Posts by Jan

    :offtopic:
    Ja dann packst Du ihn halt gegebenfalls in eine durchsichtige Tüte... :D
    Es geht doch wohl darum, dass er nicht mit Lebensmitteln in Kontakt kommt und das ist dann doch der Fall.
    Ich wollte Dir doch keine Tipps geben, wie Du Deine Oma am Besten "hintergehen" kannst...
    Greetz

    Hallo noch einmal,
    die Art wie er da liegt erinnert mich schon ein wenig an:
    schon wieder einer Tot? oder Häutung?
    Allerdings scheint er wirklich ein wenig blass zu sein...
    Wenn er mit Sicherheit noch nicht ausgewachsen ist, kannst Du wirklich nur abwarten, zwischendurch mal Deine Nase reinhalten und die Reaktionen des Füßers beobachten.
    Die "Aufplatzung" konnte ich auf dem Foto nicht wirklich sehen.
    Mach doch noch einmal ein Foto von oben (ohne Blitz wegen der Spiegelung) mit einer externen Lichtquelle. Vielleicht kannst Du die Wunde ja ranzoomen und extra ablichten...
    TK ist eigentlich die gebräuchlichste und humanste Methode.
    Du sollst ihn ja nicht ohne ein Behältnis dort reinlegen. Packe ihn, wenn es denn nötig sein sollte, in eine Plastikbox.
    Da wird Deine Oma wohl nicht abdrehen, solange Du ihn nicht direkt in Die Tuppadose mit den Erbsen legst...
    Ansonsten kannst Du ja auch noch die Suchfunktion ein wenig quälen. Such nach Beiträgen mit Dateianhängen zur "Häutung" und vergleiche die Bilder mit dem was Du siehst...
    Viel Glück, ich drück Dir die Daumen!

    Moin Grobi,
    Meinste nicht, dass ein Help-Smiley trotz Deiner offensichtlichen Panik völlig ausreicht???
    Ohne Fotos ist so eine Ferndiagnose erst einmal mehr oder weniger unmöglich...
    Also nimm doch mal Deinen tollen Deckel ab und schieß ein paar pics von oben (dann kann es ja nicht spiegeln).
    Auf dem Rücken liegen ist eigentlich eher ein schlechtes Zeichen - vor allem wenn die Beine so komisch in die Luft ausgestreckt werden.
    Eine hellere Färbung und ein "Aufplatzen des Hinterleibs" könnten hingegen eher in Richtung Häutung interpretiert werden.
    Kannibalismus kannste ausschließen.


    Was man brächte wären:
    1. Fotos des ganzen Tieres
    2. Fotos der "Wunde"


    Lass das Tier vorerst so liegen wie es ist und decke es mit einem Blatt ab.
    Falls es verletzt sein sollte (was man anhand der Fotos ja wahrscheinlich sehen könnte) würde ich es an Deiner Stelle in die Tiefkühltruhe befördern und so erlösen.
    Erst aber mal ganz ruhig bleiben. Im Moment kannst Du leider nichts für den Füßer tun... :(
    LG JaN

    Hallo der Herr,
    ich erwarte auch immer ne ganze Menge...
    Ist halt immer die Frage ob es klappt ;)
    Schöne Art hast Du da!!!
    Deine Erwartungen könnten ein wenig realistischer ausfallen, wenn Du etwas mehr Laub und weißfaules Holz unter das Substrat mischt... :P
    Liebe Grüße
    JaN

    Moinsen,
    wenn Du ein Rindenstück im Terra hast werden sich unter diesem immer die meisten Asseln befinden. Also evtl. noch mehr Baumrinde ins Terra und diese jeden Tag (evtl. mehrmals) schnell rausnehmen, die Kellerasseln darunter abstreifen und raus mit ihnen.
    Bei mir klappt das ganz gut....
    LG JaN

    Moin Joschka,
    schöne Tiere Deine Stehnos... :thumbup:
    Könnte es sein, dass dieses Wort eine in Fachkreisen bekannte Abkürzung für den "richtigen Namen" ist???
    Vielleicht gibt es ja noch mehr Leute hier im Forum, die sich im Bereich Reptilien nicht ganz so dolle auskennen....
    Für mich siehts wie ein schicker Gecko aus...;)
    LG JaN

    Hach Männer,
    dann bin ich ja beruhigt... ^^
    Hatte wirklich schon in Betracht gezogen, dass ich an den "Schönheitsfehlern" einiger weniger Füßer schuld bin.
    Danke für die kompetenten Antworten und noch einen schönen Tag wünscht euch der JaN

    Hey Steffi,
    habe ich bisher ja auch immer gedacht.
    Interessant wäre es ja dennoch und auch relativ logisch oder nicht.
    Klaus, Shura, solaris, Peter, Robert und Co, was sagt ihr denn dazu???
    LG Jay Bee

    Moinsen noch einmal,
    die Geschichte mit dem beschleunigtem Wachstum finde ich interessant und ist für mich Grund genug alles noch einmal zu überdenken.
    Tatsächlich habe ich einige Füßer mit leichten Häutungsdefekten - nichts großartiges, eher Schönheitsfehler.
    Die habe ich aber bisher nicht auf ein "Zuviel an Proteinen" zurückgeführt....
    Was sagen denn da die anderen Experten????
    Bezieht sich die Aussage bisher denn eigentlich auf Garnelen und Co???
    Lieben Gruß
    JaN

    Hallo zusammen,
    ich hab in dem Zusammenhang auch mal ne Frage:
    Wieso soll zu viel Eiweiß nicht gut sein???? Und wie viel ist zu viel???
    Meine haben immer Eiweiß zur Verfügung, das auch gut angenommen wird und Probleme hatte ich noch nie....
    LG JaN

    Ein wenig schon!!!
    Warum liegt der eine Mensch lieber den ganzen Tag vor dem Fernseher, während der andere ständig durch die Natur hüpft????
    Keine Ahnung - Menschen kannste fragen, Tiere nicht....
    Ist also mit aller Wahrscheinlichkeit völlig normal...
    Kein Zusatzfutter annehmen: Bei gutem Substrat normal und in keinem Fall ein Grund zur Beunruhigung!
    Gute Nacht...

    Hallo Karo,
    um welche Art es sich handelt, kann ich Dir nicht sagen...
    Ich denke jedoch aufgrund der relativ geringen Anzahl an Segmenten schon um einen tropischen Füßer handelt.
    Herzlichen Glückwunsch!!! :D

    Neeee,
    das ist eher nicht so toll zumal viel zu sauer für Deine Tiere....
    Also erst einmal die Haltungsinfos auf der Hauptseite durchlesen und dann ab in den Wald und dort die nötigen Substratkomponenten besorgen....
    LG JaN

    Da liegst Du vollkommen richtig...
    Im Gegensatz zu den Centros habe ich diese Füßer, bis auf ein Pärchen in einem anderen Terra, auch streng nach Geschlechtern getrennt, was aufgrund des ausgeprägten Sexualdimorphismus ja auch schon recht früh und ohne großen Aufwand möglich war.
    Jetzt sind sie höchstwahrscheinlich ausgewachsen, was man auch daran erkennen kann, dass sich das eine separierte Pärchen die ganze Zeit paart... :D
    Abgesehen davon wären sie für die 2.Generation wohl eindeutig zu groß....

    Hallo solaris,
    wenn ich nicht völlig daneben liege müsste es so sein wie Du schreibst. Allerdings könnte es unter Umständen auch so sein, dass zwischen den ganzen Nachwuchs noch ein Paar Füßer der ersten Generation "gerutscht" sind...
    Auf jeden Fall paaren sich die der 2 Generation bereits unablässig.
    Das kommt davon, wenn man nicht streng "wissenschaftlich" vorgeht.
    Es wird mir eine Lehre sein :rolleyes:
    Das es in Bezug auf die Temperatur ein Optimum gibt ist ja einleuchtend - ab einer bestimmten Temperatur wird ein Tier schließlich nicht mehr schneller wachsen, sondern eher gedünstet... ;)
    LG JaN