Posts by Seba

    Danke dir Shura (:
    Aber sag mal, wie gut funktioniert das? In welchem Verhältnis mischst du alles und veränderst du die Rezeptur oder behälst du sie bei? Und wie lange braucht das ca. zum wachsen? Weil ich bin ein bisschen skeptisch dass aus Bier, Zucker und Moos was wachsen soll...

    Gerne. Leider nicht, ich bin nicht der Fototyp (liegt vielleicht daran, dass ich gar kein Fotoapparat besitze :P), nein, ich konnte sie nicht einlegen, ich hab extra ne Flasche Ethanol hier rumstehen, für den Erhalt von meinen Tierchen nach dem Tod, aber die waren innerhalb von 24h fast komplett verwest, die haben keinen Chitinpanzer und bei 80% Lf geht das ziemlich schnell....
    Aber wie gesagt, ich werde es nochmal versuchen, aber erst später. Hab auch grade eben meine A. gigas Dame umziehen lassen, die hat jetzt ein größeres Terra.

    Mann, so n Vierteljahr geht schnell vorüber....
    Ich hab sie Tags bei 25-26°C behalten, LF bei 80-95%, jeden Tag Kontrolle Morgens und Mittags/Abends. Nachts nur bei 22-23°C. Fütterung war abhängig davon wie schnell das Futter weg war, Heimchen, Zophobas, ab und zu mal Rosenkäferlarven als Leckerchen. Sie haben sich in der Zeit prächtig entwickelt, von den Anfangs 2-3cm kleinen Würmchen fehlte jede Spur, sie waren schon ca. 7-9cm lang. Sehr aktiv, aber immer noch ziemlich zurückhaltend. Die thailändischen Stummelfüßer rate ich wirklich nur Leuten zu, die schon eine längere Erfahrung haben, oder einfach nur auf Full Risk spielen, denn sie sind ziemlich empfindlich gegenüber kleinen Veränderungen was Temp un Lf angeht. Zudem sind sie noch sehr teuer und es ist fast so gut wie nichts über sie gewusst.


    Leider kam es zu einem sehr blöden Zwischenfall, vor 2 Wochen fiel die Heizung Nachts aus, und da mein Zimmer und meine Tierchen auf dem Dachboden sind, erfroren sie. Mein A Gigas und hat es zum Glück gut überstanden, aber für meine beiden Onychophora kam jede Hilfe zu spät. Am Morgen darauf waren beide tot.


    Mein Fazit: Definitiv rate ich Anfängern von den tropischen Arten dringendst ab, es kostet viel Pflege, Zeit, Geduld und man bekommt sie sehr selten zu Gesicht, da sie nur nachtaktiv sind. Ich hab im Moment sehr starken privaten und schulischen Stress, ich weiß nicht ob ich mich da noch in naher Zukunft wieder heranwage. Später, wenn ich wieder mehr Zeit habe, werde ich mich sicher noch einmal damit befassen, aber wie erwähnt, im Moment nicht. Jeder der aber die Haltung beginnen möchte, ich kann gerne ein paar Tipps geben und wünsche dem viel Glück und Freude daran.

    Ja, sie wuseln umher und fressen mir die Haare vom Kopf ^^ Eingelebt haben sich beide super, das Problem ist nur dass sie nachtaktiv sind und sich in den Golliwoog Pflanze verkriechen und daher die Fotos schlecht zu machen sind. Vor 2 Tagen hatte ich sogar das Glück morgens gegen 2 Uhr einer der beiden bei der Jagt zu erwischen. Das ist Wahnsinn. Sie sind so gemütlich unterwegs und schlagen binnen Millisekunden zu! Das geht so verdammt schnell, das ist unvorstellbar. Pech um die Heimchen :D
    Ansonsten läuft alles super und versuche morgen mal Fotos zu schießen, locke sie gerne mit Mehlwürmern raus.

    Ich bekomme meine 2 Onychophora Montag, ein Terra ist schon eingerichtet, 23°C und 80% Lf. Substrat ist Humus. Heimchen habe ich jetzt schon seit einer Woche und versuche sie zu züchten, zum verfüttern und das läuft auch relativ gut. Ansonsten kann ich noch nicht wirklich viel sagen, da sie noch nicht da sind.

    So, bevor ich jetzt mir jetzt sofort den Stummelfüsser kaufe, versuche ich Kontakt mit dem Händler auf zu nehmen. Ich möchte nämlich genauere Ortsangaben, damit ich recherchieren kann, um das Terrarium so gut es geht nach seiner Heimat auf zu bauen. Des weiteren frage ich ihn ob er eine Ahnung hat ob es sich um Männchen oder Weibchen handelt. Dann noch einige andere Fragen, und dann werde ich mein bestes geben. Ich halte euch am Laufenden.

    Mist! Immer diese Zoll tztztz..... Dann hab ich besser das kleine Tierchen aber zu kaufen, schade dass die nicht bei uns im Gartem auf nem Baum wachsen ^^ aber dann wäre es auch nix besonderes mehr....toll wären sie dann aber immer noch. Also ne im Ernst, das krall ich mir! Murhahahaaaa...... Und dann schreib ich einen ausführlich Bericht, sodass andere es später leichter haben, Stummelfüsser zu halten, da das ja ziemliches Neuland ist.


    @ chris1975: cool Trier ist so ziemlich das nächste deutsche Städtchen was ich kenne, und HEY, lass Luxemburger in Ruhe XD nee kein Problem, bin ich gewohnt, ich geb auch immer solche Kommentar mir gegenüber bei deutschen Freunden ab ^^ (O.o ich hab ja mehr deutsche Freunde als in luxemburgische, lol)

    (Ps: Kennt ihr das Lied "Amazing Horse"? Die 10h Version ist krank :S aber geil XP)

    Hmm ich überlege grade was mir billiger wird, das Tierchen nehmen, oder nach Timbuktu fahren und selbst welche suchen ^^
    Normalerweise müsste es gehen (wenn ich mich nicht verrechnet habe)
    Ok dann schmeiße ich den Haltungsthread in Offtopic

    Schnapp ich mir! ......wenn mein lang erwarteter Lohn endlich da ist :S müsste theoretisch Ende dieses Monats kommen.
    Danke aber für die Info

    Also im Vergleich zu dem gelben Blatt wirkt die (auf mich) wirklich ziemlich groß. Wir (Student und ich) mussten in Luxemburg während 3 Wochen Glattnattern suchen und kartographieren. Wir haben zwei gefunden, eine Juvenil und ne Adult.
    So jetzt zum Bild:

    Ne Schlange, Ne Schlange! Aber welche....keine Ahnung, könnte aber auch ne Blindschleiche sein...hm obwohl.....vielleicht ne Eierschlange...

    In einer Messe findest du welche, in so kleinen Tiergeschäften, das sind aber meistens Wildfänge, d.h. sie sind meistens schon Adult und leider sehr oft schlecht gehalten, und Züchter kennen wir hier im Forum einer der Besten, stimmts Shura? ^^ Und wenn du mich fragst, dann würde ich sie hier im Forum nehmen. Ansonsten hat man dir ja auf die eine oder andere Art und Weise gesagt was in dein Terra soll.