Posts by Jessica

    Hallo,


    ich kann Dir leider bezüglich der Todesursache nicht weiterhelfen.

    Habe auch schon einen und grad aktuell den zweiten Füßer plötzlich und ohne ersichtlichen Grund verloren...

    Da lagen aber einige Monate dazwischen.

    Ich kann es mir nicht erklären da andere Tiere schon länger im Terra leben, unter anderem auch zwei kleine Aoutii Baby's, denen es anscheinend gut geht 🤷‍♀️

    Allerdings habe ich keinen Wurm an den toten Tieren gefunden.

    Auch sonst keine Veränderungen oder Verletzungen.


    Nematoden dürften das A nicht sein und wären B nicht schädlich.

    Diese werden sogar ganz bewusst ins Terrarium eingebracht um einen Befall durch Trauermücken zu bekämpfen.

    Auch sind diese glaube ich mit dem bloßen Auge gar nicht sichtbar.

    Das ist ein Pulver was mit Wasser angesetzt wird.


    Und zu guter Letzt meine Vermutung um was es sich bei Deinem verbliebenen Tausendfüßer handelt:

    Ich würde sagen es ist ein Archispirostreptus gigas...

    Mal sehen was die anderen sagen und ob jemand Dir weiterhelfen kann.

    Wäre auch für mich nicht uninteressant 😁


    Das Weibchen was schon vor Monaten gestorben ist war ein Spirostreptus servatius.

    Die jetzt ist ein Telodeinopus aoutii.

    Schöne Bilder und schön eingerichtete Terrarien soweit man das sieht.

    Ich habe bei den Füßern bisher nur kahle Äste drin aber sieht gut aus mit ein bisschen Grün.

    Bei meiner Gottesanbeterin habe ich zum Beispiel Korkenzieher Haselnuss drin... Mit getrockneten Blättern dran...


    LG, Jessi

    Heute mal etwas mit ein paar Beinen weniger.

    Aber ich bin so dermaßen begeistert 🥰

    Ich hatte zwei Extatosoma tiaratum und die sind bereits vor mehreren Wochen verstorben...

    Heute Morgen dann die große Überraschung: zwei frisch geschlüpfte Baby's von den Beiden oder zumindest einer der Beiden.

    Ich war mir recht sicher, daß da auf Grund der Temperatur nichts schlüpfen wird/kann aber nun sind zwei kleine Baby's da.

    Mal sehen ob da noch was nachkommt...

    Wenn es nur die zwei sind dürfen sie in Erinnerung an Camira und Taworri bleiben.

    Hallo Sabine,


    ja, die Asseln sind immer frech und immer hungrig 🙈

    Ach, ich dachte die bleiben vielleicht so unterschiedlich in der Färbung 😁

    Ich muß mal gucken wie ich das mache wenn die Jungs alt genug sind.

    Ich möchte ja eigentlich keinen Nachwuchs.

    Evtl muß sie dann in das andere Terrarium umziehen oder ich muß mir was einfallen lassen.

    Das weiß ich noch nicht so genau.

    Ich dachte das würde noch länger dauern bis die beiden Jungs geschlechtsreif sind...

    Vielen Dank für die Erklärungen und Deinen Rat.

    Ich denke ich muß das selbst austüfteln und stelle mich einfach nur bisschen blöd an 🙈😂

    Ok, mir fehlt da natürlich noch total die Erfahrung über längere Zeit und ein Vergleich in dem Sinne.

    Habe ja auch keinen Nachwuchs wodurch sich sowas zum Beispiel drastisch verändern kann.

    Ich biete das Zusatzfutter auch in ziemlich kleinen Mengen an und mal dies mal das im Wechsel.

    Ich denke/hoffe einfach mal das es so ok ist 🤗

    Danke Sabine,


    Die adulten Tiere bleiben ja glaube ich jetzt an der Oberfläche?

    Substrat habe ich jetzt gerade aufgefüllt, weiß aber nicht mehr wieviel Zeit dazwischen lag.

    Ist jetzt das zweite Mal seit Weihnachten.

    Und meine gehen tatsächlich gern an das Zusatzfutter.

    Zumindest das Gigas Mädchen, die aoutii Baby's und die spec 1.

    Meine aber das die eigentlich genug Hauptfutter zur Verfügung haben.

    Gebe auch immer Flechtenäste die sie auch sehr gerne annehmen.

    Schwierig für mich einzuschätzen ob ich da noch Tiere dazu setzen kann oder nicht aber ist schon verständlich das man das nicht so sagen kann 🙈

    Muß ich nach Gefühl entscheiden.

    Wow, ich finde Deine Becken mega schön eingerichtet 👌🏼

    Ich weiß nicht, ob sich das mit der Anzahl der Tiere auf mich bezog 😉

    Du hast da ja ne Ecke mehr drin als ich allerdings weiß ich Deine Maße nicht.

    Bzw die Deiner Becken 😁

    Dann hätte ich einen besseren Vergleich.

    Ich habe folgende Becken:


    1) Schiebetürterrarium 0,60x0,40x0,50


    2) Falltürterrarium

    0,40x0,40x0,80


    Bei 2) ist natürlich die Grundfläche nicht so super aber die spec1 und die macracantus klettern ja liebend gern und auch der kleine Gigas Mann.

    Die nutzen die Höhe wirklich super gerne aus.


    Was meinst Du dazu?

    @Sabine

    Ja, ich freue mich wirklich sehr über Deine Tierchen.

    Ich hoffe es geht auch den spec 1 gut, die sehe ich ja im Moment nicht.

    Die beiden macracantus sehen toll aus, sind gewaschen und haben aber ihre unterschiedlichen Färbungen behalten wodurch ich sie nach wie vor super unterscheiden kann 🤗


    painty

    Dann auch nochmal hier an offizieller Stelle vielen Dank für Mercur 😍


    JohnnyG

    Ich habe zwei Terrarien mit Füßern.

    Einmal ein rechteckiges Schiebetür Terrarium und dann noch ein Hochterrarium mit Falltür.

    In dem Hochterrarium sind jetzt drei Arten.

    D. macracantus (ein großes Mädel und zwei Jungtiere) S. spec 1 ( fünf Jungtiere) und der kleine Gigas Mann.



    @all

    Ich bin ehrlich gesagt immer sehr unsicher wieviele Tiere ich in den beiden Becken jeweils halten kann....

    Klar weiß ich wie die Maße berechnet werden.

    3fache x 2fache Tierlänge.

    Aber wie weiß ich wieviele Tiere ich da rein tun kann 🤔

    Ich hab das jetzt nach Rücksprache hier mit einer Person per PN und Bauchgefühl entschieden...

    Aber andere Leute meinten auch ich könnte da definitiv mehr Tiere drin halten.

    Ich wäre da echt dankbar wenn mir da jemand vielleicht noch so einen Anhaltspunkt geben kann.

    Klar richtet sich das auch nach der Größe der Tiere.

    Welche Art/Jungtiere oder subadult.

    Aber so eine ungefähre Richtlinie vielleicht an der ich mich orientieren kann 😁

    In dem anderen sind auch neun Tiere.

    Zwei Baby's, drei subadulte und vier adulte.

    P. S. :

    Das hört sich ja gemein an "ein nicht sehr großes Gigas Männchen und ein schönes Dendrostreptus macracantus Mädchen" 🙈

    Der Gigas Mann ist natürlich auch ganz toll 😍

    Laut Vorbesitzerin handelt es sich um ein adultes Männchen was eben nicht groß werden wollte aber das tut der Sache ja keinen Abbruch.

    Ein schönes, bisher präsentes Tier und Hauptsache er ist gesund und munter. 🤗

    Hallo,


    Ich habe Familienzuwachs bekommen 😍

    Es handelt sich um zwei Abgabetiere ( von zwei verschiedenen Personen), die ich bei mir aufgenommen habe.

    Einmal um ein nicht sehr großes Gigas Männchen und ein schönes Dendrostreptus macracantus Mädchen.

    Die beiden sind jetzt seit einer Woche da und immer zu sehen.

    Das Macracantus Mädchen ist aktiver als der Gigas aber er ist eigentlich auch fast immer irgendwo zu sehen.

    Auf dem einen Bild liegt er ganz süß zusammen mit einem der kleinen Macracantus unter der Birkenrinde 😍

    @Sabine

    Die beiden kleinen Macracantus sind seit einer Woche jede Nacht unterwegs 🥰

    JohnnyG


    Ja, ich finde es schön wenn man von etwas so begeistert ist und auch wichtig.

    Besonders wenn es mit Lebewesen zu tun hat sollte es immer eine Herzenssache sein und nicht einfach nur "haben wollen".

    Ich bin zwar in meinem Umfeld die Einzige, da sagen alle: Was Du an den Krabbelviechern findest...

    Aber darum ist dieses Forum auch so schön.

    Da kann man sich austauschen und Bilder zeigen und die anderen verstehen Deine Begeisterung für diese Tiere.

    Ich drücke Deinen beiden Füßern für ihre Häutung die Daumen und das Du beide wohlbehalten wiedersiehst 👍🏻

    Freue mich auf Bilder von ihnen 🤗