Posts by syrielle

    Na, sieht doch gut aus, wie groß ist das Terrarium?
    Ich bin ja immer ein Fan von echten Pflanzen...auch wenn es ein wenig nervig ist die Richtigen zu finden die a) den Füßern nicht schmecken und b) mit wenig Licht klarkommen.
    Du wohnst im Dachgeschoss dem Thermometer nach zu urteilen;) ?


    Viele Grüße....

    Ich schließe mich solaris an. Es wird immer mal wieder vorkommen dass Larven sterben.


    In den Herkunftsgebieten von Extatosoma tiaratum liegen die Temperaturen grob zwischen 20° C und 30° C.
    27° C würde ich als super Temperatur ansehen und in keinem Fall runterkühlen! Da wo sie herkommen ist es auch mal wärmer als 30° C und das packen die dort auch, besser warm als kalt;)
    Falls Dir mehr eingehen solltest Du die Luftfeuchte kontrollieren- die sollte bei den Larven höher als bei adulten Tieren sein also ruhig zwischen 70% und 80% dauerhaft.

    Hallo,


    na da würd ich Dir doch Centrobolus splendidus ans Herz legen. Die sind schön bunt....oder eben rot, eigentlich immer unterwegs, unkompliziert und würden auch zu deiner Terrariengröße passen- wobei mich jetzt doch noch interessieren würde
    30 tief, 40 lang und wie hoch? oder 30x30x40?? Weil ein wenig Höhe brauchen sie schon, sie klettern nämlich gerne und oft.


    Viele Grüße....

    Das kommt wohl auch auf die Oberflächenbeschaffenheit der Eier an. Bei Phyllium ist es auch extrem, da dachte ich erst es hat was mit dem Alter der Eier zu tun, aber die im Terrarium vergessenen behalten ihre Farbe, daher meine ich es hängt mit der Feuchtigkeitsaufnahme zusammen:)

    :D Da hab ich ja echt Schwein, hatte den Beitrag damals auch schon verfolgt- meiner hat da gar nichts, er reagiert allerdings auch nicht auf Zecken. Der Hund meines Expartners reagierte allerdings sehr wohl auf Zecken- nicht aber auf Tausendfüßer....

    Das sind m.E. A. gigas. Die müssen nicht orangene Ringel haben, ich habe unter meinen nur Einen der orange geringelt ist, Einer ist fast komplett schwarz und einer ist bläulich, der Rest ist so wie Deiner.
    Darf ich fragen warum Du Handschuhe trägst?


    Viele Grüße...

    Ich wäre auch vorsichtig mit den vorgefertigten Terrarienbodenmischungen- in den meißten ist Kokos drinnen, oft auch in der Terrarienerde.
    Das Zugeben dieser Produkte halte ich auch für völlig unnötig. In den unterschiedlichen Schichten des Waldbodens ist alles dabei was Du benötigst und zudem völlig kostenfrei(das Terrarienzeug ist ja nicht gferade günstig).


    Was die Pflanzen betrifft- ich glaube die meisten holen ihre Pflanzen beim Baumarkt. Die Baumärkte selber behandeln ihre Pflanzen im Normalfall nicht.
    Was die Lieferanten mit den Pflanzen machen lässt sich dort allerdings nicht mehr nachvollziehen-jedoch stehen die Pflanzen dann schon einige Zeit im Baumarkt und werden mind. 1x täglich beim Gießen abgebraust.
    Ich bin der Meinung dass mehrmaliges gründliches Abwaschen und gutes durchspühlen, oder komplettes Auswechseln der Erde ausreichend ist um diese ins Terrarium zu setzten.


    Viele Grüße...

    Hallo Phili,


    das hatte ich ja auch zuerst gedacht, nur das dabei gebissen wird habe ich bis jetzt so noch nicht beobachten können. Jetzt ist wieder alles friedlich.
    Der Neue liegt grundsätzlich immer irgendwo oben und unten lag seit 3 Tagen einer neben seinem Tunnel. Als ich den Neuen runter habe ist er an dem seit 3 Tagen eingeringelten vorbei und dann ging alles ziemlich schnell. Als ich wieder hingesehen habe steckte der Neue in dem Tunnel und was der Andere von ihm erwischen konnte wurde gebissen und umkringelt. Sie ließen sich allerdings ziemlich problemlos entwurschteln. Dann haben beide die Flucht ergriffen. War schon seltsam...
    Der Neue liegt jetzt wieder oben. Ich habe noch nicht geschaut welches Geschlecht er hat, ich wollte ihn wegen seiner Färbung...


    Viele Grüße...

    Einen späten guten Abend,


    ich habe heute was erlebt....


    konnte irgendjemand schon mal echtes Aggresionsverhalten bei seinen Füssern beobachten?
    Ich habe heute eingegriffen....ich mach das sonst nie....


    Ich habe einen Neuzugang aus bestimmten Gründen von seinem Stammplatz nach unten versetzt- und dann ging es los- aber richtig...
    wer jetzt wen angegriffen hat ist schwer zu sagen, aber die 2 beteilgten gigas haben versucht (logisch erfolglos) sich ineinander zu verbeißen und es endete in einem Gordischen Knoten bei dem ich für den Umknoteten echte Bedenken hatte- der Knotende biss tatsächlich weiterhin nach dem Anderen.


    Hört sich bestimmt lustig an- war es aber nicht. Irgendwer sowas schon mal erlebt??


    Viele Grüße...

    Hier habe ich im Prinzip Deine Fragen schon beantwortet, die Suchfunktion spuckt das allerdings nur unter dem Begriff "spec. 8" raus.


    Um das Ganze noch zu verfeinern:


    Wenn sie aktiv sind (die Betonung liegt auf "wenn") dann meistens nachts, das Lieblingsfutter ist wohl Substrat und klettern tun sie nicht. Aber schön sind sie, vorrausgesetzt man sieht sie;)


    Viele Grüße...

    Das die Eier farblich varriieren ist normal. Unterschidliche Weibchen legen unterschiedliche Eier und es kommt auch auf die Futterpflanze an welche Färbung die Eier kriegen.
    Parthenogenese ist natürlich nie so gut wie Befruchtet, sollte aber keinen Unterschied machen außer dass eben vermehrt Weibchen schlüpfen werden. Wenn Du sie züchten möchtest würde ich also Männchen dazu holen.


    Viele Grüße...

    Da hier ja Interesse an der Bepflanzung bestand- der Papyrus hat sich innerhalb kürzester Zeit in Wohlgefallen aufgelöst. Vor lauter "schön feucht halten" und "braucht hohe Luftfeuchtigkeit" hab ich mal geflissentlich ignoriert das der Gute extrem viel Licht braucht...äh ja- meine Tausis stehen fast im Dunkeln.
    Ich hab an dessen Stelle nun eine kleine Yucca gepflanzt und eine etwas hellere Lampe eingesetzt. Man wird sehen...auch möchte ich beobachten ob die Pflanze angefressen wird- die soll ja nicht gerade gesund sein.
    Eigentlich wollte ich es mal mit einem Ficus probieren, allerdings konnte ich keinen in der von mir gewünschten Größe bekommen, falls die Yucca schlapp macht wäre das der nächste Versuch.


    Viele Grüße...