Posts by oShortyo

    sooo...melde mich auch mal wieder zu wort...


    Erstmal zum Männchen:
    krabbelt immernoch frühlich durch die gegend...liegt aber die meiste zeit in seiner 'höhle'...
    hat sich immernoch nicht gehäutet...wird aber langsam echt zeit^^
    + ein wohl seeehr zahmer Füßer....klettert sogar alleine auf meine hand und will teilweise garnicht runter^^


    und nun zu meinem Problemkind, Weibchen:
    Mein Weibchen liegt so ziemlich IMMER auf dem Moos-Bett...immer halbwegs eingerollt...
    Das Problem mit der 'Ängstlichkeit' hat sie immernoch-.- Sobald sich das Männchen auch nur nähert, bzw auf das Moos krabbelt, rollt sie sich sofort zusammen (zwar nicht immer, aber ziemlich oft)


    Koot ist bei beiden schön pellet-ähnlich.


    Milben:
    wieviele Milben turnen auf euren Gigas durchschnittlich rum?
    mein Männchen hat ca. 15stk. (davon 2 weise) und das weibchen ca. 17 (keine weisen)...soweit ich das gesehen hab^^


    mfG, alex

    Hallo, ich bin noch neu hier und mochte mir 3 Gigas anschaffen :D . Aber mit wie viel Nachwuchs ist dann eigentlich zu rechnen? ?(


    Da ich nicht denke, dass du dir erwachsene Gigas anschaffen willst, wirst du erstmal keinen Nachwuchs bekommen ;)


    btw...wieviele Eier ein Gigas-Mädel legt, möchte ich auch mal wissen...mene Dame hat meinem Männlein die letzten Tage gezeigt, wo's lang geht und wer ''im bett'' das Sagen hat ;D


    würd ich ja gerne...allerdings fahr ich morgen auf n Festival und komm erst sonntag/montag wieder heim...
    allerdings ist er, seitdem er so komisch rumliegt, ziemlich träge, etc....das weibchen dagegen buddelt 24/h ihre höhlen^^

    hmm....heyho nochmal von mir :/


    Hab da mal ne frage, die mich schon den ganzen tag bedrückt...
    Mein männchen liegt den ganzen Tag schon so komisch da...wie ne spirale...er hat sich zwar heute vormittag kurz bewegt und was gefressen, hat sich danach aber sofort wieder so hingelegt...
    Entweder stimmt was mit ihm nicht, oder - was ich denke - steht er kurz vor der häutung...die einzelnen körpersekmente sind auch schon ziemlich weit auseinander (im gegensatz zu denen vom weibchen)...

    Also ich hab das jetzt mal ausgecheckt....
    Trotzdem solltest Du beim nächsten Mal besser die Uploadfunktion hier im Forum benutzen....
    Für mich sieht das auf einigen Bildern so aus, als sei zu wenig Laub und vor allem überhaupt kein weißfaules Holz vorhanden. Totholz ist ja nicht gleich weißfaules Holz und deshalb auch als Nahrung nicht geeignet. Außerdem solltest Du Dir den 2ten Füßer lieber nicht auf einer Terrarienmesse sondern wenn irgend möglich hier im Forum "besorgen". Die Gründe dafür kannst Du bestimmt herausfinden, wenn Du die Suchfunktion bemühst und "Wildfang" eingibst...Außerdem würde ich zusätzlich ein paar Versteckmöglichkeiten einbauen wie Baumrinde oder Kokusnusshälften..Das ganze Moos wird wohl nicht lange überleben, aber das findest Du nach ein paar Wochen vermutlich selbst raus. Hast Du daran gedacht, die Tomaten von der Schale zu befreien??? Falls es sich nicht um Gemüse aus dem eigenen Garten oder handelt, solltest Du das umgehend tun (Spritzmittel)
    Gr0ß genug isses auf jeden Fall...
    LG JaN


    edit: ja das mit der Uploadfunktion is dann ja schon einmal erledigt...


    Laub ist genug drin...allerdings auf den Bildern nicht gut zu erkennen...ist hauptsächlich im erdreich...weisfaules UND totholz ist beides im boden mit drin^^


    Naja...den 2. Füßer (weibchen) hab ich ja jetzt schon...kann ich wohl schlecht zurückgeben ;)
    Versteckmöglichkeiten haben sie 1. unter dem Moos, 2. in einer Art Höhle aus Kork (wird aber bald durch baumrinde ersetzt) und 3. im Erdreich...


    Die Tomaten sind aus dem eigenen Garten...gestern bei meinem Bruder gepflückt, gewaschen und am abend gleich ins Terra gepackt...


    Btw...Das Männchen steht kurz vor der Häutung und das Weibchen ist immernoch ängstlich :/

    wenn du keine Sepiaschalen findest, kannst du auch Eierschalen oder - wie solaris schon gesagt hat - gartenkalk nehmen...

    Hi,


    ich nenne das mal "Abwehrkot" der ist oft flüssig., das macht gar nix, der Normale Kot hat dann wieder normale Pellet-form, vorrausgesetzt, du fütterst nicht viel Wässriges zeug (z.B Gurke, Tomate, Wassermelone...)


    Gruß Joschka


    njoa mein männchen hat normalen pelletKot...
    Zusatzfutter (ergänzungsfutter) bekommen meine Gigas alle 1-1.5 wochen in form einer gurke, tomate, apfel oder ähnliches...wird auch alles angenommen und ist am nächsten tag fast restlos verputzt^^


    k, gut...denn meinem männchen macht das garnichts mehr aus, wenn ich den mal auf die hand nehme oder so...der krabbelt fröhlich weiter, als wäre nichts^^
    Aber was ist mit dem Flüssigkot? ich hoffe mal dass sich das die nächsten Tage ändert, wenn sie n bisschen mehr gefressen hat.

    so...melde mich mal zurück....n bisschen bedrückt :/


    Hab jetzt n bisschen Substrat ins neue Terra...ABER:


    Das Weibchen, welches ich heute auf der Messe gekauft hab, scheint mir n bisschen 'misshandelt'...
    Sobald ich das terrarium nur berühre, rollt sie sich sofort zusammen und bleibt solange eingerollt, bis (ihrer ansicht nach) keine gefahr mehr besteht...
    2. hab ich gerade feststellen müssen, dass sie vor lauter Angst n rießen Haufen 'flüssigKot' (oder eher dünnschiss) in meine hand gemacht hat...(beim kurzen umsetzen ins kleine terrarium, damit ich ins neue n bisschen Substrat reintun kann).
    Ich frag mich ernsthaft was der Händler mit dem armen Tierchen gemacht hat, damit die sich so verhält...


    mfG, alex

    Sieht auf alle Fälle nett und gemühtlich aus (:
    btw, wie alt sind deine Sechelleptus pyrhozonus eig und wie groß werden die? O.o


    (werde heute auch nach Heilbronn auf die Messe fahren und für meinen Gigas einen Spielgefährten + Terra kaufen...)

    Hi ihr,


    ich hab im Frühling auch so ein Mädel eingeschleppt und bin ganz angetan von der Dame. Sie war scheinbar aus so nett schon Kleine abzusetzen.
    Seitdem suche ich jedenfalls auch noch nach ein paar "Kumpels", ich hoffe ihr habt mehr Glück als ich, ich hab bisher leider kein einziges Tier mehr gefunden.


    Gruß Jenny


    O.o
    die Einheimischen gibts bei uns irgendwie in Massen...hab gestern bei nem kleinen Spaziergang mal geschaut...7 stück gefunden...


    Sind allerdings fast zu klein, um bei nem Spaziergang das Geschlecht zu erkennen...wäre mein neues Terra schon da, dann hätt ich welche mitgenommen *g*

    hmm...mal ne ganz doofe Frage^^


    Was denkt ihr, was Gigas zu lauter musik sagen?? :/


    kaum hatte ich heute mal n 'bisschen lauter'' musik gehört, kam mein Gigas wieder zum Vorschein....sobald ich leise gemacht hab, is er wieder in seine höhle verschwunden O.o

    Heyho...


    Wollte mal die doofe Frage stellen, ob ich meinen Gigas zu meiner Vogelspinne reinsetzen kann...


    Theoretisch wäre das ja kein Problem...ABER:


    Die Vogelspinne ist eine nhandu coloratovillosum...und die baut (zumindest bei mir^^) unterirdische höhlen...
    Ihr terrarium sieht an der oberfläche normal und unbewohnt aus...aber unter der erde is das reinste Labyrinth...hätte da also meine zweifel, falls die sich unter der erde treffen sollten, oder sich bei der häutung stören :/


    mfG, alex