Posts by Reisfuchs

    Hallo Shura!
    Dankeschön für die schnelle Antwort!
    Ich hab zum Glück ein Gefrierfach das gerade leer ist. Ich werd ihn dann auf jeden Fall einfrieren, wenn das schneller geht.
    Das wird wirklich schwer ;(

    Hallo liebes Forum!


    Ich hab immer sehr fleißig die Beiträge hier gelesen wenn ich Hilfe gebraucht habe, denn innerhalb der letzten 4 Jahre hatte ich einen A. Gigas bei mir. Er hat tapfer 2 Umzüge mitgemacht und hat viele Phasen meines Lebens mitbekommen :)
    Leider liegt er jetzt im Sterben... Er kann 20cm seines Körpers schon nicht mehr bewegen, nur die Füßchen gehen noch schwach auf und ab. Ich habe ihn in einer Zoohandlung gekauft mit 16 Jahren, habe mich vorher informiert über diese Seite und habe ihm ein hübsches Terra eingerichtet. Hab immer gelesen dass die sich häuten, aber das hat er nie getan. Er sieht heute auch noch genauso aus wie vor 4 Jahren, darum geh ich mal davon aus dass er ein [lexicon]WF[/lexicon] war und definitiv schon [lexicon]adult[/lexicon].
    Leider hat er seit ein paar Wochen kaum noch gegessen. Von der Gurke hat er gerade mal das weichste Innerste abgeknibbelt, aber den Rest immer liegen lassen. Heute hab ich ich dann unter einem Stück Rinde gefunden und er lag auf der Seite, hat nur die Fühler noch ein bisschen bewegt. Ich hab ihn dann raus genommen, auf meiner Hand angewärmt, aber sein hinterer Teil ist wie hartes Gummi und er scheint auch nichts zu spüren wenn ich in dort anfasse.
    Ich hab nun schon oft davon gelesen dass man die Tiere, wenn man sieht dass sie leiden, einfrieren soll. Ich bring das irgentwie nicht übers Herz...... und wollte nur nochmal 100% sicher gehen dass es keine schnellere, leidfreiere Methode gibt. Ist das wirklich das Beste was man dann tun kann?


    Danke schonmal vielmals!!! ;(