilze gekommen bin, wahrscheinlich über Dich :).


    Fuligo septica ist nicht direkt hässlich, aber ein bisschen langweilig verglichen mit denen hier, oder sowas in pink oder dem hier. – Vielleicht muss ich das aber nochmal recherchieren. Sind Dir solche schon mal begegnet?


    Nachtrag:
    Ach so, was auf den Makroaufnahmen besonders hübsch rüberkommt, sind ja die Fruchtkörper, und die sind nicht in jedem Lebenszyklus eines Schleimpilzes da, richtig?
    Ausserdem sieht in Makro alles sowieso noch mal besser aus. – Hab eben noch ein bisschen weiter nach Fuligo septica gegoogelt, und doch, Du hast recht, der ist nicht unattraktiv. :)


    Ich glaube, letztes Mal hatte ich das Unterfangen a) aus Faulheit und b) aus Rücksicht auf meine Mitbewohner abgebrochen. Aber wenn er nicht ganz so schleimig aussähe, würde ich einfach sagen ich halte einen Pilz. (Ohne das Wort "Schleim" klingt das für die auch schon viel freundlicher. :-D) Das ist auch nicht seltsamer als Tausendfüßer.


    lG,


    amadeo

    Hey,


    Ich bin schon länger ein Fan von Schleimpilzen. Weiß gar nicht mehr, ob ich hier durchs Forum drauf kam oder von sonst wo aus dem Internet :). Ich wollte auch immer mal welche suchen, hab den Arsch aber nicht hochgekriegt. Die besonders hübschen gibt es wohl auch nicht in Deutschland. :( Es gibt jedenfalls einige interessante Websites und Videos zu dem Thema. Und falls mal wer einen findet: Ich freu mich über Post! :-D