Posts by oShortyo

    Ich bleib bei J. scandinavius ...
    Sind auch im Wald/Waldrändern anzutreffen (sogar in massen!)


    Falls du es evtl schaffst, das Tierchen von der Seite in NAHAUFNAHME zu knipsen, könnte dir Peter genauer sagen, um welchen Füßer es sich handelt ;)

    also in nem 50.30.50 Terra kannst du mehr als ein Pärchen halten...da würden sich sogar 3-5 gigas wohlfühlen ;)
    auch Nachwuchs würde da mit reinpassen..


    landsiedler passen theoretisch rein, bitte Vorsicht mit Wassertiefe

    Danke für die vielen antworten ich habe schon geschaut zögere aber zwischen Cylindroiulus caeruleocinctus und Julus scandinavius 8o



    hmm...Ich bleib bei Julus scandinavius...Der körperbau stimmt ziemlich mit deinem Füßer überein (länge, segmente, farbe, etc.)...für einen Cylindroiulus caeruleocinctus ist er doch n bisschen zu groß O.ô


    btw...hab selbst ein Terra mit 11 Julus scandinavius, daher kann ich deinen gut vergleichen...

    Der erste sieht aus wie ein Julus scandinavius
    Der zweite sieht mir wie eine Scolopender-Art aus...


    klaus, shura...verbesserung bitte^^

    Das gleiche Problem hatte meine Schwester bei ihrer Vogelspinne auch...
    Da das Terrarium in einem Zimmereck steht haben wir Terrarienkork zwischen Wände und Terra geklebt und einen Heizstein ins terrarium gelegt, welcher alle 3 Std. für kurze zeit aufheizt...


    So schnell hält man das Terrarium auf 28°C ;)


    (bei Füßern würde ich aber auf Heizsteine verzichten, da Füßer sich im Boden zurückziehen)

    Biotonne ausleeren!


    Behalte das Substrat noch mind. 4 monate, durchsuch es nochmal und entsorg es erst dann...


    Es kann immer passieren dass du Jungtiere übersiehst oder erst noch welche schlüpfen (auf Ootheken achten!)

    wäre besser, wenn es mehrere Tiere sind...dabei aber bitte darauf achten, dass es nicht nur 1 Weibchen gibt, da dieses sonst von den männchen "belagert" wird...


    Auserdem hast du selbst auch was davon..je mehr Tierchen, desto größer die Chance für dich deine Tierchen zu sehen ;)

    Warum etwas teures kaufen, wenn es das Beste immernoch in der Natur gibt?


    Schmeckt den Füßern bestimmt auch nicht besser als normales Zusatzfutter/Waldpflanzen..

    Händler stellt Anfrage an 'wir durchforsten den Wald nach Füßern'-Firma...


    Firma (denke mal, 5 Mann) rennt mit Säcken oder Eimern durch den Wald und sucht nach Füßern...


    Wenn die Säcke voll sind, werden die ausgeleert, nach Größe d. Tiere sortiert und die großen Tiere werden exportiert (z.B. Gigas -> Nachfrage nach großen Tieren, 20cm+)


    Ich denke, die Tiere haben als Jungtiere wohl ein schönes Leben...danach gehts in den Sack/Eimer...

    @ Stef: Welche Tiere hast du denn in deinem Terrarium, auser den Geckos?


    Doro hat, wenn ich mich nicht irre, Gigas in ihrem Terrarium...und da wäre ein lehmiger Boden (wie du ihn hast, Stef) auch nicht gerade das Beste für die Tiere...


    In einem gut gemischten Substrat (richtige Mischung!)hält sich die Feuchtigkeit lange genug, so dass man mit Sprühen allein gut auskommt...bei 'gießen' hätte ich eh zuviel Angst vor nem FootRot...

    Am besten wäre es, du gehst nach der Luftfeuchtigkeit...


    Dazu noch ein bisschen Moos, welches sehr gut als 'Wasserspeicher' dient, und schon pendelt sich das alles ein...

    Wieso Flechtenäste? :/


    naja teilweise Ansichtssache..
    Mir gefällt mein Terra eig ganz gut...allerdings kommen mir ab und zu die Gedanken, ob die ein oder andere 'dazukommende' Klettermöglichkeit/versteckmöglichkeit ihnen nicht schaden würde^^

    Heyho...


    Hab da mal ne Frage, die ich mir die letzten Tage schon durch den Kopf gehen lasse...


    Was würden meine Füßer wohl davon halten, wenn Ich das Terrarium regelmäßig in KLEINEN Schritten umbauen würde..
    Sprich das man immer wieder mal z.B. ne neue Höhle baut, neue klettermöglichkeiten einsetzt, etc etc...


    Wenn, dann würde ich sowas eh nur in kleinen Schritten angehen, um so wenig 'Stress' wie möglich zu machen(, wenn die Füßer das überhaupt als Stress sehen würden)...


    Was haltet ihr davon?^^

    Wenn der Boden auf der Oberfläche antrocknet, ist das kein Problem...


    Das Substrat hält weiter unten noch genug Feuchtigkeit (Steck mal dein Finger in den Boden, ca. 4cm), und wenn es den Füßern zu trocken wird, verziehen die sich schon von selbst in den Boden ;)