Posts by David

    Hi,


    also ich habe einen sehr eigenartigen Fund gemacht. Vor über einem haben Jahr, habe ich mir Tausendfüßer bei Shura bestellt. Die kamen wie immer, in solchen Dosen. Da ich keine Verwendung für das Substrat hatte, habe ich es einfach auf einem meinen Terras stehen lassen. Habe es dann auch vergessen. Naja und gestern sah ich auf einmal einen Füßer darin. Ich machte Gurke hinein und er hat auch gleich losgefressen.
    Der wird wohl als Ei, oder als schon winzig kleiner Füßer drin gewesen sein.
    Wenn man sich überlegt das er über ein halbes Jahr da drin war. Aber das Substrat ist immer noch feucht und es gibt auch viele kleine weiße Asseln darin. 8|
    Ich habe mal Bilder gemacht um festzustellen was es für einer ist. In der Dosen waren [lexicon]MPA[/lexicon], aber ich würde eher auf Narceus annularis tippen. :?:

    Hi,


    nach fast 2 Jahren in denen ich nun schon Diplopoden halte, habe ich jetzt endlich Nachwuchs.
    Es war schon frustrierend manche Anfänger zu sehen, die nach wenigen Monaten schon Nachwuchs hatten.
    Ich wusste schon nicht mehr weiter und habe mich gefragt, was ich wohl falsch mache. Heute habe ich aber nach einen Gigas geschaut und da saß neben ihm der auf den Bildern gezeigte Tausi. Ich denke dieses mal ist es wirklich kein einheimischer, denn diese vermehren sich sehr sehr gut. Vor einigen Wochen ist mir ein [lexicon]MPA[/lexicon] Weibchen gestorben, aber ich hatte schon die Hoffnung auf gegeben, dass sie wegen der Eiablage gestorben ist. Scheint aber doch nicht so zu sein.
    Was meint ihr ist es "echter" Nachwuchs? Alter?

    Hi,


    also bei den 1. würde ich mal auf Epibolus pulchripes tippen. Halte die Art zwar nicht aber ich denke das das mit dem glänzend und matt bei der Art vom Geschlecht abhängig ist.
    Bei den 2. würde ich auf Tonkinbolus dollfusi der rote Strich auf den Rücken ist doch sehr markant.
    Ich hoffe du weißt, dass die 2. Art nicht so einfach in der Haltung ist? Immer schön auf genügend Feuchtigkeit achten.
    Wünsche dir noch viel spaß mit den Tieren. :D


    PS: wo hast du dir die Tiere den gekauft? Dort müsstest du doch erfahren haben um was es sich handelt. ?(

    Hallo, :)


    habe schon lange nicht mehr geschrieben, aber das ist zurzeit so ein Problem, mit der Schule. Naja nun aber zu meiner Frage.
    Gestern Abend habe ich etwas Tolles entdeckt. Ich habe seit einiger zeit 4 Tiere der im Link gezeigten Art. Diese Art ist ja normal schwarz, mit gelben Beinen. Als ich sie bekommen habe, war es auch so, jedenfalls ist mir nicht besonderes aufgefallen.
    Gestern Abend sah ich dann einen blauen mit eher rosa oder leicht gelben Beinen. Da ich auch noch einen Dentro drin habe, dachte ich erst an ihn aber die leicht raue Struktur des Panzers und die Größe sprachen dann dagegen, der Dentro war zwar dünner, aber doch ein ganzes Stück länger. Bei einer Häutung kann er ja nicht kürzer werden.
    Also dachte ich vielleicht hat sich einer der schwarzen nur frisch gehäutet und ist daher noch nicht so kräftig in der Farbe, das kann ich aber ausschließen da er heute auch noch blau ist.
    Was haltet ihr davon? ?(?( Kann es sein, dass es bei dieser Art auch eine blaue Farbvariante gibt wie bei den Gigas?
    Ich freue mich natürlich über die blaue Farbe, da ich auch schon 3 blaue Gigas habe. :D


    "Normale" Farbe


    Blauer


    Vorn Blau/Hinten Schwarz

    Hi und willkommen hier im Forum,
    A. Gigas sind eine gute Anfängerart. Ich sag mal so, wegen den Nachwuchs musst du dir keine Sorgen machen, da findest du eigendlich immer Abnehmen. Ich habe meine jetzt schon eine gaze Weile und habe auch noch keinen Gigas Nachwuchs. Wenn du dir Subadulte holst dauert es dann noch länger.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen. :lol:

    Also ich finde den echt klasse Grit. Ich werde auf jeden fall einen bestellen. Schon toll was hier manche so für das Forum und damit die Mitglieder machen. :thumbsup:

    Hi,


    ich kann den Artikel von Klaus auch nicht lesen, da er ihn selber gelöscht hat. Ich denke damit ist gezeigt das er es eingesehen hat und es reicht wenn einer ihm den Hinweis gibt.
    Wenn ich mir das so anschaue, eigendlich wollte A.Gigas seine Tiere zeigen und nun stehen da 5 mit meinem 6 Beiträge die fast nicht damit zu tun haben sondern wo sich einer über den anderen aufregt. Ich habe auch die Erfahrung gemacht das so etwas, also sich über etwas aufregen, nicht viel bringt da spielt man sich nur hoch.
    Der Beitrag ist weg und das wars dann damit für mich. :done:

    Ja sehen schon toll aus. Für mich eine der schönsten Arten, nur schade das sie so klein sind.
    Ich denke da wirst du nicht die einzigste sein foxi21.

    Naja ok, dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinen Tieren und viel Glück bei der Zucht. Ich wollte es nur noch mal sagen, nicht das du sie 2 Wochen hast und sie wäre dir gestorben, das ist ja dann auch nicht schön, wenn du dich aber belesen hast ist das ok.

    Ja sieht nicht schlecht aus.
    Wegen der Art, hast du dir da schon ein paar infos geholt?
    Ich meine das ist nicht grad eine Art für Anfänger. Da gibt Probleme mit Futter (nehmen nicht alles), ich glaube die brauchen auch ein gutes konstantes "Klima" und so häufig bekommst du die auch nicht, Da sie nicht so oft nachgezüchtet werden.

    Hi,


    ja das mit den Eltern kenne ich, war bei mir auch so ein Problem mit meiner Mutti. Als ich dann aber die ersten hatte, war es doch nicht so schlimm wie sie dachte und nun habe ich schon einige Terras mit vielen Tieren mehr.
    Eine Vergesellschaftung ist eigendlich kein Problem. Ich glaube das macht fast jeder. Ich selber habe zum Beispiel Gigas und Mardonius in einem Terra und auch noch weitere Arten in anderen Terras zusammen. Wenn dein Terra der Mardonius also groß genug ist, kannst du selbst dort noch eine weitere Art mit einsetzen. Aber darüber wurde schon so viel geschrieben, am besten du nutzt mal die Suchfunktion.
    Die Jungtiere, wenn du den welche bekommst, kann mann schon unterscheiden und um so älter sie werden, um so eindeutiger ist du Unterscheidung (Größe,Farbe,...).