Posts by Jan

    Ich find die Frage doch auch überhaupt nicht schlimm.... :P
    Aber in dem Fall ist ja sofort klar, dass es sich da um irgendwas besonderes handeln muss.
    Da wurd ich halt neugierig....

    Hallo Alex,
    wieso einfach wenns auch kompliziert geht????
    Ich habe da auch eine Bezugsquelle für Füßer gefunden, und die ist oben auf der Website und heißt "Kleinanzeigen"..... ;)
    Das muss ja schon ein wahnsinns Angebot sein oder wie????
    Grüße
    JaN

    Jetzt wo Shura sich noch einmal gemeldet hat, habe ich auch noch mal genauer hingeschaut...
    Wenn die bei der Größe schon so viele Beine haben, ist es in den meisten Fallen ein einheimischer Kollege.
    Aber wie gesagt: Behalt ihn ruhig; schaden wird er keinem....
    Schlaft gut!!!
    JaN

    Liebe Anna,
    entlasse den Füßer bitte keinesfalls in die Freiheit. Manchmal gibts unerwartete Geschenke (besonders von bestimmten Personen... ;) )
    Und wenn es doch "nur" ein einheimischer sein sollte (wovon ich fast nicht ausgehe) ist er doch zumindest eine Bereicherung der Artenvielfalt in Deinem Terra....
    Greetz vom JaN

    :offtopic:
    Hey Shurita,
    ich hatte 2 Clowns und nen Minihund mit Hütchen und Schleife..... ;)
    Ganz lecker war das....Wirklich ganz lecker!!!!Mmmmmmmm!
    Da bekommt man gleich wieder Hunger...
    Liebste Grüße
    JaN

    Moinsen Grobi,
    am Besten solltest Du die Centros als erstes ins Terra setzen. Die Erkunden dann schon mal ihr Revier und können dieses dann unter Umständen auch besser verteidigen, wenn die aggressiven Spiros dazukommen....
    Ne mal im Ernst:
    Wenn Du möchtest kannst Du sie alle auf einmal, alle einer Art zu erst und dann die anderen oder auch gerne immer nur ein Füßer einer Art und dann einen der anderen Art (also abwechselnd) einsetzen.
    Möglich wären natürlich auch erst 2 Spiros, dann 1 Centro, dann wieder 2 Spiros und dann die anderen beiden Centros und als letztes noch ein Spiro...
    Da sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Kannst ja mal ausprobieren/ausrechen, wie viele potentielle Möglichkeiten es gibt... ;)
    Und wenn dann nach einem halben Jahr noch Platz ist, machst Du Dir neue Gedanken.
    Was ist denn jetzt schon wieder mit "biotopfremd" gemeint???
    Grüßle vom JaN

    Moinsen,
    die Weibchen können das Sperma mehrere Monate speichern.... :rolleyes:
    Sie wird die Eier also erst dann legen, wenn die Bedingungen optimal sind.
    Auch häufige Paarungen bedeuten also leider gar nüscht....
    LG JaN


    Edit; post Nr. 3, ich war zu lahm....

    Hallo zusammen,
    Shura hatte zwecks Luftbefeuchtung auch mal nen tollen Vulkannebler gebastelt.
    Der sah toll aus und hat auch wohl gefunzt.
    Leider ist der Thread im elektronischen Äther versunken...
    Schade!!!!
    Aber ansonsten hat solaris natürlich recht. Wenn man mal länger weg möchte sollte man einfach ein paar Lüftungslöcher abdecken, vorher gut sprühen und ab die Post...
    LG JaN

    Das bekommst Du ganz günstig im Wald um die Ecke.
    Besondere Kennzeichen:
    -Verhältnismäßig leicht (wenn es nicht mit Wasser vollgesogen ist)
    - meist heller als "normales" Holz
    -faserig und sehr leicht zu zerbröseln


    Hier noch einmal ein ganz guter/hilfreicher Link den ein Forenmitglied neulich schon einmal gepostet hat.


    Grüße vom JaN

    Nur noch einmal weils im Moment noch Spaß macht:
    Ironiemodus an:
    Deinen Einwand kann ich natürlich verstehen. Immerhin sind die beiden Inseln ja ca. 150Km voneinander entfernt, dass ist ja gar nicht mehr das gleiche Verbreitungsgebiet. Die treffen sich in der Natur ja überhaupt nie.... :rolleyes:
    Ironiemodus aus:
    Kuck Dir mal die Ausmaße von bspw. Tansania an...
    Außerdem hast Du scheinbar nicht wirklich verstanden was ich Dir sagen wollte:
    Selbst wenn der eine Füßer (von mir aus in der Dominikanischen Republik) in der unmittelbaren Nähe eines Teiches, vorwiegend unter Totholz, lebt und ein anderer nur 2 Meter weiter weg, aber dafür die meiste Zeit in den Ästen der Bäume (jetzt mal rein fiktiv), haben beide Tiere scheinbar völlig andere Ansprüche an ihren Lebensraum.
    Und das, obwohl sie im gleichen Verbreitungsgebiet leben.
    Es geht eben um die Parameter wie LF Temp. usw. und nicht um das Gebiet.... :P
    Nachdenkliche Grüße vom JaN

    Moinsen,
    auch wenn es sich bei Dir um einen Schüler vom Gymnasium handelt, ist dieser Satz keine zwingende Voraussetzung:

    (Es muss eine Art mit der gleichen Verbreitung sein)

    Natürlich kann es sinnvoll sein, wenn Die Füßer aus dem gleichen Verbreitungsgebiet kommen, aber selbst dann ist damit noch lange nichts über die eigentlichen Parameter in ihrem ("Mikro") Habitat und damit ihre eigentlichen Ansprüche gesagt.
    So sind die Ansprüche der Arten Alcimobolus domingensis und Anadenobolus arboreus gundlachi, trotz der Tatsache, dass sie beide aus der Karibik kommen, total unterschiedlich...
    Denn stell Dir vor lieber Grobi, auch innerhalb eines Landes, einer Region oder auch nur innerhalb eines ganz kleinen Gebietes kann es völlig unterschiedliche Ökosysteme geben; und um diese Parameter geht es....
    Die Größe der Füßer ist allerdings, wie Jenny ja schon geschrieben hat, schon relevant, damit die Centros nicht ständig plattgewalzt werden.
    Gruß JaN


    P.s.: Ich hab schon seit letztem Mittwoch keine Ferien mehr.... 8|

    Hallo noch einmal,
    eigentlich ist zu groß natürlich immer besser als zu klein.
    Dein Terra ist für 3 Füßer à 9 cm aber wirklich mehr als großzügig bemessen....
    Was Du daraus machst bleibt natürlich Dir selbst überlassen.
    Erst einmal spricht doch nichts gegen die von Dir gewählten Tiere.
    Darauf dass sie sich vermehren kannst Du allerdings wahrscheinlich nicht wirklich warten (vll werden sie es nie...).
    Pack sie doch erst einmal rein und wenn sie in ihrem Luxusappartement untergehen setzt Du noch welche dazu (entweder die gleiche Art oder andere Füßer, welche die gleichen Ansprüche an LF, Temp.,Substrat usw. haben).
    Grüße
    JaN

    Moin Grobi,
    Gib den Begriff doch einfach mal bei google ein.
    Ich wette, dass Du unzählige Treffer bekommst....
    Wenn es also in der Gärtnerei nichts wird, versuchst Du es halt dort, oder Du besorgst Dir die Erde einfach aus dem Wald.
    Grüße
    JaN

    Äh... 8|
    Weils dort schön ist und es da was was zu mampfen gibt.
    Wenn Du Tiere willst die Du täglich zu Gesicht bekommst, empfehle ich Dir nen Wellensittich.
    Kann auch sein, dass Ute noch ein paar Monate länger dort bleibt. Dass ist völlig normal!!!
    JaN

    Moinsen,
    wer rechnen kann ist klar im Vorteil :P :
    Wenn Du den Füßer am 1 April bekommen hast und es 4-8 Wochen dauert bis aus evtl. sofort gelegten Eiern die Larven schlüpfen, wie lange dauert es dann bis Du die ersten Larven frühestens zu Gesicht bekommst???
    Genau....
    Ich tipp auf nen Käfer oder ein anderes Insekt.
    Die einzige Möglichkeit wäre, dass Du Dir Eier/Larven schon mit dem Substrat aus dem Zoohandel "eingefangen" hast...
    Davon würde ich aber aufgrund der meist schlechten Haltungsbedingungen in den Zoohandlungen erst einmal nicht ausgehen.
    Ansonsten warte erst mal auf den Film und meld Dich dann noch einmal.
    Keine Panik. Rom wurde auch nicht an einem Tag erschaffen und wenn Du Deinen Untermietern die richtigen Bedingungen/Sexualpartner bietest ist eine Fortpflanzung nicht ausgeschlossen.
    Bis dahin einfach abwarten und Tee trinken... ;)
    Lg JaN