Posts by painty

    Ja, ich finde damit hast du wohl recht. Im Endeffekt kann man sich wohl wirklich nur orientieren und das beste draus machen...


    Ihm geht es tatsächlich gut! Ist zwar komisch, aber er ist sogar der aktivste von allen 3! Jedenfalls sehe ich ihn am meisten irgendwo rum krabbeln, vdh mache ich mir zur Zeit um seinen Zustand nicht so viele Sorgen :) Ist ja sehr aktiv und zu fressen scheint er auch gut

    Also von dem was ich sehe, sind meine Füßer bei Zimmertemperatur schon recht aktiv, vdh finde ich eine extra Wärmequelle ist nicht wirklich notwendig :)

    Aber ich finde das Temperatur-problem taucht tatächlich wirklich des öfteren auf, meiner Meinung nach sollte man sich vielleicht doch eher nach den Tieren richten, wenn man die einige Zeit hält, kann man eigentlich sehen, was sie lieber haben :)

    Eichenlaub habe ich auch drin :)

    Vielleicht bringt es wirklich was

    Asseln sind übrigens auch in Planung ;)


    Meine gigas halte ich in einem 1 meter terra, zimmertemperatur und sprühe eigentlich fast täglich. Also keine extra wärmequellen.

    Okay, alles klar vielen Dank für deine Hilfe :)!!

    Glücklicherweise ist er jetzt noch sehr aktiv und ist öfters an der Oberfläche, hoffentlich bleibt das auch noch einige Zeit so ^^'

    Die neuen sind jedenfalls Nachzuchten, also immerhin etwas

    Ich habe zur Zeit nur dieses Tier, ich habe es im Dezember in einem Geschäft gekauft, von dem her kann ich nicht sagen wie alt er ist. Jedoch sollen diese Woche 2 Artgenossen kommen.

    Soll ich in vorerst von den Beiden isolieren?

    Hallo,

    ich habe bei meinem Gigas "weiße Härchen" am Mund- und Fußbereich bemerkt. In Shuras Buch stand, dass es ein Pilzbefall sein kann.

    Ist es einer und was kann ich dagegen tun?

    Leider ist es auf den Fotos nicht so sichtbar, ich kann bei Bedarf jedoch versuchen weitere Fotos zu machen, jedoch ist es etwas schwer ein gutes zu machen, ohne dass er sich zusammenrollt.

    Vielen Dank im Voraus!



    Hallo,

    ich brauche etwas Hilfe bei der Geschlechtsbestimmung meines A.gigas. Ich bin ursprünglich davon ausgegangen, es sei ein Weibchen doch bei näherem Betrachten bin ich mir nun doch unsicher.

    Ich hoffe auf dem Foto kann man das nötige sehen.


    Vielen Dank im Voraus :)




    hallo und vielen dank für die schnellen Antworten!


    von der Größe des Faunariums würde ich das größte von ExoTerra kaufen (370 x 220 x 250 mm) wäre das geeignet? Das Abkleben würde ich dann selbstverständlich in Angriff nehmen.


    Wegen den Eiern: ich wollte eigentlich keine, da ich dachte, dass es schnell sehr viele werden können und ich nicht weiß inwiefern der Nachwuchs dieser Art gefragt ist aber durch Marigolds Antwort hat sich das jetzt geklärt und ich bin jetzt doch einverstanden verschiedene Geschlechter zusammen zu halten ^^ Aber könnte man die Eier auch notfalls wie bei Schnecken einfrieren?


    Lg

    Hallo allerseits!


    Ich überlege mir schon seit längerem die Anschaffung von Tausendfüßern und habe mich auch schon zur Haltung & co eingelesen. Auch eine Art habe ich schon gefunden, die ich gerne halten würde (Centrobolus Splendidus), aber ein paar Fragen stehen bei mir immer noch offen:


    Kann man Tausendfüßer auch in einem Faunarium halten von ExoTerra zum Beispiel?


    Was kann man gegen unerwünschte Eier tun? Wäre es in Ordnung eine Gruppe Tausendfüßer von nur einem Geschlecht halten, damit sie keine Eier legen?


    Wäre es in Ordnung Kalk in Form von Pulver anstatt Sepia zu verfüttern? (Ich habe diesen Kalk nämlich schon zuhause, da ich schon Schnecken halte)



    Ich bedanke mich schon mal und einen schönen Tag noch! :)