Posts by der_ameisenboss

    Godin  Waldfee


    Sehr schönes Bild ^^ Tatsächlich ist das Verhalten dieser geschützten Hügelbauenden Wald Ameisen (Formica sensu stricto / Coptoformica) gar nicht unüblich.

    So ziemlich jeder Ameisen Haufen dieser Untergattungen wird auf morschen Baumstümpfen gebaut. In mitten von diesem hat die Königin nämlich einen äußerst guten Schutz und wird dann anschließend vom Hügel darüber gewärmt/gekühlt ^^

    Die Kolonie auf deinem Bild sieht noch verhältnismäßig klein aus... Im späteren Verlauf erkennt man den Stamm gar nicht mehr.


    LG, Clemens

    Hey ^^


    Das Substrat bei meinen caudulanus ist jetzt nichtmehr das Beste, aber Substrat Wechsel möchte ich auch nicht umbedingt machen.

    Deswegen wollte ich Fragen ob ich die Tiere evtl. zu meinen Spirostreptus gregorius geben kann (?)

    Also quasi als Gemeinschaftsbox

    => das Substrat in dieser Box ist nämlich ohnehin sehr hoch angefüllt (also mehr als genug) und es befinden sich da drinnen auch bis jetzt eben nur 2 adult gregorius und einige 2cm lange Jungtiere.


    Kann man das machen ohne Probleme.

    Von den Sprühintervallen her halte ich die beiden Arten ja auch gleich 🙈


    Würde mich über eine Antwort freuen.

    LG, clemens

    Hey Leute ^^

    ich dachte mir ich mach hier kurz ein neues Thema auf. Ich hoffe es passt in der Kategorie.
    Folgendes:

    in meiner Box von den Spirostreptus spec 1 "Tansania" habe ich heute einen kleinen Tausendfüßer (ca. 2-3cm länge und nur wenige mm dick) unter einer Rinde gefunden.
    Die adulten Tiere habe ich schon sehr oft beim Paaren beobachten können. Eier im Substrat habe ich durch die Wand der Box noch nicht sehen können.

    Weiß jemand von euch ob es wirklich ein Jungtier von den spec. 1 ist (?). Theoretisch könnte er ja auch über das Substrat noch mit reingekommen sein.

    Wäre sehr dankbar über eine Antwort.
    Mfg, Clemens

    Hey. ^^ war eine tolle Messe... schade dass ich keinen von euch dort gesehen hab ✌🏽
    aber vielleicht dann bei der Messe im Februar in Wien. :saint:(:?:) würde mich
    freuen...

    LG, Clemens aka. der_ameisenboss

    Hey ihr Lieben ^^

    Ich habe mich dazu entschlossen mal wieder einen Eintrag hier zu machen. Ich hoffe die Bilder gefallen euch. :)

    Phyllium philippinicum
    Weibchen (inzwischen adult und aktiv am Eier legen :saint:<3)



    Porcellio laevis "panda"



    Armadillo officinalis (adultes Tier mit 2 kleinen Jungtieren)



    Ich wünsche euch noch einen schönen Tag 8o8)

    Godin wirklich hübsche Tiere hast du ^^
    und die Einrichtung deines Terras sind auch echt mega. Wenn ich bald in meinen Zuchtraum eingezogen bin kaufe ich mir denke ich auch mal ein schönes Glasterra. Das ist doch nochmal ne andere Hausnummer als so eine Plastikbox :P

    Btw. als ich dieses Bild gesehen habe musste ich direkt an das Pokemon "Scolipede" denken. Zum verwechseln ähnlich und sogar die gleiche Haltung xD :P



    LG, Clemens

    Hast du eine Lizenz zur Verwendung der Grafik? Wenn nicht, empfehle ich dir sie zu löschen ! Das kann sonst teuer werden. Wurde gelöscht!

    So ihr Lieben ^^ Heute bin ich wieder zurück mit ein paar Bildern! ^^
    Heute aber mal KEINE Diplopoden ;)Trotzdem viel Spaß beim durchschauen der Bilder.


    Also beginnen möchte ich mit 2 Männchen meiner 4 Tiere (3.1) Hierodula membranacea


    weiter geht es mit einem Jungtier von meiner Gruppe (0.0.5) Creobroter gemmatus


    zur Abwechslung dann kurz eingeschoben meine 4 Kongo Rosenkäfer (Pachnoda marginata peregrina) ^^ in ihrer frisch eingerichteten Box. :)


    und dann als letztes nochmal Mantiden: Popa spurca (kleine Astmantis) Auf Bild 1 das Männchen meines Paares (1.1) und auf Bild 2 die Ootheke die mein Weibchen heute gelegt hat :love::love:


    und damit verabschiede ich mich für heute und wünsche euch noch einen angenehmen Tag ^^

    mfg, euer ameisenboss

    Stimme Ph1l vollkommen zu 🤝

    Ohne Bilder werden wir keine Bestimmung tätigen können.

    Kleine, durchsichtige Schleim-Würmer klingt für mich im ersten Moment aber bisschen nach Trauermücken-Larven 🤷🏼‍♂️


    Mfg, der_ameisenboss

    Waldfee Hey, ja ich hoffe mal nicht, dass es mir über den Kopf wachsen wird 8o Ein paar Nachzuchten möchte ich aber schon noch in meiner Haltung bekommen :) Die Tiere die am Bild zu sehen sind habe ich nämlich alle noch vom Vorbesitzer mitbekommen.
    Hier ein Bild von vor 5 Minuten ^^ (Also Step 1 zum eigenen Nachwuchs ist schon "getätigt")

    Hey Leute ^^

    Da ich in Zukunft hier ein bisschen aktiver werden möchte, habe ich beschlossen eine eigene Galerie hier zu eröffnen, in welcher ich meine schönsten Bilder meiner Wirbellosen poste (nicht nur Diplopoden).
    Ich hoffe euch wird das gefallen und ich möchte direkt starten mit 2 Bilder meiner Spirostreptus spec. 1 und einem kleinen Achatschnecken Baby (Achatina immaculata) ^^:thumbup:

    schönen Tag noch,
    euer ameisenboss

    Hey liebe Diplopoden Freunde ;)

    Von 4.-5. September ist dieses Jahr wieder Exotica in Wiener Neustadt und ich wollte einfach mal fragen ob jemand von euch dort sein wird. ^^
    Wäre auf alle Fälle cool mal jemanden von euch dort zu treffen,

    mfg, der_ameisenboss :thumbup:

    Danke ihr Lieben ^^

    leider habe ich es erst jetzt gelesen... Ca. 2 Wochen nachdem die Tiere eingezogen sind. Bis auf einen Hundertfüßer (welcher sofort getötet wurde) habe ich nichts an Bösewichten erkennen können :saint:
    Alle sind auf alle Fälle wohl auf angekommen und bin jetzt sowohl stolzer Papa von einer kleinen Gruppe Spirobolus caudulanus (war ich zuvor auch schon 8o); 4 adulte Spirostreptus spec. 1 (mit Nachwuchs) und 2 adulten Spirostreptus gregorius (auch mit viel Nachwuchs).

    Freut mich auf alle Fälle das trotz der kurzen Trocknungsphase alles so gut gelaufen ist bist jetzt. :thumbup:8)

    Danke, Danke, Danke,
    mfg, der_ameisenboss

    Waldfee auf der Terrasse ausgebreitet liegt es seit Mittag schon und herumwühlen tue ich auch so viel nur geht 🙈🙈
    Ist es so, dass die Hundertfüßer die Eier der Diplopoden essen oder die Babys? Würde mich noch interessieren...

    Naja, dann werde ich auf alle Fälle deinen Rat noch befolgen und den Abend über rumwühlen im Substrat und rausfiltern was ich nur kann. 👍🏽
    Und das mit den Kartoffeln ist auch einen Versuch wert :) Heißt das die Kartoffeln werden denen quasi als Versteck angeboten? 🤔

    Danke für den so raschen Tipp und schönen Abend noch Waldfee ^^

    Hey ihr lieben ^^ ich melde mich auch wiedermal hier zu Wort.

    und zwar dürfen bei mir morgen endlich 2 neue Diplopodenarten einziehen! :love::saint:
    Spirostreptus spec. 1 und Spirostreptus gregorius.

    Dafür habe ich in den letzten Tagen / Wochen nochmal ordentlich Substrat aus dem Wald besorgt, bis mir das Wetter aber ein Strich durch die Rechnung gemacht hat und es für lange Zeit geregnet hat bzw. die Sonne nicht geschienen hat.
    Lange Rede kurzer Sinn:

    Insgesamt konnte ich meine 2 Boxen Substrat jeweils nur für 2 Tage in der Sonne liegen lassen bei 25°C (heißer wurde es nichtmehr bei uns)... Es ist zwar bis zur Hälfte durchgetrocknet, aber noch lange nicht vollständig und kleine Bösewichte wie Milben und Hundertfüßer befinden sich da drinnen immernoch... Den ganzen Nachmittag sortiere ich mit der Hand aus was ich finden kann... Wie schlimm ist es wenn noch Tierchen drinnen sind? Kann ich spontan noch irgendwas dran ändern? :(

    Über eine "relativ rasche" Antwort würde ich mich sehr freuen ^^:S
    euer Ameisenboss

    und wie genau macht ihr das mit dem Substratwechsel? Also mit der Hand vorsichtig eins nach dem anderen in eine andere box rüber? Oder wie macht man das am vorsichtigsten?

    Ps: danke für all eure Antworten und eure Hilfe UwU
    Mfg, der Ameisenboss

    Also grundsätzlich ist der Geruch halt eher verfaulendes Grün und sehr stickig. Schwer zu beschreiben. Das Substrat steht unten nicht direkt im Wasser, aber ist überall durchgehend feucht.

    Godin Ja Sand fehlt und ich war damals "dumm" und habe das Substrat wegen Angst vor Milben abgekocht 😅 Das hat auch sehr gerochen danach.

    Ich denke ich würde gerne wechseln. Gibt es irgendeine Tageszeit wo die Wahrscheinlichkeit für sich häutende Tiere geringer ist? Mache es sowieso nichtmehr in den nächsten 2 Wochen, sondern muss zuerst Substrat sammeln etc. :)