Posts by Nixi

    Hallöchen.
    Meine bessere Hälfte fährt von Nörten-Hardenberg über Göttingen-Kassel-etc-Hamm.
    allerdings recht früh und dann zurück recht spät, da er den Stand der Arachnolog. Gesellschaft dort betreut.
    bei ernstem Interesse könnte ich mit ihm ggf `ne Mitnahme besprechen.



    Facebook: #SpiderFreak

    Okay.. Danke schonmal für die Antwort, das ist das, worauf ich in einem Forum zumindest schonmal gehofft hatte! :saint:


    Eine Längenangabe habe ich nicht dazugeschrieben, da ich davon ausgegangen bin, das man es ungefähr sehen kann da meine Hand/Finger teilweise mit drauf sind-- mein Fehler, sorry. :huh:
    Aber sie sind tatsächlich zwischen 1-ca 2 cm lang. auf dem Bild rechts die "oberen beiden" sind die "Dickerchens" die eindeutig anders sind als die schlanken Würmis, daher habe ich bei denen auf die Spec. 1 getippt.


    Ansonsten habe ich Centr. spec. Mosambik + Gigas dort wohnen.


    Schönen Abend.

    kurzer Einwurf von mir zum Thema "Fachmann" in "Zoofachgeschäften".


    Letzte Woche in einem riesen "Zoofachgeschäft"; Skorpion mit der Beschriftung "Hottentotta hottentotta" am Terrarium... Für diejenigen hier, denen dieser Skorpion etwas sagt--krass oder?!?! potentiell tödliches Tier mal eben frei verkäuflich.. aber das "Geilste".. auf Nachfrage und Besprechung mit der Verantwortlichen-.. der Name wurde mal so herausgegooglet, da es ja irgend `n Wüstenskorpion ist... blubblubb.. ohmann!!! aber er wird nach dem Gespräch an den Händler zurückgesendet, da niemand wusste was es nun genau für eienr ist..
    :schock:

    ...1000 Jahre später bin auch ich mal wieder zum stöbern + schreiben hier, hey!!


    Da wir eh immer Heuschrecken, Grillen + Heimchen für unser anderes Getier da haben, gibt es für die "Füßis" immer mal n frisch gestorbenes Futtertierchen davon!
    Soeben gibt es 2 Heuschrecken zum Abendessen! Davon bleibt nur das übrig was nicht fressbar ist!

    Hallo! Melde mich auch mal wieder, zwar zu diesem Thema hier etwas sehr zeitverzögert.. aber so ist das.


    Ich sehe von meinen spec.1 auch immer nur ca die Hälfte, ursprünglich waren es mal 11 Tiere (fraglich ob noch alle leben, habe ca 15-20 cm Bodengrund), aber ca 4-5 lassen sich schon oft blicken und klettern auch viel!


    aktuell sind leider nacheinander 4 meiner Centr. spec. Mosambik + 3 meiner "mittleren Gigas" gestorben.. die lagen plötzlich einfach lang auf dem Bodengrund.. war wirklich traurig. Frage mich, ob das Zufall war, das die so plötzlich gestorben sind.. habe keine Haltungsbedingungen/Parameter verändert und alle anderen scheinen putzmunter. jemand `ne fixe Idee, auf die ich noch nicht kam?


    mein größtes Giga Mädel ist seit ca 4-5 Monaten im Boden verschwunden, das hatte sie vorher (habe sie seit ca 3 Jahren) noch nie gemacht.. ich denke auch oft dran mal nachzuschauen.. aber dafür sind zuviele der Spec 1 im Boden inkl. Babys, da will ich ungern rumbuddeln.. gestunken hat es ebenfalls nicht, aber falls sie gestorben ist, hat meine Asselkolonie das sicher schnell erledigt.. im Frühjahr beim Substratwechsel werd ich das sehen.. mhhh..


    Oder rät mit jemand hier noch etwas anderes?


    Vielen Dank und ein schönes Wochenende.

    Guten Morgen!


    Das "Theater" hatt ich jetzt eher als ganz normale Frage verstanden... Warum auch nicht, -wer nicht fragt bleibt dumm! ..und dumme Fragen gibt`s ja angeblich nicht. 8) (-das sagte mein LEHRER!! immer)


    Wie auch immer, ich habe auch keine Eierschale in den Terras, aber Sepia! 8o


    Schönes WE, die Nixi

    Tag


    um sicher zu gehen nimm doch den Teil mit dem Stempel raus..
    oder mach`s wie ich, kauf die Eier direkt beim Bauern, schmecken besser und den Hühnern geht`s dort auch gut!


    die Nixi

    Tag!


    Als ich meine 3 neuen Gigas zu den bereits 2 vorhandenen in`s Terra gesetzt habe, haben sie auxch erstmal "gesoffen wie die Großen" , man weiß bei den "Neulingen" ja nie (wenn man sie mitgebracht bekommt!!) unter welchen Bedingungen sie vorher gehalten worden sind.


    Man könnte auch kleine Steine in den Napf legen um ein Ertrinken + ein "Nicht-wieder-heraus-kommen" zu vermeiden! Passt ja dann immernoch genug Wasser zwischen die Steinlücken. ^^


    die Nixi

    Tag!


    Ich hab mir letztens im ZooFachHandel mal aus Interesse die Gigas zeigen lassen bzw durfte ich sie mir selbst mal genauer anschauen..


    1. war ich wirklich erschrocken wie die armen Tierchen dort "gehalten" werden, so dass ich am selben Tag noch ne gute Portion Substrat dorthin gebracht habe.
    2. sah nicht ein Giga wirklich gut aus, der eine hatte ein richtiges Loch am Köpfchen, der anderer hatte ne Pilzerkrankung, dann noch viele fehlende Beine, Macken überall usw usw


    ich darf garnicht weiter drüber nachdenken.. laut Besitzer des Ladens dort ist das mit "diesen Tieren" eh nicht so sein Ding..
    (und die Spinnen dort sahen leider auch nicht besser aus.. )


    Grüße, die Nixi

    Tag!


    Nagut, da sind wir definitiv drunter, schätze die Milben pro Tier auf höchstens 10, eher weniger..



    die Nixi

    jap!


    Das ist ja die Frage; wann sind es "zuviele"?!
    ich hab sie natürlich nicht gezählt, empfinde es aber momentan noch nicht als "zuviel"


    Was sagst du, wann sind es "zuviele" ?! ^^


    die Nixi

    Tag!


    Ich habe ein breite 50 Höhe 60 und Tiefe 30, hab`s anfertigen lassen (hoher Steg m. Lüftungsgitter für 15 cm Bodenhöhe!).


    Dort wohnen 5 Gigas, momentan sitzt auch wieder ein Weib oben am Ast, habe die Höhe gut ausgenutzt mit super
    Ästen zum Klettern! + "Hochebene" :)


    die Nixi

    Jup, Banane lieben meine Gigas auch, und Gurke!


    Altes Hausmittel gegen Fruchtfliegen- Kastanien beilegen!


    die Nixi

    Guten Morgen aus der Mitte der Welt!


    Gut das du hier bist, die Suchfunktion hier ist supi für bestimmt fast alle deine Fragen!


    Gruß, die Nixi

    Tag!


    Du wolltest Kommentare.. okay!


    Ich finde man sieht das du dir Mühe gegeben hast.. aber ich finde es etwas lieblos und nicht so zusammen passend irgendwie, kann`s schlecht beschreiben..
    Vielleicht vergleiche ich es zu sehr mit meinem, was mir, meiner Menung nach, ziemlich gut gelungen ist 8) . Mein Terra ist 50 breit, 40 tief und 60 hoch, ich habe es mir anfertigen lassen mit Lüftungsgitter vorn erst ab 17 cm, damit ich genug Bodenhöhe herstellen kann.


    Grüße, die Nixi

    okay, danke für die Antwort!


    Mir ist das vorhin das erste Mal in der Form aufgefallen.. ich werde es weiter beobachten!
    Momentan hängt sie wieder kopfüber am Ast mit dem Köpfchen unter`m Moos und schläft.. ^^


    Uns juckt`s ja auch manchmal einfach so! :D


    Die Nixi