Beiträge von Froop

    Irgendwie hat mir das keine Ruhe gelassen... hab mich nochmal auf verschiedenen Seiten informiert und muss mich fragen, warum man überhaupt Stachelmäuse hält...


    Tagsüber bis 35 C, nachts gerne bis 5 runter (von Art zu Art leicht verschieden, hier afrikanische Art), damit der Tagesrhytmus nich durcheinander kommt...


    Ich glaube nicht, dass das ein deutscher Stachelmaus-Halter wirklich schafft.


    Und damit ist dann meiner Meinung nach auch das Vergesellschaften mit Farbmäusen mehr als in Frage gestellt...

    Hier hatte doch noch jemand Stachelmäuse wenn ich mich richtig erninnere...
    Eine von meinen sieht nicht gut aus. Sie stopft sich zwar grade die Backen mit Rührei voll, ist aber ansonsten zitterig, eine Vorderpfote ist schlapp und ungeschickt und sie bewegt sich unkoordinert... sieht irgendwie nach was Neurologischem aus. Wenn das nicht bald besser wird oder sie sich sichtbar wohl fühlt bedeutet das, daß die andere bald alleine ist.


    Was machen? Ich hab die Tiere jetzt seit knapp 2 Jahren, weiß aber nicht ,wie alt sie wirklich sind. Jetzt nochmal ein Jungtier versuchen zuzusetzen, dann hab ich je nach dem in einem Jahr wieder das selbe Problem. Plus, was mach ich, wenn sie sich nicht vertragen? Dann hab ich zwei Einzeltiere, auch wieder nix. Aber die andere Maus in Einzelhaft halten will ich auch wieder nicht. Hat jemand ne Idee? Ich hab noch Farbmäuse, aber die zwei Spezies sind so unterschiedlich, ich weiß nicht, ob da ne Chance auf "Freundschaft" besteht.



    tatsächlich werden stachelmäuse oft mit farbmäusen zusammengesetzt, nämlich um die kastration männlicher tiere zu umgehen. Also zum Beispiel 1 Farbmausmännchen und 2-3 Stachelmausweibchen.
    Das heißt aber nicht, dass es artgerecht oder problemlos ist. Du kannst es probieren, um dein (dann) einzelnes Stachelmäuschen nicht alleine sterben zu lassen, aber es ist sicherlich nicht einfacher, als die vergesellschaftung mit 2 neuen stachelmäusen

    Ich finds hammer, was 12-jährige heute so auf die Beine stellen können :-) Echt der Wahnsinn.


    Früher waren diese blinkenden Beepworld-Homepages total angesagt. Inhalt: Ich hab euch alle lieb usw.


    Da ist diese Homepage doch schon deutlich fortgeschritten.



    Daher sprech ich euch mal direkt an: Es ist nicht leicht, mit Kritik umzugehen, aber nehmt die Vorschläge hier ernst und eure Homepage wird sich toll entwickeln.
    Also nun noch ein paar Tipps:


    - Schreibt die Texte in Word vor. Dann werden Fehler direkt markiert und ihr könnt vorm Veröffentlichen korrigieren.
    - Bindet andere Menschen mit ein. Vielleicht haben eure Eltern oder Freunde Lust, Korrekturleser zu werden :-)
    - Gebt niemals auf :thumbup:

    Ich finde das ist alles wahnsinnig weit gefächert... vlt solltest du lieber etwas spezifizieren und dafür in die Tiefe gehen.


    In welche Klasse gehst du denn? Du wirst einiges an Fachvokabular brauchen... mach dir Gedanken, wie du dies deinen Mitschülern "vorentlasten" kannst.

    Hi Steffi!!!


    Schön dass de wieder da bist, und scheinbar auch noch happy und motiviert!


    Kannst ja mal schreiben wie es läuft und wie sich alles ergeben hat!


    Liebe Grüße,
    jan

    Herzlich willkommen im Forum!


    Witziges Foto haste da als Avatar!


    Nur ein kleiner Tipp am Rande, gib im Internet nie deinen vollen Namen an.


    Liebe Grüße aus Dortmund!

    Also ich kann gar nicht nachvollziehen, wie hier einige argumentieren. Es handelt sich hier um ein Onlineforum!! Nichts weiter als eine Plattform zum Kommunizieren. Was stellen sich hier einige vor, welche Forderungen sie stellen können? Zahlt ihr hier monatlich Nutzungsgebühren, oder warum seid ihr so unverschämt?


    Es ist doch völlig normal, dass es Abschnitte im Leben gibt, in denen das ein oder andere wichtiger ist als das "Projekt Onlineforum".


    Des Weiteren muss ich Morgothreborn zustimmen: Einige Dinge gehören nicht in ein öffentliches Forum, sondern sollten per PN geklärt werden. Dies gilt insbesondere für solche Threads, in denen einer der Beteiligten anderen den Mund verbietet und sie auffordert, sich rauszuhalten. Ein öffentlicher Thread ist nunmal für alle ersichtlich und erlaubt es JEDEM EINZELNEN, zu antworten.

    Zitat

    Mir ist bewusst das nicht alle User fit sind was die RS angeht, das ist an und für sich auch nicht schlimm, aber man kann dann seine Beiträge beispielsweise auch in Word vorschreiben und so mindestens die gröbsten Augenkrebserreger loswerden


    Gebt dem "dass" eine Chance :D

    fliesenkleber lautet die lösung dieses problems =)


    kann man mit farbe mischen und/oder nachher mit sand bestreuen... ergebnis immer super =)

    Hallo zusammen,


    da ich weiß, dass hier auch Giftschlangen-Halter im Forum unterwegs sind, möchte ich mal fragen, ob euch der aktuelle Fall nachdenklich macht:
    Video: http://www.zdf.de/ZDFmediathek…001714/Kobra-im-Mietshaus
    Abschlussbericht: http://www.bild.de/BILD/news/2…n-falle-tot-gefunden.html


    Ich will jetzt nicht darauf hinaus, dass der Besitzer sich selbst und andere Mitbewohner des Hauses in Gefahr gebracht hat, mir geht es eher um den finanziellen Aspekt. Der Junge kann sein ganzes Leben diese Kosten abbezahlen, sollte man unter solchen Umständen nicht die Haltung von Giftschlangen doch überdenken, oder zumindest eine Art Versicherung zur Pflicht machen?


    Lg,
    jan

    ist doch ein witziges versteck für die geocacher.. die vögel stört das sicherlich nicht, ob da nun "Kein-Nistkasten" oder ein zugenagelter Nistkasten hängt.


    Ich denke man sollte sich über jeden freuen, der sich noch für die Natur interessiert, und Geocacher sind die, die daran interessiert sind, möglichst oft in die Natur zu gehen und dabei vorsichtig zu sein, um alles für die nachfolgenden "Spieler" so zu belassen.


    Gerade heute war ich mit einer dritten Klasse im Wald und wir hatten einen Riesenspaß dabei, die Natur zu beobachten... ich hoffe die Kinder behalten dieses Interesse dabei... wenn nötig, dann eben mit Geocaching oder was noch so erfunden wird ;-)

    Ich würde auch in einem Diplopoda-Forum Werbung machen mit Adresse und Termin 8) - Vlt interessiert sich der ein oder andere aus der Nähe, außerdem hat man dann den ein oder anderen "Fachmann" oder zumindest Halter dabei.

    Zeitungsanzeigen sind zwar teuer, Zeitungsartikel kann man aber oft umsonst abgeben. Zumindest in den kleineren Orten freuen sich die Zeitungen über kleine Artikel. Die werden dann nur nochmal kontrolliert, evtl umgeschrieben. Aber das ist kostenlose Werbung für euch :)

    Du hast vielleicht Recht beni... aber es ist eindeutig Tiermisshandlung. Jemand, der Menschen misshandelt, hat sicherlich auch eine psychische Störung, wird aber trotzdem bestraft (und therapiert, ja!). Habe leider bis jetzt keine Infos zur Strafhöhe gefunden, aber es gibt in Deutschland seit 1998, verändert 2001 und 2002 im GG verankert, recht ausführliche Tierschutzgesetze.