Beiträge von Godin

    Heyho 🙂

    Hab versucht eine Eikapsel mit mehreren Eiern zu fotografieren aber es geht nicht - bei so kleinen Gebilden wie den Kapseln stößt meine 0815-Kamera an ihre Grenzen...

    Ich hab zwei Eikapseln jetzt Mal in eine kleine mini-Box mit Substrat gelegt - dann sehe ich ja was daraus schlüpft 🙂

    Da es ja untypisch ist dass mehrere Eier in eine Kapsel gelegt werden könnte es ja gut sein dass die Eier einfach aneinander klebten....naja,Mal schauen was schlüpft.

    Sorry nochmals dass ich keine Bilder liefern kann- will ja nicht dass der Eindruck entsteht dass ich mir das nur aus der Nase ziehe...wird doch Mal Zeit für eine bessere Kamera 🙄


    LG,

    Basti

    Hi,

    Doch,das sieht schon aus wie ein Konkon

    - hab bei meinen vorhin auch Mal bissl geguckt und ähnliche Gebilde gefunden.

    T.C gehört zu den Konkon-bauenden Arten - du hattest schon Mal einen Beitrag zu den T.C verfasst,dort hat Solaris dies auch schon geschrieben :thumbup:

    Wegen der Anzahl der Eier in einem Konkon - ich hab vorhin vorsichtig zwei geöffnet und es waren mehrere Eier drinnen....


    LG,

    Basti

    Heyho:)


    Heute nur ein paar Bilder der Spirostrep.sp.6 mit Nachwuchs und den Benoitolus "Khao sok"....


    Spirostrep.sp.6 Weibchen


    Spirostrep.sp.6 Weibchen mit Nachwuchs (ca.6,5 cm)


    Und hier der Nachwuchs auf Klettertour an der Frontscheibe:)



    Benoitolus "Khao sok" beim paaren....die Kleinen sind irgendwie immer gut dabei wenn ich ins Terra guck...^^


    LG,

    Basti

    Hi :-)

    Ich würde dann anstatt der Blumenerde

    Walderde nehmen,da hast du dann auch gleich wichtige Mikroorganismen drinnen...fürs weissfaule Holz musst du ja wahrscheinlich eh noch in Wald,da kannst du die Erde gleich mitnehmen.

    Is das Buchenlaub schon schön zersetzt?

    Wenn nicht kannst du das bei deinem Wald-Shopping gleich noch mit einpacken ;-)


    LG,

    Basti

    Hi Furai,

    Kann schon sein dass du allergisch reagierst - is mir persönlich bei den Tausis noch nie passiert aber ich glaube mich zu erinnern dass ich hier im Forum schon mal was dazu gelesen habe.

    Normalerweise geben Tausis ja nicht durchgehend Wehrsekret ab sondern eher wenn sie sich gestört/bedroht fühlen.

    Deswegen erscheint es mir seltsam dass du immer darauf reagierst wenn du die Box öffnest.... außer diese Art ist vielleicht sehr leicht zu stressen und sehr freigiebig mit ihrem Wehrsekret...

    Vielleicht ruft auch der Kot die Symptome hervor - so ging es mir nach Jahren der Fauchschaben Haltung - ich reagierte von einem auf den anderen Tag so heftig darauf dass ich die Tiere abgeben musste.


    LG,

    Basti

    Heyho,


    hier mal ein paar Bilder der Centrobolus ruber vulpinus:



    Der Nachwuchs auf Klettertour:)


    Und hier bei der Wasseraufnahme kurz nach dem sprühen




    Tonkinbolus caudulanus beim nächtlichen Gurke futtern...


    ...und der Nachwuchs - werden immer mehr:):thumbup: Fische immer noch täglich ein paar Winzlinge aus dem alten Substrat raus.




    Spirostrep.sp.6



    Spirostreptus gregorius beim klettern



    Die Centrobolus splendidus paaren sich weiterhin fleißig...



    Und ein paar einheimische Asseln aus dem Spirostreptus gregorius/ Benoitolus "Khao sok" Terrarium

    (haben sich auch drei kleine Tausis mit aufs Bild geschlichen, hab ich erst beim bearbeiten der Bilder entdeckt^^)



    LG,

    Basti

    Hi Marvin,


    eins meiner Centrobolus ruber vulpinus Männchen hatte das selbe

    -er konnte weder Fühler noch die ersten zwei, drei Beinpaare bewegen, ist aber noch umhergewandert....ein Tag nachdem ich das beobachten konnte verstarb er dann.

    Auch die von dir beschriebene Verfärbung konnte ich beobachten....

    Eine Schädigung/Verletzung/Verpilzung konnte ich nicht feststellen - das Futter kanns, denk ich mal, auch nicht gewesen sein da ich immer das gleiche verfüttere und alle anderen Arten fit sind bzw keine Verluste zu beklagen sind...

    Ich kann dir also leider nicht weiterhelfen, sorry:|


    LG,

    Basti

    Heyho,


    im Juni hat mir Julia ja ihre Benoitolus "Khao sok" geschickt

    - waren ja auch einige gaaaanz kleine dabei....jetzt kann man sie schon ab und zu beim Futter finden:)


    Kurz nach dem Foto is mir ein Wurm aufgefallen der eigentlich nicht ins Terra von Benoitolus "Khao sok" und Spirostreptus gregorius gehört...^^

    Hab auf den ersten Blick gedacht es handelt sich um einen meiner kleinen Spirostrep.sp6 und ich hab ihn wohl mit einem Ast aus dem Nachbar-Terrarium eingeschleust... aber es ist ein Spirostrep.sp.1 von Julia^^

    Er futtert auf jeden Fall fleißig...und is herzlich willkommen;)



    Sechelleptus pyrhozonus beim Apfel futtern


    Die grünen Telodeinopus aoutii



    Hier ein weiblicher Spirostrep.sp.6 Nachwuchs, ca.6 cm


    Und noch ein "Wimmelbild" aus der Auffangbox der kleinen Centrobolus ruber vulpinus/Centrobolus splendidus.


    LG,

    Basti

    Hi Anton,


    Damit das hier im Fotobereich, wie du selber schon geschrieben hast,nicht ausartet kannst du mir gerne ne PN schreiben ;-)

    Aber vielen Dank auf jeden Fall für die netten Worte,freut mich wenn dir die Bilder/Beiträge gefallen.

    Ganz kurz nur: ich habe vier Terras für die Diplos: in drei davon befinden sich jeweils zwei Arten. Im größten sitzen drei Arten drinnen.

    Den Rest können wir ja privat bereden.... :-)


    LG,

    Basti

    Heyho,


    war heute mal wieder in meinem Waldstück unterwegs um neues Material für´n Boden zu besorgen

    -bei den Tonkinbolus caudulanus/Sechelleptus pyrhozonus und im Terra der Telodeinopus aoutii hatte sich der Boden schon erheblich abgesenkt....

    Zwei Stunden (und eine "sehr nette" Diskussion mit einem etwas älteren Herren der wohl bei meinem Anblick gedacht hat "der Typ mit dem langen Vollbart...zwischen den Bäumen...der verscharrt garantiert grad ne Leiche...") später wurde dann alles zusammen gemixt - die ersten Bewohner kommen schon wieder raus und futtern fleißig :):thumbup:


    Vorhin is mir dann im anderen Terra noch ein verhältnismäßig großer Centrobolus ruber vulpinus Nachwuchs über den Weg gelaufen (hab ihn schnell gemessen, 3 cm is der Gute<3)

    Is der erste den ich bis jetzt gesehn habe der schon fast genau so kräftig ausgefärbt ist wie seine Eltern...:)



    (3 cm)


    Kleiner Centrobolus ruber vulpinus bei einer oberflächlichen Häutung



    Und hier noch zwei Bilder der Elterntiere...




    Hier zwei subadulte Centrobolus splendidus

    -beim linken sieht man sehr schön wie er sich ins weißfaule Holz gefressen hat....


    Telodeinopus aoutii



    Und zum Schluss noch die Tonkinbolus caudulanus beim paaren bzw Flechten fressen...




    LG,

    Basti

    Neuer Nachwuchs <3

    Heyho:)


    vor ca. einer Woche hab ich mal spaßeshalber unter ein paar Gurken in den verschiedenen Terras geguckt.

    Mit großer Freude habe ich wieder Nachwuchs gefunden:love:


    Hier einmal im WG-Terra der Tonkinbolus caudulanus/Sechelleptus pyrhozonus

    -ich gehe mal stark davon aus dass es sich bei den Kleinen um Tonkinbolus caudulanus handelt.....



    Und noch im Terra von den Telodeinopus aoutii:)



    Im Terra von Benoitolus "Khao sok"/ Spirostreptus gregorius wuselt auch Nachwuchs rum

    -allerdings konnte ich da bis jetzt keinerlei brauchbaren Bilder machen...naja, irgendwann dann halt;)


    Freu mich sehr über die Beobachtung - hätte nie gedacht dass ich mal von 5 Arten Nachwuchs haben werde...:love:

    Jetzt müssen die Kleinen nur noch schön weiter wachsen und alles is gut....


    LG und schönen Abend für euch,

    Basti


    Update: Centrobolus ruber vulpinus Nachwuchs


    Heyho:)


    hab heut mal ein paar kleine Centrobolus ruber vulpinus aus ihrer Auffangbox geholt um sie zu messen und zu fotografieren.

    Hab jetzt nicht alles durchwühlt um die Tiere nicht zu stressen sondern habe nur die Tiere rausgeholt die eh grad unterwegs waren:)


    Ich habe alle Größen gefunden - von knapp 1 cm bis 2,5 cm.

    Ab ca. 2 cm zeigt sich schon eine schöne Färbung die in orange/leicht rosa geht.


    Gefuttert wird alles was angeboten wird: Gurke (fressen ja alle gerne...), Apfel, Birne und Fischflocken.

    Die kleineren (1cm/1,5cm) haben sich in große weißfaule Holzstücke gefressen/gebohrt und verbringen dort wohl auch die meiste Zeit - jedenfalls sehe ich sie dort immer wenn ich die Holzstücke kontolliere....

    Die größeren (ab 1,5 cm) sind viel unterwegs, eigentlich sind immer ein paar unterwegs wenn ich die Box öffne.

    Wie viele es insgesamt sind kann ich nicht sagen da ich jetzt nicht alles umwühlen will...aber das is ja auch egal, Hauptsache den Kleinen gehts gut und sie wachsen brav weiter:)


    Hier nun die Bilder (es hat sich ein C.splendidus mit eingeschlichen...)


    LG und schönen Tag für euch,

    Basti

    Hi,


    Ich würde mir da überhaupt keinen Kopf machen ehrlich gesagt.

    Wenn du Proteine anbietest und diese werden dann nicht gefressen haben die Kleinen wohl gerade einfach keine Lust drauf.

    Wenn ich frische Flechtenäste ins Terra gebe ist das Zusatzfutter auch erstmal abgemeldet...

    Man sitzt ja auch nicht den ganzen Tag vor dem Terra,is also wahrscheinlich dass die Kleinen vielleicht doch ab und zu mal runterkommen und am Futter nagen -gerne liegen sie auch mal unterm Futter und knabbern dort....

    Biete das einfach weiterhin an, wird schon irgendwann angenommen...


    LG,

    Basti

    Heyho,


    trotz Hitzewelle und kuschligen 30 Grad in der Bude hier ein kleines Update....

    Wenigstens haben´s die Tierchen dank Kühlakkus angenehm....:rolleyes:



    Tonkinbolus caudulanus:

    sehr aktiv, immer am paaren...gerne auch mal drei gleichzeitig:huh::D


    ...halb in der Erde vergraben machts wohl auch Spaß....


    Hier beim vergeblichen Versuch dem Halter mitzuteilen dass sie lieber an einer Brezel rumknabbern würden als an dem trockenen Insektenfutter...8o



    Centrobolus ruber vulpinus und Spirostrep.sp.6 Nachwuchs beim Flechten knabbern...



    Spirostrep.sp.6 beim schlafen...


    Einer der grünen Telodeinopus aoutii beim abhängen....



    Spirostreptus gregorius beim Haferflocken mampfen....


    Benoitolus spec. "Khao sok" an der Gurke....


    Und hier noch der restliche Nachwuchs in der "Auffangbox" - wachsen prächtig, vor allem die Centrobolus ruber vulpinus bekommen schon eine richtig tolle Färbung:love:




    LG,

    Basti