Posts by Grobi

    Hallo,
    wenn du es schon weißt,
    dann würde ich ein Gesuch oben in den Kleinanzeigen erstellen.
    Wenn nicht,
    wären z. B. Centrobolus splendidus (das Tierchen nebenan :D ) und Spirostreptus spec. 1 erhaltbare Anfängerarten.
    Diese wären 10cm und 13cm lang.
    Wenn es größer sein soll,
    gäbe es Telodeinopus aoutii (18cm), MPAs (20cm) und Archispirostreptus gigas (30cm).

    Dochdoch, Liriodendron tulipifera ist giftig, zumindest fuer uns:


    Im Holz ist das Alkaloid Glaucin, in der Rinde digitaloide Verbindungen und in der Blattmasse saponinartige und cyanogene Stoffe.


    LG,
    Shura und die ganze Bande


    Und was bedeuten dann die saponinartigen und cyanogenen Stoffe für meine Tiere?

    Hallo,
    ein paar Überlegungen:


    1. Stört es den Anolis, wenn in der Nacht die Füßer auf ihm rumklettern?
    2. Welche gesundheitliche Schäden hat es für den Anolis, wenn er eines der Tiere frisst?
    3. Ist in dem Terrarium überhaupt das passende Substrat?
    4. Was ist, wenn dir die Füßer Terrarienpflanzen zerstören?
    5. Was passiert mit den Füßern, wenn sie gedüngte Pflanzenwurzeln anfressen?
    6. Was ist, wenn das Weibchen bei der Eiablage einen sich häutenden Füßer stört?


    Die Liste ließe sich beliebig weiterführen.
    Gib mal "anolis" in die Suchfunktion ein!

    Hallo,
    diese Thema müsste jetzt recht aktuell sein,
    wenn wieder die Substratwechsel anstehen.
    Meine Frage bezieht sich auf das Blättermaterial,
    das ja bekanntlich im Substrat nicht fehlen sollte.
    In unserem Garten wächst ein recht großer Tulpenbaum,
    der im Herbst Massen von Blättern abwirft.
    Diese könnte ich gut für meine Terrarien nutzen könnte,
    bloß ist Tulpenbaum für Menschen giftig.
    Jetzt meine Frage: Kann ich Tulpenbaumblätter für meine Terrarien verwenden oder nicht?

    Hallo,
    1.von Vergesellschaftungen würde ich eher abraten.
    Bei Mantiden würden Diplopoden,
    die dauernd nachts auf Ästen rumklettern,
    die Mantide(n) stören.
    2. Ich hatte mal in meinem Terrarium Mungobohnen angeboten,
    die dann anschließend gekeimt sind.
    Lange haben sie es nicht geschafft,
    denn sie wurden ausgiebig angefressen.

    Hallo,
    kannst du bitte das Bild verkleinert ins Forum stellen?
    Denn ich will weder eine Waffe wählen, noch einen Sack Reis gewinnen, noch an einem Intelligenztest teilnehmen.
    Zur Färbung:
    Obwohl ich die Art nicht halte, würde ich denken,
    dass es sich um Geschlechtsdimorphismus handelt.

    Hallo,
    erst einmal willkommen im Forum! :welcome:
    Ich denke, hierbei müsste es sich um ein [lexicon]Synonym[/lexicon] von Tonkinbolus dollfusi handeln.
    Die Art wird 9-11 cm lang und 0,6 cm breit.

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich möchte zwei Terrarien in ein Holzregal stellen,
    doch habe ich irgendwie Angst, dass da das Holz durchbricht,
    weil die Terrarien zu schwer sind.
    Jetzt die Frage:
    Wie viel kann so ein Regalbrett aushalten,
    wenn es die Maße 70*30*1,5 hat?
    Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.
    Viele Grüße,
    Grobi

    Ich habs wieder nicht gepackt, aber nach meinem Dafürhalten hat derjenige, der einen Klaffschnabel einstellt, den Schnabel dann aber dem geneigten Ratefreund nicht zeigt, irgendwie ne Vollmxxxx, um in der Ornithologie zu bleiben.....
    Wieder mal beratungsresistent, der Grobi Grobi :thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown:


    Mich würde es langsam mal interessieren, warum du immer mich beschimpfst? :thumbdown::thumbdown::thumbdown:
    Bei fast jedem Bild, das ich einstelle, gibt es immer etwas zu meckern.
    Damit das jetzt nicht in einem Fiasko endet und damit klaus seine Ruhe vor mir hat,
    werde ich nicht mehr bei den Fotorätseln mitmachen.

    Quote

    Olo Olga


    Frage: Was bedeutet das?


    Ps: Der Pfau ist männlich.


    Edit: Was ist denn jetzt mit dem Zitat passiert?

    Es war ein Silber-Klaffschnabel (Anastomus oscitans).
    Ich glaube, den kennt hier kaum jemand.
    War eh bloß ein Test!