Posts by oShortyo

    Ne,


    keine Sorge, so schnell geht eine eventuelle Häutung dann doch nicht vor sich.
    Das kann Tage bis Wochen dauern, zuerst versteckt sich das Tier und ringelt sich zusammen, dann wird es blasser nach und nach und dann platzt irgendwann die alte Hülle auf und wird gefressen. Das man einen normal aussehenden Füßer einen Tag nach seinem Abtauchen anhebt und er aus der Haut fährt, kann einem daher nicht wirklich passieren. Bei der Häutungsvorbereitung und Häutung zu stören, sollte man aber natürlich dennoch unterlassen. Ich denk aber deiner dürfte eventuell sogar schon ausgewachsen sein, häutet sich ab dann also nicht mehr.


    Gruß Jenny


    ich denke Gigas werden größer als 17cm, oder nicht? O.o

    gestern abend nach der arbeit...hab ich ihn an nem modrigen blatt erwischt *g*


    Genau das waren ja meine bedenken...nicht dass ich ihn rausnehmen will, und nurnoch ne leere haut in der hand hab^^
    danke Joschka^^

    ok danke...nicht dass ich ihn beim ausbuddeln bei irgendwas störe und er mich danach nichtmehr mag ;D
    naja tief hat er sich nicht eingebuddelt...1cm unter der erdoberfläche^^


    aber zu warm, hell oder trocken dürfte es ihm eig nicht sein...
    Temp: 21-22 °C
    LF: 75%
    licht:'relativ' dunkel...^^

    Ich schonwieder...mit ner neuen Frage :/


    Anfangs war mein Gigas eig recht aktiv, hat viel gefressen, viel rumgeturnt, usw...
    Gestern vormittag hat er dann noch ne halbe schreibe Gurke gegessen, sich ins Erdreich verkrochen und sich nichtmehr blicken lassen....hoffe mal dass nichts mit ihm ist^^


    Bekomme heute, morgen oder übermorgen n größeres Terrarium, und da stell ich mir nun die Frage, ob ich ihn einfach aus seinem Erdreich wegnehmen und umsiedeln kann, oder ob ich mit dem umsiedeln warten soll, bis er sich wieder blicken lässt? :/


    mfG, alex
    ps.: juhuu es is n männlein... ;D

    hmm das könnt ich mir schon eher vorstellen, da er gestern ein Stück Gurke gegessen hat...und Gurken haben ja ziemlich viel wasser^^
    danke Joschi^^


    ps.: Shura du kommst ja aus meinem Eckchen Deutschlands, fällt mir gerade auf ;D

    Moin,


    vielleicht sucht der Füßer nicht zwingend die Nähe des Lichts als solches... Eine Lampe kann auch eine Wärmequelle sein.


    Grüße,
    Rabea


    Denke ich weniger...Standart hat es 22-24C° im Terra...


    @ Ptracy:
    wenn ich es heute sehen sollte, knipps ich dir n Bildchen von den Tropfen...ich find die irgendwie merkwürdig :/


    Bodengrund ist momentan ca. 11 cm, wird aber nächste woche mit dem neuen Terra mehr (+ Gesellschaft kommt dazu^^)

    hört sich gut an, zumindest für den Anfang. Die Beleuchtungsquelle solltest du auch entfernen.


    Übrigens schreibe ich rund die Hälfte meiner Beiträge von meinem iPhone aus, ich habe keine probleme mit der Rechtschreibung. (der kleine Pfeil links unten ist die Umschalttaste ;) )
    Wenn du auf Einstellungen-> Allgemein-> Tastatur gehst, kannst du Auto-kprrektur, Groß- und Kleinschreibung und sonstiges einstellen... :D


    Stimmt...die Rechtschreib-Probleme hast du nicht...spaß^^


    btw, was ich nicht verstehe...wieso die Lichtquelle wegstellen, wenn der Tausi doch immer in das, der lichtquelle am nähesten liegende, eck geht? anscheinend mag der das licht^^


    naja, lichtquelle entfernt^^


    Achja...und was ich auch nicht verstehe...:
    Nachdem er gegessen hat, ''sabbert'' er...teilweise sind ziemlich große und viele Wasser(?)-Tropfen an den Scheiben...ist das normal? O.o


    mfG, alex

    sooo...schreib grad vom iPhone aus, daher sry für schreibfehler^^


    hab ihn jetzt auf waldboden umgesattelt, er hat wieder n bisschen Gurke gegessen und hängt jetzt wieder an seiner korkwand (die mag er wohl^^) in der nähe einer Lichtquelle...
    werde gleich nochmal n Bildchen zeigen^^


    das Terra wird evtl. schon morgen Größe werden, falls ich es morgen noch schaffe...-"ansonsten nächste Woche.

    heyho und hallo euch allen...


    War heute mit meinem Bruder auf einer Terraristikmesse und habe mir dort einen Tausenfüßer gekauft...(welchen latein.-namen der trägt, weis ich leider nicht)


    Das Tierchen ist momentan ca. 14-18 cm lang (bilder angehängt).


    Habe den 'Tausi' in ein 20x30x20-Terrarium gepackt, in der Hoffnung dass das groß genug ist...
    Habe nun allerdings ein paar grundlegende Fragen und hoffe hier auf Hilfe zu treffen:


    1. Einrichtung d. Terrariums:
    habe momentan den Boden mit einer Art ''Torf'' ausgelegt, werde aber gleich noch schnell an nen Waldrand fahren und was anderes holen.
    Dürfen/können pflanzen in das Terra, oder würde der Tausi die auffressen?
    Wie sieht es mit künstlichen Pflanzen aus?
    Die Rückwand d. Terra's ist mit einer Korkwand bedeckt...kann ich die drin lassen, oder frisst der die weg?^^
    Sollte das Terra eher voller oder leerer sein? (siehe Bild)


    2. Nahrung:
    Der Verkäufer meinte, ich könne ab und zu etwas Honig auf ein blatt geben, das würde der Tausi mögen...stimmt das?
    Braucht der Tausi auch wasser, oder genügt da eine Scheibe Gurke?


    3. Verhalten und 'Merkwürdiges':
    Vor ner Stunde ist der Tausi noch fröhlich durch sein neu bezogenes Terra gerannt....nachdem er ein bisschen Kurke gegessen hat, 'hängt' er jetzt an der Korkwand und bewegt sich kaum noch..ein Bisschen komische glaßklare Flüssigkeit hat er auch an seinem Mund, ist das normal? O.o


    4. Haltung generell:
    Wie warm sollte es im Terrarium min/max. sein?
    Wie sollte die Luftfeuchtigkeit und die Feuchte d. Bodens sein?


    bedanke mich jetzt schonmal im Voraus...hoffe ihr könnt mir weiterhelfen^^


    mfG, alex