Posts by Ruby

    Hehe wollt auch mal rummeckern, dein Satz hörte sich so allgemein an ;)
    Hab auch ehrlich gesagt keine Ahnung von der Art. Aber gut hast schon recht die Pelmatojulus sind ja eigentlich nur im Untergrund verschwunden.


    Na dann viel Spaß mit den Füßern ;)

    Hi, also ich denk Laub vom Apfelbaum würde auch gehen, falls nicht, bitte berichtigen. Hab das noch nicht ausprobiert ;)
    Bei der Walderde naja da teilen sich hier die Meinungen, die einen haben sie lieber steril und die anderen nehmen sie so "unbehandelt" aus dem Wald. Ich persönlich mach meine Erde nicht steril. Größere Tiere sammelst du einfach ab, genauso wie beim Moos und bei dem Holz. Asseln sind immer ganz vorteilhaft, Springschwänze kommen so auch von alleine. Bei dem sterilen Bodengrund glaub ich das der anfälliger für Schimmel ist weil du halt das ganze schon vorhandene Bodenklima zerstörst (zumind. große Teile davon).
    Hygrometer kannst du im Handel kaufen, hab ich auch, funktioniert relativ gut. Und was das abkleben von den Lüftungsflächen betrifft, musst du dann halt sehen wie sich die Feuchtigkeit bei dir im Terra hält. Einfach ausprobieren. Bei den Fliegen, keine Ahnung hab damit noch nie Probleme gehabt, nur im Sommer halt die kleinen Essigfliegen aber die sind inzwischen auch wieder weg. Ansonsten haben manche noch Probleme mit Trauermücken aus dem Waldboden, da gegen gibt es aber Gelbtafeln. Aber so weit ist es ja noch nicht ;)

    Hallo und herzlich Willkommen im Forum. Hoffe doch wir können dir hier deine Fragen beantworten ;)
    Die erste Frage ist wohl was für Füßer du haben möchtest, gibt ja doch ne Menge daraus ergibt sich dann auch die Anzahl der Tiere die da einziehen können. Sicher kann man die Geschlechter trennen. Die Füßer sind aber nun auch nicht soo Vermehrungsfreudig das das unbedingt sein muss, aber jeder wie er will. 12cm ist nicht doll, ich hab mind. überall 15cm oder mehr drinnen. Bei den Terrarien kannst du das aber nach hinten aufschichten. Das ist dann auch okay.
    Ja was fehlt dir noch. Erde/Humus am besten aus dem Wald nehmen, dazu noch Blätter in verschiedenen Verrottungsstadien und weißfaules Holz das ist ganz wichtig. Lies dich doch einfach mal auf der Hauptseite durch, da steht eigentlich alles drinnen was du brauchst damits den Tieren gut geht.


    Ah genau die Tiere kannst du auch hier über´s Forum bekommen im Kleinanzeigenteil.


    So falls noch fragen da sind, einfach stellen ;)

    Hi, tut mir echt Leid um deinen Füßer. Leider kann man in den seltensten Fällen sagen woran sie nun gestorben sind.
    Wenn sie noch nicht [lexicon]adult[/lexicon] war hat sie dir leider höchst wahrscheinlich keine Eier hinterlassen.


    Wünsch dir schonmal viel Erfolg beim suchen für eines neuen Frauchens für den einsamen Herr.

    Hi, schön das es dich hierher verschlagen hat ;) Ich hoffe doch das Forum kann dir gut weiterhelfen.
    Dann noch viel Erfolg und Spaß mit deinen Krabblern ;)

    Hi, bist du nur eine Woche weg?
    Das stellt garkein Problem dar, nur würd ich kein Katzenfutter und Obst reinpacken wenn keiner nach den Füßern schaut weil das gammelt dann ganz eklig eine Woche vor sich hin. Pack ihnen genug Laub und weißfaules Holz rein. Du brauchst es auch nicht übermäßig nass machen weil das tut ihnen auch nicht gut. Die ziehen sich eh in tieferer Bodenschichten zurück wenn es zu trocken wird. Ich denk nicht das du sie bei Freunden zwischlagern musst für die Zeit ^^

    Hi, joa das ist denk ich mal ok ^^ Nur halt auf das weißfaule Holz in Zukunft achten, das ist wirklich wichtig für sie.
    Noch ein kleiner Tip weil da Salat liegt. Wenn er nicht gerade aus deinem eigenen Garten kommt, würd ich ihn nicht an die Füßer füttern. Weil den kriegst du doch nie wirklich sauber und frei von Perstiziden. Ansonsten alles am besten schälen, dann bist du auf der sicheren Seite.
    Dann viel Spaß mit deinern Füßern :)

    Hi, sag mal wie hoch ist das Substrat und was ist das überhaupt?
    Ich seh kein weißfaules Holz in/auf dem Substrat, hast du dir mal die Substratmischung auf der Hauptseite angesehen? Da steht genau was wichtig ist für Substrat damit die Füßer sich wohl drin fühlen. Bzw. auch genug fressbares Material haben, find das sieht bei dir echt dürftig aus, hab nur den kleinen Blätterhaufen entdeckt. Und wozu ist das Wasserglas? Würd dir empfehlen das schnell rauszunehmen, falls doch mal ein Füßer auf die Idee kommt dran hochzuklettern oder so.


    Was die Vergesellschaftung angeht kann ich dir leider nicht weiter helfen, ich persönlich würd sie aber nicht zusammen halten. Aber bin dazu sicher auch die falsche Ansprechpartnerin da ich selbst keine Schnecken halte. Aber naja.

    Hi, also ich denk nicht das es nötig ist den neuen Boden auch steril zu machen. Aber wie so oft denkt ja hier eh jeder anders drüber.
    Der Pilz den du im Terra hattest (das Mycel und den Fruchtkörper), der wird nicht dran schuld sein das dein Füßer eingegangen ist. Das hat sicher eine andere Ursache. Generell sind Pilze im Terra ja nicht schlecht, da die Füßer die ja auch fressen.
    Aber das ja wieder die große Frage bei der sich keiner einig ist was besser ist. Ist deine Entscheidung ob du den neuen Boden steril hälst oder nicht.

    Hi, tut mir Leid wegen dem kleinen.
    Ich würd glaub ich trotzdem das Terra komplett neu machen. Falls es doch ein Pilz war (ich fand der weiße Belag sah komisch aus). Woher das nun so schnell kam kann ich dir auch nicht sagen, hoffe mal deinen anderen geht es weiterhin so gut.

    Tut mir echt Leid. Hast du auch die Möglichkeit die andern Füßer die mit ihm im Becken saßen zu separieren? Falls das wirklich ein Pilz ist wär das doch theoretisch besser die aus dem Becken zu nehmen oder? Falls ich falsch liege, bitte berichtigen.

    Ich würd mich da Jan anschließen. Ich würd die Tiere aus dem Becken rausnehmen, solange man nicht ausschließen kann das es ein Pilz ist, bevor sich die anderen noch anstecken (falls es nicht schon passiert ist).


    Tut mir Leid um den kleinen. Halt uns auf dem laufenden.

    Hi, kann dir leider nicht weiterhelfen, hab keine Ahnung was das sein könnte. Aber ich denk mal ein Foto wär nicht schlecht, um das mal zu sehen mit den Segmenten.
    Drück dir die Daumen das er es schafft und es nichts allzu schlimmes ist, obwohl´s sich nicht sonderlich gut anhört. :S

    Hi,
    dann ist es vllt. etwas feucht bei dir, oder die Belüftung stimmt nicht ganz. Mach den Schimmel großzügig weg. Ich glaub der kann eher für dich schädlich werden als für die Tiere.
    Das Thema gibts auch grad schon in einem anderen Thread ^^ schau doch da auch nochmal kurz mit rein.

    Hi
    Naja was das Thema angeht gehen hier die Meinungen eh auseinander. Einige benutzen sterilen Bodengrund und andere nicht. Ich selbst hol den Boden und alles dem Wald, guck ihn nach ungebetenen Gästen durch und pack ihn dann ins Terra. Dann hast du nach einer Weile eine natürliche Putzkollone drinnen. Du kannst dir natürlich jetzt noch weiße Asseln im Handel kaufen oder du gehst halt noch ein paar Rollasseln suchen. Die machen sich auch über Schimmel her.

    Also ich würd dir empfehlen einfach ein paar Rollasseln mit reinzusetzen. Das es anfags etwas im Terra schimmelt ist normal, da du ja noch nicht genügen nützliche Tierchen mit drinnen hast.
    Nimm den Ast einfach raus und gut ist.

    Hm das Thema mit dem weißfaulen Holz hatten wir doch grad erst.
    Schau mal auf der Hauptseite nach, da ist auch ein Bild wie weißfaules Holz auszusehen hat.

    Hallo, total normal würd ich sagen. Sind sie denn schon ausgewachsen? Meine großen seh ich auch oft tagsüber im Terra rumwuseln. Die kleinen hingegen kommen allerhöchstens mal raus wenn es dunkel ist und knabbern ein bisschen Gurke. Ist doch schön wenn sie sich verkriechen, dann scheint dein Substrat doch gut zu sein. Zwar nicht vorteilhaft zum beobachten aber ihnen gehts gut ;)