Posts by MaximGorky

    Hey also ich kann dazu was beitragen, da meine wohl eier abgelegt haben.


    Mir ist es nie aufgefallen das siie ihre Eier einpackten oder sowas, hatte aber im Winter nur so ca. 20 grad max im terrarium und zu essen hatten sie nur Blätter und ganz selten ne Gurke. und jetzt plötzlich kommen viele kleine Würmchen hoch sind so 1cm -1,5 cm groß. ICh würde fast sagen ein bisschen habe ich sie über den Winter vernachlässigt, was zusätzliches Futter angeht. selten gesprüht weil meine Uhr dauerhaft 80% anzeigen, nur ganz selten bei unter 60% nachgesprüht. Bis jetzt habe ich so ca 15 Tierchen gezählt.


    Bin mir aber noch nicht sicher ob es wirklich welche von den Gigas sind, weil sei bei ihrer jetzigen größe schon locker 10 segmente, wenn nicht sogar mehr haben.


    Ich werde mal die Tage das Substrat wechseln und dann sehen, ob es noch emhr Tierchen gibt.
    Was man noch vllt sagen sollte, dasss ich mir mal auf ner Messe 2 neue Weibchen gekauft. dann haben die ne zeitlang löcher in den Boden gemacht und den kopf reingesteckt und 3-4 wochen nach dem kauf waren sie tot. Meine ersten sind immernoch munter und laufen rum, hab jetzt nurnoch 2 Stück, ein Männchen und ein Weibchen. Die haben auch noch regelmäßig ein Schäferstündchen:)


    Gruß Maxim

    soo, habe nun an 2en die meisten milben entfernt, doch der eine, bei dem sich das Schlängeln zeigt, rollte sih sofort ein und wusste dann nicht wie ich es machen soll, kann man die einfach auseinander zeigen mit sanfter Gewalt? So hatt es zumindestens der verkäufer mal gemacht um wie zu zeigendas es ein Männchen ist.


    Ich denke ich habe so 30 Milben runtergesült bei beiden.

    Hey Shura,


    ich werden mal versuchen den Milbenbefall zu dezimieren.


    Der Kot ist wirklich weiß oder beige, flüssig und klebt an den Analklappen.
    Die letzte Nahrung, die die Füßer von mir bekommen haben, war Hunderinge von Frolic, wegen den Proteinen.
    Davor hatte ich 1-2 mal die woche ein bisschen Gurke ins Terra gelegt.
    Momentaner Besatz bei 60x40x40: 3 adulte, 1x 25xm, 2x 20 cm

    Ich werde mal mein Mikrosop hochholen und versuchen etwas zu finden.


    wie sähe die Behandlung aus, im Falle eines Wurmbefalls?


    werde Erfolge/Misserfolge berichten


    danke bis jetzt schonmal



    EDIT: hab grade im Artikel gelesen, dass es keine wirkliche Sichera anwendung von Panacur gibt. mal schauen was sich unterm Mikroskop entlarvt

    Hallo,


    ich konnte an meinem Mann beobachten das er echt seltsame Bewegungen macht.
    ICh versuche es mal zu beschreiben:
    Also mein Füßer schwenkt mit dem kopf hin und her und plötzlich zieht der voll auf die Beine und beißt zu. Meiner meinung nach hat das nichts mit Putzen zu tun.


    Fressen tut er, ansonsten hat er vllt nur viele Milben. Ich schätze so um die 20-30 auf dem Körper.


    PS. eben ist mir aufgefallen das er weißen kot an den Analklappen hat.



    Ich bitte um Hilfe.


    Danke
    Maxim

    Hab mir halt auch überlegt ob ich nicht gleich 2 arten ins Terrarium reintue so max. 8 tiere insgesamt.


    also totholz hatte ich shon einiges drinne, habs es nur zerkleinert deswegen sieht man es nicht.


    Und ja das Terra liegt auf der Rückwand, nur so kann ich das Substrat höher machen, da sonst die Lüftungschlitze zu sind.

    Ist Walderde mit Kalk vermengt,


    Die Laubschicht werde ich morgen noch besorgen genauso wie bisschen Moos.


    Ne Frage hätte ich noch.
    Falls ich keine Gigas finde, welche könnte ich alternativ einsetzen und wieviele? Terra ist 60x40x40 groß


    Danke für Antworten

    Hey, hab mein terraium heute bisschen bestückt.
    Substrat ist momentan um 10 cm hoch, muss noch was kommen wen ich große Gigas da reinsetzten will.
    Zusammengemischt nach der Anleitung auf Millipeden.org
    Holzstücke sind manchmal 4*2 cm groß, ist das okay oder müssen die kleiner?


    Moos habe ich heute nichts gefunden( was ein lächerlicher Wald), wollte ich morgen nachrüsten
    Feuchte ist momentan nicht gegeben, muss mir eine Sprühfalsche kaufen.


    ansonsten irgentwelche Kritikpunkte?


    gruß Maxim

    Hallo,


    habe mir ein Terrarium gekauft udn wollte es nun so langsam einrichten.Morgen hatte ich vor in den Wald zu fahren und mir Erde, Laub und weißfaules holz zu besorgen. Kalk hab ich heute schon gekauft.


    Hab gelesen, dass man die Erde frosten soll bzw. trocknen hab aber irgentwie nicht die möglichkeit dafür/ Chefin erlaubt es nicht.
    Reicht es ordentlich alle Fremdtierchen rauszusuchen ? Wie lange sollte ich nach dem fertigen Einrichten warten bis ich die Tiere einsetze?
    Muss sich das Klima erst eingependelt haben oder geht esauch mit den Tieren im Terrarium?


    Wollte am Sonntag nach Osnabrück auf die Terraexotica und mir dort evntl. 5-6 Gigas holen ob nachzuchten oder Adulte Tiere.
    Terrarium ist 60x40x40
    Warte ich vllt lieber und lasse es beruhigt angehen?! Möchte nicht das die Tierchen direkt sterben.


    Danke für die Antworten schon mal

    Hey,


    ich bin neu und wollte mich kurz vorstellen.



    Mein Name ich Maxim, bin 19 Jahre jung und habe soeben ein Terrarium, mit den Maßen 60x40x40, günstig erstanden.


    Spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir ein paar Tausendfüßer zu zulegen, da ich ja nun eine Behausung habe kann es los gehen.
    Dachte mir das ich erstmal das Terrarium einrichte, warte bis sich das Klima eingependelt hat und mir dann 3-4 schöne Gigas hole, weil sie ja schon sehr gut geeignet sein sollen für den Anfang.Ich weiß aber nicht so ganz wo die die Tierchen herbekommen sol, da es ja eventl zu kalt wird zum verschicken.
    Wir haben zwar ein Reptilien-geschäft hier in der Nähe aber dort hatten die nur Schlangen, Spinnen und Fauchschaben.
    Kann ich eventl. auch verschiedene Arten von Tausendfüßer zusammenhalten?


    Werde sicherlich noch mehr Fragen haben, werde natürlich auch due Sufu benutzen, damit ich nicht als Quälgeist gesehen werde.


    Gruß Maxim