Posts by ephrael

    Hallo,


    bei mir ist es wieder etwas anders... Meine Spec. 1 geben sehr schnell Wehrsekret ab und auch die T. aoutii sind da nicht zimperlich, sie geben auch recht große Mengen ab.

    Bei den C. splendidus habe ich bisher aber tatsächlich wenig Wehrsekret-Erfahrungen gemacht.

    Bei meinen Gigas ist es tatsächlich sogar individuell. Ein Weibchen gibt recht schnell Wehrsekret ab, die andere gar nicht, das Männchen saftet nur bei massiven Störungen wie Substratwechsel und die letzte Dame im Bunde kotet sofort bei Störungen, gibt dafür aber kein Wehrsektret ab ;)


    Die caudulanus sind nicht so empfindlich wie die dollfusi und bei mir geben sie auch kein Wehrsekret ab. Sie sind auch fast jeden Abend unterwegs und interessant zu beobachten. Sie gehen gerne an Zusatzfutter (v.a. Gurke, Kürbis, Birne, Fischflocken). Aber bei mir sind sie tatsächlich konsequent "nachtaktiv", tagsüber sind im Becken keine Füßer zu sehen.


    Viele Grüße

    Hallo Milli,


    auch ich habe keine Erfahrung mit angefressenen Beinen gemacht.


    Ich füttere ca. 1 mal die Woche tierisches Protein, meistens in Form von Fischfutterflocken. Diese werden gut angenommen. Manchmal gibt es auch gekochtes Ei (weniger beliebt bei vielen Arten) oder eingeweichtes Katzentrockenfutter (mögen meine Centros, Spiros und T. aoutii überhaupt nicht). Wie man sieht ist die Akzeptanz unterschiedlich, aber das probiert man am besten selbst aus.

    Am gierigsten sind bei mir die Gigas, die fressen jede Form tierischen Proteins und lassen auch nur äußerst selten etwas übrig ;)


    Viele Grüße

    ephrael

    Guten Abend,


    ich weiß, danke. Das hätte ich wenigstens in Klammern anführen können, habe ich aber vor lauter Bildern vergessen.


    Der letzte ist ein Telodeinopus aoutii, der Vollständigkeit halber ;)


    Ciao

    Guten Abend,


    der Aaskäfer wohnt wieder im Wald, ich hab ihn zwei Tage später erwischt und rausgebracht. :thumbup:

    Der Spiro-Mann trägt heute Toupet oder Pudelmütze, ich bin nicht ganz sicher ;)


    Ein T. caudulanus sagt Hallo!


    Kontrastreiche Füßer...


    ...kaum Kontrast, aber trotzdem ein Hübscher :)


    Noch einen schönen Restsonntag!

    Hallo zusammen,


    bei dem wunderschönen Wetter haben wir heute mal wieder im Wald Material für die Füßer geholt. Währenddessen waren die Tierchen aktiv...


    Ein bisschen Herbstdeko haben die Terrarien schon bekommen :)



    Die spec. 8 müssen ihr Futter mit einem hübschen, kleinen Aaskäfer teilen. Der probiert mal vegetarisches Aas 8o


    Die Spirostreptus servatius dagegen klettern um die Wette und und danach muss auch mal geputzt werden.




    Viele Grüße!

    Hallo,


    meine halbwüchsigen Centrobolus splendidus hängen auf lieber auf/in Ästen rum und sind nur äußerst selten an Frischfutter zu sehen. Ich denke aber, dass sie schon ans Protein/Frischfutter gehen werden, wenn sie es brauchen. Ich biete es an und dann wird es schon passen. Zumindest entwickeln sie sich gut und sind häufig zu sehen :)


    Viele Grüße

    Hallo,


    der Tipp mit der Platane ist sehr gut! Wir haben hier mehrere stehen und sie werden wirklich in einer beachtlichen Geschwindigkeit abgeweidet :)

    Ich habe stark gebogene Stücke gesammelt, die nutzen die Füßer direkt auch als Versteck.


    Gerade habe ich die zweite Portion gesammelt :)


    Auch viel Erfolg bei der Aufzucht des Nachwuchses!

    Juhu, es klappt! Danke für die geduldige Erklärung ;)

    Dann probier ich es jetzt nochmal mit Vorschau.


    Oben sieht man ja schon den Melone knabbernden Tonkinbolus. Generell fressen sie lieber Obst als Gemüse, aber nichts geht über Eichenlaub :)



    Unsere Minis: Centrobolus splendidus und Anadenobolus monilicornis



    Sie vergraben sich lieber noch im Moos und unter Rinde, aber vor allem die Centrobolus splendidus sind nachts fleißig unterwegs und suchen Flechten auf den Ästen.


    Viele Grüße

    ephrael

    Guten Morgen,


    dann probier ich es einfach nochmal mit einem Foto:

    Ich hoffe, es klappt jetzt... Ich habe unten auf die Büroklammer gedrückt, das Bild hochgeladen und "Original einfügen" geklickt.


    Viele Grüße

    ephrael

    Hallo zusammen,


    ich hatte vor einigen Jahren schon Tausendfüßer und andere Arthropoden, musste die Haltung aber aufgeben. Nun wird das Wohnzimmer nach und nach wieder besiedelt und es wird endlich wieder bunt :) Dank gefräßiger Katzen ist es uns nicht möglich, Pflanzen frei in der Wohnung aufzustellen, aber das ist ein anderes Thema... ;)



    Aktuell haben wir ein Pärchen Tonkinbolus dollfusi:

    forum.diplopoda.de/blog/index.php?attachment/17581/


    Sie fressen nur wenig Zusatzfutter, aber wenn dann mit Enthusiasmus ^^

    forum.diplopoda.de/blog/index.php?attachment/17582/forum.diplopoda.de/blog/index.php?attachment/17583/



    Außerdem haben wir noch ein großes Gemeinschaftsbecken. Als erstes sind dort Centrobolus splendidus und Anadenobolus monilicornis eingezogen.

    forum.diplopoda.de/blog/index.php?attachment/17584/forum.diplopoda.de/blog/index.php?attachment/17585/

    Wie man sieht, sind sie noch klein, aber sie entwickeln sich gut. Die Centrobolus splendidus sind häufig auf Ästen unterwegs, die Anadenobolus monilicornis sind leider nur seltene Gäste.