Posts by legy

    Moin,


    Jo danke, hat sich allerdings mittlerweile erledigt. Schimmelpilz ist zurückgegangen, von allein. Ich vermute die große Anzahl von Asseln hat sich dem Problem gewidmet.


    Grüße!

    Danke!
    Sind halt 2 größere Holzstücke. Der Schimmel muss sich in den letzten paar Tagen ausgebreitet haben. Da meine Füßer aber recht gerne an denen rumknabbern, leg ich die Dinger erstmal wieder rein und warte ab wie sich das entwickelt.
    Wo bekomme ich denn weiße Asseln her? Ich hab momentan Kellerasseln drin. Die machen zwar auch einen ganz guten Job, aber vermehren sich recht schnell. Muss alle 2-3 Monate den Bestand verringern.


    LG
    Kay

    Moin moin,
    Ich hab neulich bissl mein Terra umgegraben um die Feuchtigkeit wieder bisschen gleichmäßiger zu verteilen. Dabei ist mir aufgefallen dass, das Substrat bisschen trocken für meinen Geschmack war. Also hab ich das Terra weiter umgegraben, dabei ordentlich feucht gemacht. Seitdem wässer ich etwas mehr, damit das nicht wieder so trocken wird. Den Tieren scheint das zu gefallen. Die graben jetzt ein wenig mehr und sind vielleicht ein klein wenig aktiver. War also zufrieden mit meinen Maßnahmen. Hab auch das Gefühl dass, die Waldbewohner meines Terras das begrüßt haben.
    Doch jetzt hab ich an meinem Holz Schimmelpilz gefunden. Da kommt bei mir die Frage auf ob das schädlich ist, bzw was ich tun soll. Mein Gedankengang hierbei ist, dass nicht jeder Schimmelpilz schädlich ist, manche können sogar positive Auswirkungen haben. Immerhin fressen meine Tausis ja von Schimmelpilz zerfressenes Holz.
    Ich hoffe mir kann jemand einen guten Ratschlag geben und mich in dieser Hinsicht aufklären. :D

    Ich hab mich ja vorher schon schlau gemacht hier. Ist mir schon klar, dass Kokoshumus für Füßer nicht geeignet ist.
    Weißfaules Holz hab ich im Substrat. Außerdem hab ich noch ein paar größere Stücke reingelegt um das Terra zu dekorieren und fressen könnten die das bestimmt auch. War jedenfalls mein Gedanke.
    Ich hab aufgrund der Walderde allerdings noch zahlreiches anderes Getier im Terrarium. Kann das den Füßern schaden? Konkret dazu hab ich bisher keine genauen Informationen. Ich konnte jedenfalls nicht feststellen, dass da irgendwas passiert, aber man kann ja nie wissen. Anfangs hab ich mir sogar ziemliche Sorgen deswegen gemacht, weil ich damit noch keine Erfahrungen gesammelt habe. Jetzt sehe ich das entspannter, würde allerdings trotzdem gerne Wissen welche Risiken damit verbunden sind.


    LG
    Kay P.


    @Solaris: Der auf dem Avatar ist eine Nahaufnahme aus dem Internet. Bilder mach ich grad. Sind gleich online :D

    ich benutze ein gemisch aus walderde(größtenteils die schicht an erde bei der das laub sich zersetzt und bereits stark zerkleinert ist), laub ist bisschen dabei, weißfaules holz dass ich zerkleinert hab, zertrümmerte sepiaschalen sind drinn, ein WENIG aus der tieferen schicht von walderde. das ganze ist auch ganz gut feucht und grabfähig. überall sind löcher zu sehen bei denen man glauben könnt ich hätte gigantische regenwürmer im terra. das ganze ist von mir leicht zusammengedrückt worden, eben um die grabfähigkeit zu verbessern.


    wiese fragst du?

    moin moin aus kiel!
    ich hab in meinem terra 4 geschlechtsreife gigas. ich hab schon gelesen dass paarungen nicht unbedingt nachwuchs bedeuten. aber meine großen sind echt ständig damit beschäftigt. ich halte sie bei ca. 20-22 grad und hab ordentliches substrat aus dem wald geholt. ich hab auf der diploda seite aber gelesen dass für eine eiablage höhere temperaturen gebraucht werden. ist das relativ sicher, oder könnte es sein dass ich trotzdem nachwuchs bekomme? (wäre zwar cool, müsste ich allerdings leider weggeben, da meine freundin mich killt wenn ich n weiteres terra anlege, 3 hab ich schon).
    den tieren scheint es wirklich gut zu gehen. fressen viel, graben viel, sind ständig unterwegs und vergnügen sich oft miteinander.


    meine konkreten fragen sind:
    wie wahrscheinlich ist nachwuchs?
    was tun wenn es passiert/ wie versorgt man jungtiere?
    kann man die krabbler dann gut verkaufen/weggeben; wie gefragt sind gigas?


    PS: kurz nachdem ich angefangen habe zu schreiben fing es wieder an mit dem liebesspiel :D