Posts by JohnnyG

    Die spec. 8 und die Gigas leben nicht im selben Terra, und da das eine Ei ja erst heute morgen aufgetaucht ist gehe ich mal stark davon aus dass es von den spec. 8 stammt,

    Ansonsten leben im Terra nur 3 Jungtiere von Spirostreptus servatius die maximal 8 cm groß sind.

    Früher, so vor 4 Monaten haben in dem Terra noch die Gigas gehaust, aber dann wären eventuell gelegte Eier ja wohl schon geschlüpft...

    Nachdem Solaris meinen Verdacht mit dem Ei bestätigt hat, bin ich neugierig geworden und hab im Terra mal weitergesucht da ich Angst hatte dass alle Eier auf der Oberfläche gelegt worden sein könnten.

    Interessehalber hab ich dann mal vorsichtig ein paar Kotbällchen geöffnet und siehe da, noch ein Ei^^^^^^

    Es hatte genau dieselbe Größe und Farbe wie das andere welches ich oben gezeigt habe.

    Ich freu mich auf jeden Fall tierisch dass die Spirostreptidae spec. 8 sich bei mir anscheinend vermehren:thumbup:


    Jetzt finde ich es aber umso fragwürdiger weshalb ein Ei offen an der Oberfläche liegt, ein anderes aber schön verpackt in einer Ootheke?

    Jemand ne Idee?

    Ja ok, ich würde auch schon mal angesprochen was ich denn da mache, aber bisher hat sich halt niemand beschwert das ich abseits der Wege Hölzer einpacke...

    Außerdem gehe ich meistens erst abends zum sammeln raus, da sind weniger Leute im Wald;)

    muss sie die walderde dann trotzdem aufkalken?

    muss man nicht , rein theoretisch sind um Futter ( Laub, Weißfaules Holz, Pilze, Flechten, etc...) schon genug Mineralstoffe enthalten, Den Kalk extra reintun ist aber immer ne gute Sache damit man sichergehen kann dass kein Mangel herrscht. Meistens hat der Waldboden auch einen Gewissen Eigenanteil an Sand und anderen Mineralen.

    Kommt nicht so geil mit blauer Mülltüte verstohlen im wald rumzurennen xD

    Ich nehme meistens meinen Bruder mit in den Wald, beide mit großem Rucksack, Stoffbeuteln und Taschenmesser (zum Holz zerkleinern) ausgerüstet.

    Mache das jetzt seit 2 Jahren so und wurde noch nie blöd angesprochen, sieht halt aus wie 2 Wanderer:D

    ob dad nicht doch geht. Wenn die tiere den torf nicht fressen und durch den kalk das saure reguliert wird.

    genau darum geht es ja , ne der Torf an sich ist nicht giftig, aber für die Tiere halt komplett nutzlos...

    Von daher ist es doch Quatsch den Boden aus ungedüngter Blumenerde mit Torf herzustellen.

    Wenn im Substrat nix fressbares ist werden die Tiere über kurz oder lang eingehen...


    Ich will ja jetzt keine Werbung machen aber 7euro für 6 liter fertiges Substrat ist zu teuer??:huh:

    Genau der Torf ist es ja der für den sauren pH-Wert verantwortlich ist, desweiteren fressen die Tiere ihn nicht

    Denen hat das augenscheinlich nicht viel ausgemacht

    die Tausendfüßer draußen haben aber auch die möglichkeit sich ein anderes Substrat zu suchen , die im Terra nicht....

    Und der Kalk ist ja glaub ich dafür um den Boden neutral zu machen oder?

    Genau, chemisch gesehen ist Kalk eine starke Base und kann dem Sauren Medium entgegenwirken.

    Desweiteren bindet er giftige Schwermetalle und dient den Tausendfüßern zum Aufbau des Panzers.

    Ich meine dass ich nicht immer das weißfaules Holz in genau dem gleichen Zersetzungsgrad finde, bei gekauftem Substrat ist das denke ich recht einheitlich, weil viele Händler ihr WFH aus Speisepilzfarmen beziehen...

    Wenn ich im Wald Holz suchen gehe findet man manchmal welches was schon beim ansehen in alle Fasern zerspringt und zerfällt, aber manchmal ist es halt frischer bzw härter.

    Ist beim Laub genau dasselbe, manchmal ist es weniger verpilzt und manchmal ist es schon komplett zerfallen...


    Somit variiert die Qualität immer mal ein wenig

    Ich muss dazu sagen dass ich noch nie Substrat im Internet gekauft habe...:S

    Ich wohne so nah am Wald da ist es für mich extrem einfach schnell an große Mengen Substrat zu kommen.

    Die beiden Shops kenne ich nur von deren Youtube und Instagram seiten, und weil ich immer mal reinschaue weil die beide eine sehr große Auswahl an Tausendfüßern haben.

    Außerdem sind es die einzigen Shops die ich kenne Bei denen Substrat immer vorrätig ist

    Also wenn ihr kein Substrat selber sammeln könnt, dann bestellt es doch im Onlineshop, z.B bei home of insects oder bei insektenliebe.

    ungedüngte Blumenerde würde ich auf keinen Fall nehmen, allein schon deswegen weil Torf drin ist. In vielen Blumenerden ist auch ein geringer Teil Kokosfaserndamit die Wurzeln der Pflanzenbesseren Halt haben, aber für Tausendfüßer sind Kokosfasern absolut tödlich=O

    pH wert ist denke mal nicht sooooo wichtig, aber sauer ist auf jeden Fall nicht so toll da das Chitin, also der Hauptbestandteil des Exoskellettes basisch ist.

    Und jeder weiß was mit Säure und Base passiert....:thumbdown:

    Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen euer Substrat von einem der genannten Shops zu beziehen, einfach nach LaubwaldHumus/ LWH und nach Weißfaulem Holz/WFH suchen. Daraus könnt ihr dann das Mischungsverhältnis auf eure Art abstimmen.

    Wünsche euch viel Spaß mit den Füßern:thumbup:^^

    Panka, ja den Shop kenne ich bereits, ich meine Sogar ich habe schonmal jemandem im Forum diesen Shop vorgeschlagen.

    Klar könnte ich auch einfach mein ganzes Substrat im Onlinehandel kaufen, aber wie ich schonmal gesagt habe war das mit den Holzspänen nur eine Idee bei der ich ausprobieren wollte ob sie funktioniert.

    Aber da mir hier im Forum gesagt wurde dass ich das lieber lassen sollte mach ich es jetzt doch nicht.

    Ich hatte nie vor Substrat online zu bestellen, da ich ja so nah am Wald Wohne und es meiner Meinung nach Blödsinn ist sich das zu kaufen was vor der Haustür rumliegt.


    Aus den Spänen macht mein Bruder jetzt übrigens FlakeSoil, zumindest versucht er es, soll ja nix umkommen;)


    Ich war auch vorhin nochmal im Wald um WFH zu suchen und hier ist eine ca. 2 Hektar große Fläche ohne Nadelbäume mit seeeeeehr viel Totholz.

    Hab was mitgenommen und direkt mal Kostproben machen lassen.