Posts by Ann-Katrin

    Hallo liebe "Würmer"-Fans!


    Vor ein paar Tagen habe ich in unserem Terrarium A. Gigas Nachwuchs entdeckt. :welcome:
    Abends konnte ich am Futternapf bis zu 12 Tierchen entdecken! :hurrah:
    Die Kleinen sind jetzt etwa zwei Centimeter lang und scheinbar putzmunter!


    An unsere Fachleute hier mal die Frage:
    Wie alt werden die Süßen wohl sein? und
    Ab wann ist es sinnvoll die Tierchen "auszutauschen" um Inzucht zu vermeiden?


    Liebste Grüße an alle

    Ist es denn nun besser, wenn jeder Neuankömmling ein neues Thema aufmacht oder wenn man bereits vorhandene Themen zum ausdiskutieren nutzt! Ein aktuellerer Beitrag war ja auch nicht zu finden!

    Hiermit möchte ich mich mal bei allen bedanken!


    petronius:
    Wollte nur sagen, daß ich jetzt bescheid weiß und auch alle meine Hausaufgaben fleißig erledigt habe! War ganz bestimmt nicht böse gemeint! :blush2:


    Bis jetzt sieht auch alles gut aus! Meine Süßen flitzen nicht mehr aufgeregt durchs Revier, sind tagsüber nur selten zu sehen, und fressen so gut wie kein Zusatzfutter (was ja Zeichen dafür sein sollen, daß sie im Substrat genügend Nahrung finden!?). Hab aber mal vorsichtig geschmuhlt: Sind alle noch da und am Leben! Die Birken und Eichen hinter meinem Haus werfen auch fleißig Nahrung ab!
    Gestern hab ich beobachtet, daß zwei meiner Tierchen geköddelt haben, aber die Köddels noch eine Weile ... ähm ... "hängenblieben" ... ??? . Kann das davon kommen, daß sie evtl. vorher im "Fachgeschäft" böses Kokos gefressen haben und das jetzt raus kommt? Versteht ihr, wie ich meine? Ist jetz aber auf jeden Fall ab.

    Bei mir ist es so, daß sich im Moment ein Pärrchen gebildet hat. Die gehen gar nicht ans Fischfutter! Das Mädel was alleine unterwegs ist, kommt sich regelmäßig was abholen! Wie auch immer das zu deuten ist!? Vielleicht hab ich ja schon Glück und die einzelne Dame ist mit Brutpflege beschäftigt!?

    Also abwarten und hoffen, daß alles gut geht!?


    Ja, meine Füßer scheinen sich nur von ihrem Substrat zu ernähren! Manchmal kommen sie kurz raus um am Cichlidenfutter zu knabbern, aber die meiste Zeit sind sie unterirdisch unterwegs!
    Übrigens sind die drei jetzt seit genau 1 Woche bei mir und leben noch! :hurrah:

    Also ich konnte meinen Mann auch nur von Tausis überzeugen indem ich immer wieder versichert habe: Is alles ganz einfach! Kann man allees besorgen! Macht gar nix!
    Ganz so ist es dann doch nicht! Hab ich ihm aber noch nicht verraten :blush2: ! Ich bin ja selbst ganz aufgeregt!
    Hab dann auch erstmal einen Tag lang im Forum rumgetratscht bis ich mein Terra endlich halbwegs auf tauglich hatte!
    Riesig war die Freude als ich feststellte, daß ich einen Kerl und zwei Mädels habe! Da ist der Ehrgeiz geweckt, eine glückliche Großfamilie aufzuziehen!
    Übrigens nehmen meine gar kein Zusatzfutter!

    Also kann man sagen, die Milben waren es nicht!


    Was dann??? Sicher ist noch interessant wo die Tierchen (Füsser) her sind! Gekauft? Wo? usw.



    Wie gesagt: bin auch neu, interessiert mich aber um evtl. Fehler zu vermeiden.

    He Linda!


    Bin auch ziemlich neu hier, aber habe mich schon durch vieles durchgelesen. Meine hatten bei ihrer Ankunft auch viele Milben. Da ich gelesen habe, daß man sie auch kurz mit lauwarmen Wasser abduschen kann, haben wir das direkt gemacht. Ich meine jetzt sind es immer weniger. Und vielleicht hab ich Glück und in meinem Substrat sind irgendwelche Tierchen die die Milben verscheuchen?!

    Böses Kokos!!! :smash:


    Andere berichten, daß sie auch Goldfisch-Sticks verwenden, aber ich habe keinen Teich und hab mir daher mal die Produktbezeichnung dessen vorgenommen was da ist.
    In Katzen und Hunde-zeug ist nun eben Zucker drin und keiner weiß ob das gut ist. Vielleicht noch Süßstoffe oder so was ekliges. Ich dachte mir, wenn se Zucker wollen, müssen se Apfel essen. Ham se aber nich! Also, scheinbar kein Zuckermangel! :hurrah:

    War kein Mitleidskauf sondern geplant! Nur halt an falscher Stelle gekauft! Mitleid hab ich erst jetzt mit den Ärmsten. Tröste mich aber damit, daß sie es bei mir vielleicht besser haben als bei einem der sie aus Mitleid gekauft hätte.


    Cichliden-Sticks sind Fischfutter-Sticks die für große Aquarienfische gedacht sind. Enthalten viel Protein. Weil in Katzen-Brekkies viel Zucker ist, wollte ich die nicht nehmen. Ich habe selbst ein großes Aquarium und da hab ich solche Sticks im Haus.

    Hallo!
    Ich geh mal davon aus, daß meine Gigasmädels ausgewachsen sind. Gehöre zu denen die die ärmsten im "Zoo-Fachgeschäft" gekauft haben. Der "Fachverkäufer" meinte auf Nachfragen zwar die seien sicher unter einem Jahr alt, was ich aber bei einer Länge von 20 cm für komplett falsch halte. Das Männchen ist ca. 18 cm. lang, also vermutlich ähnlich alt!?


    zu Bernd:


    Bin grade seit einigen Tagen dabei mich durchs komplette Forum zu lesen und natürlich auch auf die Bilder zu achten. Gehe auch auf sämtliche angebotenen Links. Bisher meine ich mein Terra gut eingerichtet zu haben. Ca. 15 cm. Substrat, Birkenäste und Zweige zum Klettern ein großes Stück Rinde zum Verstecken,.. Da ich am Rande von Berlin wohne und von viel Grün umgeben bin nutze ich auch jede Gelegenheit weißfaules Holz und alles was die Natur sonst noch zu bieten hat zu sammeln. Mit Zusatzfutter hab ich bisher keinen Erfolg. Außer Cichliden-Sticks ist ihnen alles egal. Daher nehme ich an, daß das Substrat genug zum futtern anbietet.


    Bilder habe ich selbst noch nicht gemacht. Tu mich da irgendwie zu schwer mit. Kommt aber sicher noch!

    Halli Hallo!


    Bin auch noch recht neu und kann trotzdem schon was erzählen! Ich hatte hier häufig gelesen, daß Katzenfutter ja auch Zucker enthält und man sich noch nicht einig ist ob das überhaupt so gut ist! Ich hab jetzt mal in meinem Aquarienunterschrank gekramt und eine Dose Cichliden-Sticks gefunden. Enthält viel Protein und Vitamine und soweit ich erkennen kann KEINEN Zucker! Probiers doch mal! Außerdem haben die Dinger den Vorteil, daß sie fürs Wasser gedacht sind und nicht so schnell matschig werden.

    Halli Hallo!


    Bin auch noch recht neu und kann trotzdem schon was erzählen! Ich hatte hier häufig gelesen, daß Katzenfutter ja auch Zucker anthält und man sich noch nicht einig ist ob das überhaupt so gut ist! Ich hab jetzt mal in meinem Aquarienunterschrank gekramt und eine Dose Cichliden-Sticks gefunden. Enthält viel Protein und Vitamine und soweit ich erkennen kann KEINEN Zucker! Probiers doch mal! Außerdem haben die Dinger den Vorteil, daß sie fürs Wasser gedacht sind und nicht so schnell matschig werden.

    Ja, ist ja gut! Das mit dem weißfaulen Holz wurde ja auch in dem Link von Chefkoch Bestens erklärt! Hättste auch mal lesen sollen! Ich hab! Ich weiß ja jetzt bescheid und werde auch artig alle Tipps befolgen! Die Äste sind übrigens zum Klettrn drin und werden auch angeknabbert!

    Na das ist doch mal ein echt hilfreicher Link für Neulinge! Danke Chefkoch! Werde morgen gleich nochmal hinters Haus gehen! Da liegen drei vor drei Jahren gefällte Birken. Wär doch gelacht wenn da nichts bei ist! Als ich heute mittag das Laub und den Humus geholt habe waren da natürlich auch ein paar kleine Krabbler bei. Habe nun vielerorts gelesen, daß das egal ist. Andere wiederrum empfehlen die Krabbler zu entfernen!? Was ist nun richtig oder eher zu empfehlen?

    Da bin ich wieder.
    Hab jetzt ne (wie ich glaube) gute Mischung Laub (Birke, Eiche Buche) aus allen Schichten mit der noch verbliebenen Anzuchterde vermischt und gleich noch ein Supi-Rindenstück und zwei angegammelte Birkenäste mitgebracht. Die armen Tierchen wieder rein gesetzt und obendrauf trotzdem die kleinen Zweige als Überraschung. Einer ist noch ganz verschreckt und eingrollt, aber die anderen Beiden machen sich scheinbar freudig über die neue Einrichtung her. Ich hoffe, daß nun auch nicht mehr am Silikon genagt wird.
    Außerdem hatte ich gerade im Zooladen angerufen, weil die mir erzählt haben wie toll ihr Holz auch für Terrarien geeignet ist und im Ergebnis habe ich das angeschimmelte Ding grade auch noch rausgeschmißen. Dabei erwähnte der "Zoo-Fachhändler", daß Springschwänze von ganz alleine auftauchen. Also denen glaube ich ja KEIN Wort mehr!!! Sind die nun gut? Und wenn ja, woher nehmen?

    Hatte das Teufelszeug als Zwischenschicht im Terra und konnte es deshalb eben gut raussammeln! Die Tausies sind solange in einer Plastikbox. Gehe jetzt schnell hinters Haus wo gute Erde liegt und werde später an dieser Stelle nochmal berichten!