Posts by beate

    viel Walderde zusammen mit kleingemachtem Laub, etwas anrottendem Holz, Moos, weißfaulem Holz, etwas Kokoshumus, ein paar Eierschalen und kleinere Pflanzenreste reinpacken.

    Ich gehe mal davon aus, dass ihr die Bestandteile nicht irgendwie "leblos" macht. Warum lasst ihr es nicht einfach so wie es ist? Ich habe einen kleinen Kompost mit Laub auf dem Balkon für das Tausisubstrat. Dazu habe ich einen großen Blumenuntersetzer genommen, Hasendraht außen rum und Laub rein. Das besprühe ich regelmäßig und fülle immer mal wieder Laub auf. Fertig. Nach ca. einem Jahr ist es fertige Lauberde - zumindest die unteren Schichten.


    LG Beate

    Die langen Dünnen sind keine tropischen Tausendfüsser, das müssten Einheimische sein oder was anderes.

    Das ist irgendwie beruhigend :).


    Den Bericht von solaris kenne ich. Trotzdem danke für's verlinken.


    Die Sache mit dem Millimeterpapier gefällt mir. Sehr praktisch.


    LG Beate

    Hier ein paar Bilder von meinem Kindergarten - okay, das letzte ist nicht vom Kindergarten, aber ist so schön. Einen dunklen Streifen kann ich nicht erkennen.



    LG Beate

    C. Splendidus haben so einen schicken Streifen auf dem Rücken

    Das mit dem Streifen ist schon mal gut. Das merke ich mir.


    Die Größe schätze ich jetzt mal auf max. ca. einen Zentimeter, sie sind recht unterschiedlich. Jedenfalls bin ich mega gespannt was da rauskommt.


    LG Beate

    Mach in die Boxen mit dem Nachwuchs immer mal wieder Köttel von den Grossen rein. Die brauchen das für ihr Mikrobiom.

    Danke für den Hinweis.


    Wer hat dir denn schon Nachwuchs beschert? C. splendidus und D. macracanthu

    Wie soll ich das denn erkennen? Ich knie immer mit Lesebrille und Lupe bewaffnet vor den Boxen. Es sind Zwerge mit Fühlern und vielen Beinen :D.


    LG Beate

    Ich habe ein paar aktuelle Fotos für euch:


    Zur Zeit sind fast alle Tiere sehr aktiv. Es ist richtig viel los. Auch bei dem Nachwuchs. Ich sammel täglich kleine Tausis bzw. mit Tausis behangene Gurkenscheiben aus den Substratboxen und dem großen Terra. Das kommt alles in eine weitere Box. Also mehr Boxen als Terras ^^. Bei der Geschlechtertrennung machen die Tausis allerdings nicht so mit wie ich mir das vorstelle. Ich habe schlicht Probleme mal alle Tiere einer Art aus dem Terra zu fischen - sollen ja auch nicht so lange in einer Box sitzen müssen. Aber da die letzte Zeit wirklich viel los ist im Terra, denke ich, dass es die nächsten Tage mal klappen sollte.


    LG Beate

    Die Kunststofffrage ist sehr interessant und die Antwort beruhigt. Ich hatte mir da ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht und war - ich habe aktuell das erst mal Jungiere - schon leicht erschrocken bei der Frage.


    Von mir auch noch ein :welcome:im Forum.


    LG Beate

    ich habe schon länger umsonst nach dem Buch von Shura Sigling gesucht.

    Ich habe das Buch letztes Jahr gekauft. War, glaube ich, bei ebay oder ebay-kleinanzeigen. Bei booklooker gibt es das Buch auch, aber nur als Neuware - ich kaufe lieber gebraucht ;).


    LG Beate

    Ich beobachte das immer sehr gerne weil die Fußbewegungen schon echt Klasse aussehen ..so schön wellenartig

    Ja, das sieht echt klasse aus. Ich schau da auch gern zu. Bei den Tausis die ich habe, sieht man dieses wellenartige bei den D. macracanthus am besten. Die haben ja auch so hübsche Füße. Aber irgendwie wundert es mich, dass sie da nicht hochkommen. Ist das Glas zu glatt oder woran liegt das? Ich überlege gerade. Manchmal sieht man sie ja auch an den Seitenwänden. Aber da ist, glaube ich, immer nur ein Teil des Tausis an dem Glas. Muss da mal drauf achten.


    LG Beate


    Einer meiner ADHSler (D. macracanthus) nervt zur Zeit ziemlich. Der hängt sich manchmal, also natürlich wenn ich sprühen möchte, an die Kante der Schiebetür. Schön in der Mitte wo die beiden Türen sich überlappen. Terra aufmachen kann ich dann für eine Weile vergessen. Ich weiß nicht was er da macht. Für mich sieht es wie Fußgymnastik aus. Sehr faszinierend weil der die Füße bewegt aber immer auf der Stelle bleibt. Das hält der eine ganze Weile durch und ich kann dann später nochmal kommen. ^^.


    LG Beate

    Da ich von allen Tieren die Grösseren hergegeben habe, müssten deine adult sein oder kurz vor der letzten Häutung.

    Das könnte passen. Die letzte Zeit waren sie kaum zu sehen. Seit ein paar Tagen sind zumindest drei wieder viel unterwegs.


    LG Beate

    Wie viele Sp.1 hast du denn in dem Terra ,bzw wie viele musst du da rausfischen?

    Sind die schon adult?

    Es sollten sechs Stück sein.


    Ich tippe darauf, dass zumindest ein paar schon adult sind. Waldfee (von Waldfee hab ich sie) du hattest mal so was angedeutet. Was meinst du?


    LG Beate

    Nach dem Substratwechsel hatte ich das alte Substrat in zwei Boxen eingelagert. Jetzt habe ich eine dritte, kleinere Box angelegt, in der ich den Nachwuchs sammle. Wenn ich den Beitrag von Solaris über die Entwicklung der D. macracanthus richtig verstanden habe, ist es angesagt die Boxen längere Zeit stehen zu lassen (ähnliches wird wohl auch für andere Arten gelten). Die Entwicklung dauert halt. Mein Nachwuchs - was immer es mal wird - ist ja noch richtig zwergi und ich denke meine Boxen werden noch einige Wochen/Monate stehen. Sehe ich das soweit richtig? Ich möchte gerne die Spiro. spec. 1 nach Geschlechtern trennen und wollte sie eigentlich in einer Box "sammeln" da ich wohl kaum an einem Tag alle erwischen werde. Meine Substratsammelboxen sind nicht so arg hoch, ca. 15 cm. Reicht das aus um die Spriros zu sammeln? Es dauert ja vielleicht ein paar Tage bis ich alle habe. Brauche ich da neues Substrat oder kann ich, wenn ich vorsichtig agiere, das alte Substart mit evtl. noch vorhandenen Jungtieren nehmen?


    LG Beate

    Hier ein paar aktuelle Fotos. Das Holz konnte ich bei einem Holzhändler holen, der sein Lager räumen musste. Da werde ich das reife Holz abmachen und dann den Rest feucht einlagern.



    LG Beate

    nach 3 Wochen de absoluten Nichtbeachtung hab ich lebende Larven

    Da gratuliere ich ganz herzlich. Klasse, dass da noch was geschlüpft (nennt man das so bei Tausis?) ist. Deine Freude kann ich mir gut vorstellen.


    LG Beate

    Diese Füßchen der D. macracanthus sind einfach wunderbar. Dann noch Bilder von den A. monilicornis und B. siamensis.


    In dem kleinen Terra mit den monis war doch recht wenig los und da habe ich es mit den siams aufgepeppt.



    LG Beate


    Zur Zeit ist viel los bei den Tausis. Auch die "Bumble Bees" lassen sich oft sehen. Aber da werden die Fotos meistens viel zu dunkel. Schade. Ansonsten, wie ihr auf den Fotos seht, lerne ich Tausibabys von Regenwurm zu unterscheiden. In beiden Boxen mit altem Substrat tummelt sich so einiges. Ich tippe einfach mal so aus dem Bauch, dass es neben Regenwürmern Babys von den Spirostreptus spec. 1 sind. Inzwischen gehen meine Tausis tatsächlich auch an das Zusatzfutter - je nach dem was es gibt. Gammelapfel ist nicht so gekommen. Champignons und Gurken gehen besser.


    LG Beate

    Gleich zwei schlechte Nachrichten. Wie traurig. Schade, dass das Mädel gestorben ist.

    Ich habe die Vermutung dass das Bewegen von Füßer Eiern dazu führt dass die Embryos sterben, das war im oben verlinkten Thema genau der Gleiche Fall dass die Eier während eines Substratwechsels oder beim Arbeiten im Terra gefunden habe.

    Ich hoffe, du irrst dich. Ich hatte beim Substratwechsel auch ein D. macracanthus Gelege gefunden. Na, hoffentlich ist da nicht zu viel oder alles kaputt gegangen.


    LG Beate