Beiträge von Antonia

    Hallo,
    ich weiß nicht, ob ich dich ganz richtig verstanden habe, aber ich versuche mal zu helfen. Die Adulthäutung ist die letzte Häutung des Tieres bevor es erwachsen, adult, wird. Soweit ich weiß, richtet sich die nach der Anzahl der Häutungen, ich weiß aber nicht, ob as jemals jemnd gezählt hat bei Tausendfüßen. Meistens merkt man erst, dass sie adult sind, wenn sie sich zu paaren beginnen. Die letzte Häutun müsste demanach sein, vor das Tier eine länge von 30cm hat, da es ja mit den Häutungen wächst. Aber nicht alle Gigas erreichen diese Größe, einige bleiben auch etwas kleiner, also auch kein Garant...
    Je nach Art der Tausenfüße kann es von ein paar Monaten, bei kleineren Arten, bishin zu einigen Jahren dauern bis sie adult sind. Beim 9cm Gigas dauert es wohl also noch einige Zeit.
    Ich hoffe, ich konnte deine Fragen halbigs erklären und habe mit den Häutungen recht. Ansonsten wird mein Fehler bestimmt jemanden auffallen...
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    das kligt ja merkwürdig. Das Sbstrat scheint von der Zusammensetzung her okay zu sein. Ist dein Laub vielleicht mit Pestiziden kontaminiert? Schälst du dein Gemüse? Ist das Substrat feucht genug oder eventuell zu feucht?
    Mehr fällt mir gerade nicht ein...
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    ich habe die hübsche nur über Nacht behalten und habe sie heute Vormittg weder hinaus gelassen. Einstweilen lese ich mich etwas in die Gottesanbeterinenhaltung ein. Vielleicht lege ich mir ja in St. Pölten eine zu. Muss das aber meinem Mann noch etwas schmackhaft machen. Gerade meint er nur etwas resigniert, "du hast es dir eh schon in den Kopf gesetzt, ich kann es dir nicht mehr ausreden". Aber es wäre schöner, wenn es ihm auch gefallen würde.
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    ich habe hier mal eine Frage an alle Insektenfreunde.
    Bei mir ist gerade eine dieser hübschen Gottenanbeterinen (ich vermute Mantis religiosa) über die Terrasse gelaufen. Um sie vor Hunden und Katze zu schützen (die letzte wurde gefressen) habe ich sie eingefangen. Da Netzt weist mich darauf hin, dass die Haltung in Deutschland verboten ist. Aber wie sieht das in Österreich aus? Darf ich sie behalten? Wenn ja, wie viel frisst sie eigentlich und was kann man zu den Haltungsbedinungen sagen?
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    ich war am Anfang total verzweifelt, weil ich weder Antworten konnte noch meine privaten Nachrichten gefunden habe. Ich habe es schon auf meine totale inkompetenz geschoben einfach den Button nicht zu finden. Schließlich ist mir aufgefallen, ich war gar nicht mehr eingeloggt. Die dauerhafte Einloggung funktioniert bei mir nicht. Dafür gefällt mir aber das kleine Würmchen oben am Tab. :)
    Liebe Grüße
    Antonia


    edit; es gab offenbar schon eine Verbesserung. Ich denke, dass mit dem Einloggen sollte funktionieren...

    Ich konnte gar nicht hinsehen, als die Schnecke über die Straße ging ;)
    Aber zum Thema, nein, ich habe kein Lieblingsvideo über Tausendfüßer oder sonstige Haustiere. Außer vielleicht lustige Katzenvideos.
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    mit Tausis nicht, abr meine Mutter hat zu ähnlicher Jahreszeit einen ähnlich langen Umzug mit einem Aquarium voll Fischen am Beifahrersitz gemacht. Ich weiß aber nicht, wie sie das gemacht hat. ;)
    LG
    Antonia

    Hallo,
    falls das Aquarium nicht zu schwer ist, dann montiere einfach alles ab, was herunterfallen oder umfallen könnte und transportiere es so wie es ist. Ansonsten wie du gesagt hast, alle Tiere raus und in eine Transportbox. Du musst nur darauf achten, dass bei diesen Temperaturen genügent Feuchtigkeit vorhanden ist und die Tiere nicht überhitzen.
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    ja, ich denke, sie sind [lexicon]adult[/lexicon]. Ich habe sie aber nicht gemessen. Falls sie nicht [lexicon]adult[/lexicon] sind, fehlt nicht mehr viel. :)
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    ich glaube, mein Terra für die Gigas hat eine Grundfläche von 45x45cm. Ich könnte die vier aber durchaus auch auf einem 20x20 Terrarium halten, da sie so oder so nur alle gemeinsam auf einem Ast liegen und maximal zum fressen runter kommen. ;) Aber nicht falsch verstehen, ich denke eine gewisse Grundgröße sollte schon vorhanden sein und es sollte jede Länge auf jeden Fall länger sein als das Tier im adulten Zustand lang wird. Ich denke, dein Terrarium sollte da gut passen, vorallem, wen du viele Klettermöglichkeiten hast.
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    eine ausgehölte Gurke oder ähnliches sollte auch funktionieren. Einfach aufs Substrat legen, die Tiere verkriechen sich dann dort und du kanst sie absammeln...
    LG
    Antonia

    Hallo,
    die Kerlchen kenne ich auch, die sind hübsch. Mir sind die letztes Jahr auch ganz vuiel über den Weg gelaufen. Eigentich die ganze Westküste entlang. Ich habe aber keine Ahnung, um was für eine Art es sich handelt...
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    ich kann dir zum Problem direkt leider auch nichts sagen. Aber bei mir klettern Füßer gerne an den Kalkrückständen an den Scheiben hoch. Ich glaube aber nicht, dass ein ausgewachsener Gigas das schafft...
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    ja, das könnte wohl sein. Dann ist der arme natürlich besonders arm, weil es sich als schwer gestalten wird einen Partner zu finden. Aber bei den großen fühlt er sich ja auch ganz wohl.
    Na vielleicht klappt es ja zu Ostern in Mallorca.
    Das beweist aber wieder einmal, dass immer wieder noch Tiere in unseren Terrarien auftauchen, die wir als längst ausgestorben angesehen haben. ;) Meine anderen Exemplare waren alle viel kleiner, daher hatte ich die eigentich ausgeschlossen und eher vermutet, dass ich mir mit dem Versand der Gigas oder so ein paar Eier oder ähnliches von Tausis "eingefangen" habe. Aber es ist wohl wahrscheinlicher, dass das meine eigenen sind.
    Danke auf jeden Fall.
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    ich habe jetzt letztens mein großes Hochterrarium von meinen Eltern zu mir übersiedelt. Meine Mutter hat schon lange von dem Nachwuchs der schwarzen gesprochen, gesehen habe ich den aber bisher nie und nach dem ich auch weiß, dass ich eigentlich nur Nachwuchs von den Spec. 1 haben kann und nicht von den schwarzen (noch nicht ausgewachsenen Gigas), habe ich das ganze auch abgetan und nicht weiter beachtet.
    Heute habe ich den dubiosen schwarzen Nachwuchs aber auch zu Gesicht bekommen. So viel lässt sich sagen, es ist weder Nachwuchs von Spec. 1 noch von den Gigas. Andere Arten halte ich in dem Terrarium nicht. Irgendwann einmal habe ich noch die Reste meiner kroatischen Tausendfüßer dazu gemischt, da war aber nur noch ein altersschwaches Exemplar über und die sahen auch anders aus.
    Zu dem merkwürdigen schwarzen: Er ist so zwischen sieben und auch Zentimeter lange, eigentlich eher bräunlich mit hellem Bauch. Die Beine und Antennen sind hell. Ich denke, das Tier ist ausgewachsen. Es läuft schnell und hat sich verkrümmelt vor ich wirklich gute Bilder machen konnte (Blitzscheu). Ich hänge die drei die ich habe trotzdem einmal an, vielleicht hat ja jemand einen Verdacht. Das große im Hintergrund sind Gigas.
    Liebe Grüße
    Antonia

    Hallo,
    Die Bilder sind leider etwas dunkel, am besten du machst Detailaufnahmen vom [lexicon]Collum[/lexicon] und [lexicon]Telson[/lexicon]. Es könnten aber tatsächlich A. gigas sein.
    Ob es ein Männchen oder Weibchen ist, findest du am besten raus, in dem du das Tier auf eine Glasplatte setzt und von unten schaust. Wenn beim 7. Segment eine Lücke in den Beinen ist, dann ist es ein Männchen. Bei der Größe kann man das auf jeden Fall erkennen.
    Liebe Grüße
    Antonia